Skip to main content

Praxis

Aktuelle Beiträge

Chronologie eines Welterfolgs

Virologie Redaktionstipp

Sie tauchte Ende 2020 aus dem Nichts auf den Titelseiten der bekanntesten Magazine und Zeitungen der Welt auf: Katalin Karikó. Die ungarisch-amerikanische Biochemikerin hat in drei Jahrzehnten Forschung die Basis für die COVID-19-Impfung von Pfizer geschaffen – gegen den Widerstand ihrer Vorgesetzten. In ihrer Autobiografie erzählt sie von ihrem außergewöhnlichen beruflichen Leben.

Der Haftungsfall – der Prozess

Recht Redaktionstipp

Wie muss man vorgehen, wenn eine Haftung im Raum steht bzw. wenn der Fall tatsächlich vor Gericht gehen könnte? Für Personen ohne juristisches Expertenwissen ist dies ein weitestgehend unbekanntes Terrain. 

Den Tumor „aushungern“

Die antiangiogene Therapie zeigt in einer Studie unter der Leitung der Med Uni Wien einen Überlebensvorteil bei Rezidiven pädiatrischer Medulloblastome. Sie bekämpft die Erkrankung, indem sie gezielt in das Krebsmikroenvironment eingreift.

Konflikte sind heilbar

Praxis und Beruf Redaktionstipp

Streitigkeiten – private wie berufliche – kosten Energie und Zeit. Sie gehen uns auf die Nerven und manchmal sogar an die Nieren. Eine professionelle Mediation kann hilfreich sein, wenn wir gesundheitliche Einschränkungen verspüren und als Team nicht mehr selbstständig zu einer Lösung gelangen.

Newsletter abonnieren

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie unseren Newsletter 2x pro Woche mit den aktuellsten Beiträgen aus unterschiedlichen Fachbereichen.


Weitere aktuelle Artikel aus dem Fach

Schweres Erbe: Digitale Verträge im Netz

Profile auf sozialen Netzwerken, E-MailKonten, Online-Banking, -Versandhandel usw.: Hinterbliebene müssen den digitalen Nachlass ihrer Verstorbenen ordnen. Das ist nicht immer einfach. 

Virologe Florian Krammer: "Man soll Chancen nie ablehnen"

MedUniWien Redaktionstipp

„Eine Karriere wie die meine kann man nicht planen“, sagt der Virologe Florian Krammer, der dieser Tage eine Teilzeitprofessur für Infektionsmedizin an der MedUni Wien antritt. Als sich einst die Chance bot, nach New York zu gehen und an Influenzaviren zu forschen, habe er zugegriffen. Diesen Rat möchte er an junge Mediziner weitergeben.

Ungnädig aufgenommen

Die Gesundheitsreform der türkis-grünen Regierung ist beschlossene Sache. 13 Gesetze wurden dafür geändert. Das Ziel des Gesundheitsministers: hochwertige medizinische Versorgung. 

Telemedizin für ein verbessertes Patientenmanagement

Die telemedizinische Betreuung (TM) von Patient:innen mit kardial implantierbaren Aggregaten (CIED) wie Defibrillatoren (ICD), Herzschrittmachern (PM), kardialer Resynchronisationstherapie (CRT) und implantierbaren Looprecordern (ILR) hat sich in den letzten Jahren zunehmend etabliert und wird in den rezenten Guidelines und Konsensusstatements mit einer Klasse I Indikation empfohlen.

Lichtblicke im Dauerfeuer

Klinisch tätige Personen sind verpflichtet, anderen zu helfen. Doch wann ist es an der Zeit, sich selbst Hilfe zu holen? Andauernde Konflikte oder konkrete Anlassfälle können jeden an die Grenzen der Belastbarkeit bringen – auch die, die immer für andere sorgen.

Neue Perspektiven gefällig?

Zu viele Überstunden, unflexible Arbeitszeiten, ausufernde Bürokratie: Über die Arbeitsbedingungen an Kliniken wird häufig geklagt – hierzulande ebenso wie im Nachbarland Deutschland. Dort hat so mancher Krankenhausbetreiber die Zeichen der Zeit erkannt und attraktive Rahmenbedingungen entwickelt. 

Neue Perspektiven gefällig?

Zu viele Überstunden, unflexible Arbeitszeiten, ausufernde Bürokratie: Über die Arbeitsbedingungen an Kliniken wird häufig geklagt – hierzulande ebenso wie im Nachbarland Deutschland. Dort hat so mancher Krankenhausbetreiber die Zeichen der Zeit erkannt und attraktive Rahmenbedingungen entwickelt. 

Das Fliegenhirn im Flugsimulator

Lukas Groschner untersucht die Informationsverarbeitung des menschlichen Gehirns. Forschungsobjekt ist die Fruchtfliege. Diese Spezies wird in den kommenden Jahren intensiv am Lehrstuhl für Molekularbiologie und Biochemie an der Medizinischen Universität Graz erforscht.

Sprechstunde im Team

Praxis und Beruf Redaktionstipp

In vielen Unternehmen sind regelmäßige Feedbacks mit den Beschäftigten längst etabliert. Für Praxisinhaber ist dieses Format der Kommunikation häufig noch Neuland. Dabei kann es zur Zufriedenheit aller beitragen.