Skip to main content
main-content

Übersicht - DFP Artikel

Neuer Inhalt Ältere Beiträge chronologisch absteigend

19.09.2017 | DFP-Fortbildung Open Access

Palliativmedizin: Grundlagen und Symptommanagement

palliare, lat. = umhüllen. Definition: aktive ganzheitliche Behandlung von Patienten mit einer progredienten Erkrankung. Multidisziplinäres Team. Keine ausschließliche „Lebensende-Disziplin“ Die Disziplin der Palliative Care leitet sich von dem …

04.09.2017 | DFP-Fortbildung

Mammakarzinom

Das Mammakarzinom ist der häufigste maligne Tumor der Frau Das Mammakarzinom ist der häufigste maligne Tumor der Frau in Europa, mit allerdings starken regionalen Unterschieden in der Inzidenz: In westeuropäischen und nordeuropäischen Ländern wie …

05.09.2017

DFP: Moderne Diagnostik sexuell übertragbarer Infektionen

Sexuell übertragbare Infektionen (STI) haben sich in den letzten Jahren weltweit ausgebreitet. Die Weltgesundheitsorganisation
(WHO) bezeichnet STI als eine der fünf häufigsten Erkrankungen, die dazu führen, dass Erwachsene medizinische Hilfe aufsuchen.

05.09.2017 | Ausgabe 36/2017

DFP: Testen, bis die Luft wegbleibt

Belastungsuntersuchungen in der Lungenheilkunde reichen vom simplen Gehtest bis zu hochkomplexen Kombinationsuntersuchungen. Sie sind bei der diagnostischen Abklärung einer Dyspnoe unverzichtbar, bei vielen Lungenerkrankungen prognostisch...

26.10.2017

DFP: Differenzialdiagnose der entzündlichen Enddarmerkrankungen

Bei Patienten mit einer Proktitis – mit den Symptomen Tenesmen, anorektale Schmerzen, Diarrhö, Stuhldrang, Schleimoder Blutabgang und Schmerzen im linken Unterbauch – sollte neben chronisch-entzündlichen Darmkrankheiten immer auch an die Möglichkeit einer infektiösen Ursache gedacht werden.

09.10.2017 | Dermatologie und Venerologie | DFP | Onlineartikel

DFP-Literaturstudium: Diagnostik & Therapie der Leishmaniasis

90 Prozent aller Leishmaniasisfälle verlaufen als kutane Erkrankung ab, bei Immundefizienz oder bestimmten Leishmanienspezies kann sich eine schwerere Verlaufsform bis hin zum Befall der inneren Organe entwickeln.

Autor:
Esther von Stebut

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Bildnachweise