Skip to main content
main-content

Kinder & Jugendheilkunde

Aktuelle Beiträge

26.01.2018 | Antibiotika

Antibiotika: Gezielter Einsatz

Antibiotika werden besonders im Kindes- und Jugendalter zu häufig verschrieben - mit den bekannten Nebenwirkungen. Der gezielte Einsatz ist wichtig.

09.01.2018 | Pädiatrie | Originalien | Ausgabe 1/2018 Open Access

Schutzimpfungen und Ethik

Die Anwendung wissenschaftlich fundierter Impfungen wird mit zeitgemäßen ethischen Grundsätzen in Beziehung gesetzt. Mit wenigen Ausnahmen bedeuten für Ärzte und Eltern Leben und Gesundheit der Kinder das höchste Gut.

11.12.2017 | Pädiatrie | Ausgabe 49/2017

Wenn Kinder weniger essen

Bei Kindern und Jugendlichen mit Essstörungen lohnt es sich, auf eine Autoimmun- oder autoinflammatorische Erkrankung zu achten. Aber auch der umgekehrte Zusammenhang ist möglich, wie die Daten einer dänischen Geburtenkohorte vermuten...

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Weitere aktuelle Artikel aus dem Fach

22.09.2017 | Pädiatrie | Ausgabe 39/2017

Harte Selbstkritik

Umfrage. Jeder vierte Jugendliche zwischen 15 und 26 fühlt sich wenig bis nicht gesund. Gründe dafür sind Probleme mit der Selbstmotivation und fehlende Zeit. Besonders selbstkritisch sind die jungen Burgenländer.

08.09.2017 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 37/2017

Adipöse Kinder in der Schule

„Dicke Kinder sind die kranken Erwachsenen von morgen“, sagt Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres. Gemeinsam mit dem Ernährungsmediziner Kurt Widhalm wirbt er um die Fortsetzung der Schulinititiave EDDY-young.

25.08.2017 | Pädiatrie | Ausgabe 35/2017

„Fehlhaltungen wachsen sich im Schulkindalter nicht mehr aus“

Die Wiener Ergotherapeutin Sandra Mocker kritisiert den Bewegungsmangel der Kinder, zu schwere Schultaschen und die daraus resultierenden Fehlhaltungen. Sie empfiehlt Spiraldynamik® – für mehr Körperbewusstsein und eine gesunde...

17.07.2017 | Pädiatrie | Ausgabe 26/2017

Wie Kinder Krebs verarbeiten

Kinder kommen mit Krebserkrankungen besser zurecht als gedacht. Tumoren sind für Kinder zwar belastend, jedoch sind sie im Schnitt nicht häufiger traumatisiert als Kinder ohne schwere Erkrankungen.

12.06.2017 | Psychiatrie Psychosomatik Psychotherapie | Ausgabe 24/2017

„Erstmals gibt es solide Daten“

Burschen in Österreich leiden fast drei Mal so häufig an ADHS wie Mädchen und sechs Mal häufiger an Verhaltensstörungen. Dafür leiden doppelt so viele Mädchen an Angststörungen und zehn Mal so viele an Essstörungen. Das sind...

Frühere Beiträge aus dem Fach

10.08.2017 | Otitis media | Ausgabe 24/2017

Mittelohr-Erguss heilte spontan

 Die Einlage von Paukenröhrchen hilft Kindern mit chronischer Otitis media und Paukenerguss offenbar wenig. US-Forscher haben die Datenlage gesichtet und längerfristig keinen nennenswerten Vorteil gegenüber einer abwartenden...

10.10.2017 | Immunologie | Ausgabe 46/2017

Kinderwunsch trotz HIV-Infektion

Früher wurde Paaren, bei denen ein Partner HIV-positiv war, von einer Realisierung ihres Kinderwunsches abgeraten. Heute nicht mehr.

15.09.2017 | Pädiatrie | Onlineartikel

Buchtipp: Leukämie aus Kindersicht

Die Autorin des Kinderbuches „Glatzkopfzeit" ist als Sozialarbeiterin an der Universitätsklinik Innsbruck tätig. Daneben hat sie mehrere erfolgreiche Bücher veröffentlicht. Auch bei der Arbeit an ihrem letzten Buch schöpfte sie aus ihren...

karriere.at logo square Aktuelle Jobs im Bereich Kinder und Jugendheilkunde

Bildnachweise