Skip to main content
main-content

Kinder & Jugendheilkunde

Aktuelle Beiträge

06.04.2021 | Onkologie und Hämatologie

Neue Guidelines und Updates

Bisher fehlten einheitliche Standards zur Diagnostik und Therapie von schwerwiegenden Komplikationen bei Hirntumoren. Nun hat ein internationales Forschungsteam der onkologischen Fachgesellschaften EANO und ESMO unter maßgeblicher Beteiligung der Meduni Wien neue Guidelines verfasst.

25.02.2021 | Pädiatrie | Ausgabe 8/2021

Frühe Störung der Keimzellen bei Hodenhochstand

Mit dem Wort Hodenhochstand sind verschiedene Lageanomalien gemeint. Wobei: Ein ausbleibender Deszensus des Hodens liegt bei ein bis vier Prozent der reif geborenen Buben vor.

10.02.2021 | Onkologie und Hämatologie

Urothel- und Nierenzellkarzinom im Fokus

Neben der Kombination aus Nivolumab / Cabozantinib als neue Erstlinienoption bei RCC wurden neue Daten zum Urothelkarzinom präsentiert, die allerdings in zwei Studien die primären Endpunkte verfehlten. Was dies für die klinische Praxis bedeutet, wird im folgenden Beitrag erklärt.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Weitere aktuelle Artikel aus dem Fach

18.01.2021 | Schielen | themenschwerpunkt | Ausgabe 1/2021 Open Access

Schielen oder nicht Schielen? – Strabismus divergens intermittens, eine besondere Schielform

Schielen tritt bei ca. 5–7 % der gesunden Kinder auf. Außenschielen ist mit 1,24 % weltweit seltener als Innenschielen. Der Strabismus divergens intermittens stellt mit 40–90 % die häufigste divergente Schielform dar. Das klinische Bild wurde von vielen AutorInnen beschrieben. Dennoch stellt es durch die Variabilität der Befunde eine therapeutische Herausforderung dar.

Autoren:
FH-Prof. Mag. Ruth E. Resch, BSc, MSc Sigrid Entacher

14.01.2021 | Onkologie und Hämatologie

NSCLC: Neues, Updates und Ausblicke

Mehrere am virtuellen ESMO vorgestellte Studien setzen in unterschiedlichen Bereichen des Managements von NSCLC-Patienten neue Maßstäbe für die klinische Praxis. Drei der hier zusammengefassten Arbeiten wurden bei Presidential Symposia präsentiert.

13.01.2021 | Pädiatrie | originalarbeit Open Access

Synkopenabklärung bei Kindern und Jugendlichen – Handeln wir gemäß der aktuellen Leitlinie?

Synkopen im Kindes‑/Jugendalter sind häufig und meist gutartig. Mögliche kardiale Synkopen müssen durch sorgfältige Basisdiagnostik, Anamnese und körperliche Untersuchung sowie Elektrokardiografie und gegebenenfalls weiterführender Diagnostik ausgeschlossen werden.

Autoren:
Katharina Landwehr, Prof. Dr. med. Sascha Meyer, Dr. med. Marina Flotats-Bastardas, Dr. med. Martin Poryo

12.01.2021 | Neurologie | Ausgabe 1-2/2021

Schlaganfall bei Kindern

Kinder aus bildungsfernen und einkommensschwachen Familien haben besonders stark mit kognitiven Langzeitdefiziten nach einem Schlaganfall zu kämpfen. Das ist das Ergebnis einer Studie an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde in Wien.

18.12.2020 | Pädiatrische Neurologie | Redaktionstipp | Onlineartikel

Rückruf: Pocket Guide Neuro-/Psychopharmaka im Kindes- und Jugendalter

Der Springer Verlag Berlin Heidelberg ruft umgehend folgendes Buch zurück: Pocket Guide Neuro-/Psychopharmaka im Kindes- und Jugendalter von Manfred Gerlach und Andreas Warnke, ISBN print: 978-3-662-61087-9 | eBook 978-3-662-61088-6

Frühere Beiträge aus dem Fach

01.12.2020 | Pädiatrie | aktuell | Ausgabe 6/2020

Kindergesundheit im Fokus

Auf der 58. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde wurde über neueste Erkenntnisse aus dem Fachbereich Pädiatrie diskutiert. Beim interaktiven Lunchsymposium von Hipp ging es um die Themen Darmmikrobiota und Umwelt.

01.12.2020 | Pädiatrie | Interview | Ausgabe 6/2020

Mutter vegan – Baby vegan gestillt

Was ist zu beachten, damit eine ideale Nährstoffversorgung beim Kind geschaffen wird?

Die Anzahl vegan ernährter Menschen ist stetig steigend. Da es sich meist um junge Frauen handelt, ist die Frage nach der Stillzeit und den Auswirkungen dieser speziellen Ernährungsform auf das Baby nahe liegend. Wir sprachen darüber mit Ass.-Prof. Dr. Petra Rust, Department für Ernährungswissenschaften, Forschungsbereich Ernährungsverhalten vulnerabler Personengruppen, Universität Wien.

24.11.2020 | Pädiatrie | Originalien | Ausgabe 6/2020 Open Access

Therapie der angeborenen Thoraxfehlbildungen

Thoraxfehlbildungen umfassen ein breites Spektrum angeborener Fehlbildungen mit unterschiedlichster phänotypischer und klinischer Manifestation. Diagnostik und Betreuung der Patientinnen und Patienten erfordern viel Erfahrung und Expertise sowie die Anbindung an ein multidisziplinäres Behandlungsteam. 

Bildnachweise