Skip to main content
main-content

DFP-Webcast Fortbildungen

Alle DFP Webcasts

We care for every heartbeat: Der kardiovaskuläre Risikopatient (VHF, Antikoagulation und Lipidmanagement)

Im Rahmen unseres DFP Webcasts gibt der Experte Prof. Dr. Jan Steffel aus Zürich einen Überblick über die aktuellen Guidelines mit Fokus auf die Behandlungsstrategie mit oraler Antikoagulation zur Schlaganfallprävention bei älteren VHF-Patienten. Prof. Dr. Christian Hengstenberg widmet sich den neuesten Daten der ENVISAGE-TAVI AF- Studie, die im Zuge des ESC 2021 vorgestellt wurden. Assoc. Prof. PD Dr. Yvonne Winhofer-Stöckl, PhD. zeigt anhand von Patientenfällen Guideline konforme Therapiestrategien zur Erreichung der risikobasierten LDL-C Zielwerte auf und stellt neue add-on Therapieoptionen vor.

DFP-Webcast: Best of ESC 2021

Der Experte PD Dr. Christian Koppelstätter, PhD. von der Universitätsklinik für Innere Medizin IV, Hypertensiologie und Nephrologie, an der Medizinischen Universität Innsbruck präsentiert die wichtigsten Neuigkeiten vom diesjährigen Kongress der European Society of Cardiology (ESC) mit Fokus auf die Top 3 Highlights in der konservativen Kardiologie, arteriellen Hypertonie und Herzinsuffizienz. Darüber hinaus widmet sich der Experte in einem kurzen Interview nicht nur SARS-CoV-2 und Influenza, sondern natürlich auch den neuen ESC-Präventions-Leitlinien. Als Fortbildungsanbieter steht die Universitätsklinik für Innere Medizin IV Innsbruck (Nephrologie und Hypertensiologie) zur Verfügung.

CED- und Biologika Circle – Region Süd/Ost

In unserem DFP-Webcast, werden nicht nur zahlreiche interessante Patientenfälle vorgestellt und diskutiert, sondern auch unterschiedliche Aspekte der Gastroenterologie, vor allem auch interdisziplinär, abgedeckt. Ein besonderer Fokus wird auf primäre Endpunkte in klinischen Studien und Ziele in der Routinetherapie, die Zukunft der CED-Therapie, Impfungen bei Immunsuppression, Chirurgie sowie TNF-Blocker bei CED gelegt.

CED- und Biologika Circle – Region Mitte/West

In unserem DFP-Webcast, werden nicht nur zahlreiche interessante Patientenfälle vorgestellt und diskutiert, sondern auch unterschiedliche Aspekte der Gastroenterologie, vor allem auch interdisziplinär, abgedeckt. Ein besonderer Fokus wird auf die Krankheitsmechanismen bei CED, das Management der schweren Colitis ulcerosa, die medikamentöse Therapie des Morbus Crohn, Schwangerschaft und CED sowie neues aus der CED Therapie Pipeline gelegt.

Neuaufnahme im österreichischen Neugeborenenscreening

Die spinale Muskelatrophie, auch SMA genannt, betrifft als seltene, fortschreitende neuromuskuläre Erkrankung etwa eines von 10.000 Neugeborenen. In unserem DFP Webcast sprechen Experten darüber, weshalb die kürzlich erfolgte, projektbasierte Aufnahme der SMA ins NGS entscheidend für den Therapieerfolg ist, was bei der Abnahme des Fersenstichs zu beachten ist und was bei einem auffälligen Testergebnis getan wird. Prim. Univ.-Prof. Dr. Günther Bernert, Ao.Univ.-Prof.in Dr.in Susanne Greber-Platzer, MBA und PD. Maximilian Zeyda, PhD. geben Einblick in den Status Quo und teilen ihre Erfahrungen.

Schlaganfallprävention beim Vorhofflimmern - Neue Richtlinien und Tipps für die tägliche Praxis

Die Therapie von älteren Patienten mit Vorhofflimmern kann eine Herausforderung in der täglichen Praxis darstellen. Im Rahmen unseres DFP Webcasts gibt der Experte Prof. Dr. Jan Steffel aus Zürich einen Überblick über die aktuellen Guidelines mit Fokus auf die Behandlungsstrategie mit oraler Antikoagulation zur Schlaganfallprävention bei älteren VHF-Patienten. Prim. Priv. Doz. Dr. Hannes Alber, bereitet für Sie spannende Patientenfälle vor und befasst sich mit der Behandlung des älteren VHF-Patienten in der klinischen Routine.

Treat to Target – warum und wie? Ein effektiver Weg in der Behandlung von Rheumapatienten

Erstmals dürfen die T2T Taskforce der Rheumatoiden Arthritis und die Austrian Spondyloarthritis Task Force (ASPAT) zum gemeinsamen DFP-Webcast über Treat-To-Target (T2T) in der Rheumatologie einladen. T2T bedeutet, dass sich Arzt und Patient auf ein gemeinsames Behandlungsziel einigen. Unter dem Vorsitz von Ao. Univ. Prof. Dr. Hans-Peter Brezinsek & Univ. FA Priv.-Doz. Dr. Josef Hermann gibt es interessante Fachvorträge und Patienten mit RA sowie SpA teilen Ihre Erfahrungen. Jetzt mit Sonderdruck als PDF-Download.

Antipsychotika: Therapie-Umstellung

In diesem DFP Webcast gibt Ihnen Prim. PD. Dr. Andreas Erfurth einen Überblick über die Gründe, Indikationen und Kontraindikationen für eine Therapie-Umstellung im Rahmen einer Schizophrenie-Behandlung. Darüber hinaus behandelt er das Thema Pharmakologie und geht hier speziell auf Rezeptoren, Abbauwege und steady state sowie Halbwertszeit von Antipsychotika ein. Abschließend werden Strategien zur Therapie-Umstellung in Abhängigkeit von Substanz, Ursache und Diagnose besprochen.

Management der Cholestase in der klinischen Praxis

In unserem DFP Webcast bekommen Sie von Prim. Univ.-Prof. Dr. Gschwantler und Dr. Halilbasic einen praxistauglichen Überblick über die differentialdiagnostische Abklärung cholestatischer Erkrankungen. Diese stellt in der klinischen Praxis ein häufiges Problem dar und erfordert ein systematisches Vorgehen. Eine wichtige Ursache der intrahepatischen Cholestase ist die primär biliäre Cholangitis (PBC), die sich klinisch vielfältig präsentieren kann. Eine rechtzeitige Diagnosestellung bei PatientInnen mit PBC ist von besonderer Bedeutung, da hierfür mittlerweile hochwirksame Therapieformen zur Verfügung stehen.

Klinische Therapieempfehlung für den älteren NOAK Patienten – Worauf sollte man aktuell achten?

Die Therapie von älteren Patienten mit Vorhofflimmern kann eine klinische Herausforderung sein. In diesem DFP-Webcast, gibt Prim. Priv.-Doz. Dr. Georg Delle-Karth einen Überblick aus kardiologischer Sicht.  A.o. Univ.-Prof.in Dr.in Marianne Gwechenberger teilt Ihre Erfahrungen zur oralen Antikoagulation im klinischen Alltag und Assoc.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Cihan Ay referiert über die aktuelle Evidenz zum perioperativen Management der NOAKs sowie Covid-19 und Thrombose.

Asthmatherapie praxisnah

In diesem DFP-Webcast bekommen Sie von Herrn Prim. PD Dr. Bernd Lamprecht einen praxistauglichen Überblick über diagnostische und therapeutische Konzepte für die ambulante und stationäre Betreuung von Asthmabetroffenen, deren Zahl jährlich zunimmt. Im Anschluss an seinen Vortrag beantwortete der Experte Fragen aus dem Publikum.

Therapie von pädiatrischen immun-mediierten Erkrankungen

In diesem DFP-Webcast bekommen Sie einen Überblick über die Therapieoptionen bei Immun-mediierten Erkrankungen bei Kindern. Experten aus Bereichen der Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie sprechen über Erkrankungsbilder und deren adäquate Behandlung.  Im Anschluss an die Vorträge beantworteten Dr. Jutta Popp-Habeler, Dr. Anna-Maria Schneider und Prim. Univ.-Prof. Dr. Christian Huemer Fragen im Rahmen einer Paneldiskussion.

Behandlung der arteriellen Hypertonie - Fokus auf Neurologie, Schwangerschaft und Adhärenz

Die arterielle Hypertonie ist eine der häufigsten Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Der Experte PD Dr. Christian Koppelstätter, PhD gibt in diesem DFP approbierten Webcast einen Einblick in den Österreichischen Blutdruckkonsens und widmet sich der Therapieadhärenz. Er präsentiert Behandlungskonzepte und neue Studiendaten zum Blutdruckmanagement aus neurologischer Sicht und während einer Schwangerschaft.

Praktische Überlegungen einer oralen Antikoagulation bei älteren Vorhofflimmerpatienten

Die Therapie von älteren Patienten mit Vorhofflimmern kann eine klinische Herausforderung sein. In diesem Webcast gibt der Experte Prof. Dr. Jan Steffel aus Zürich einen Überblick über nicht-valvuläres Vorhofflimmern (nvVHF), Behandlungsstrategien bei älteren nvVHF-Patienten und bespricht die neuesten Daten zur Verwendung von oralen Antikoagulanzien. 

Der metabolische VHF Patient aus kardiologischer Sicht – Was müssen wir wissen?

In diesem DFP-Webcast bekommen Sie einen Überblick über das metabolische Syndrom mit Fokus auf Hypertonie, Diabetes und Adipositas. Zudem werden Fettstoffwechselstörungen bei gleichzeitiger Koronarsklerose und die entsprechenden therapeutischen Möglichkeiten beleuchtet. Der multimorbide Patient als Herausforderung in der täglichen Routine wird ebenfalls besprochen. Im Anschluss an die Vorträge beantworteten die Experten Univ.-Prof. Dr. Robert Zweiker, Prim. Univ.-Prof. Dr. Kurt Huber und Prim. Univ.-Prof. Dr. Johann Auer Fragen im Rahmen einer Paneldiskussion.

Multimorbidität und Polypharmazie bei älteren VHF Patienten

In unserer älter werdenden Gesellschaft wird das Management von Patienten mit Vorhofflimmern immer wichtiger. Was gilt es bei Komorbiditäten zu beachten? Ein besonderer Fokus wird in diesem DFP-Webcast auf die Pharmakologie bei älteren VHF Patienten sowie deren Komorbiditäten gelegt. Prof. Dr. Reinhold Kreutz von der Charité Berlin und Prim. Priv.-Doz. Dr. Joakim Huber vom Franziskus Spital in Wien teilen Ihre Erfahrungen und bereiten für Sie die neuesten Erkenntnisse auf.

Covid-19 und Thrombose: Ein Leitfaden für die hausärztliche Versorgung

Auch bei COVID-19-Patienten in Heimquarantäne kann es aufgrund von Immobilisation oder dem Vorliegen von Komorbiditäten zur Entwicklung von venösen Thromboembolien kommen. Was Sie als Hausarzt im Rahmen einer adäquaten Risikostratifizierung und möglichen medikamentösen Prophylaxe wissen müssen, erfahren Sie in diesem DFP-Webcast  mit Assoc.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Cihan Ay. Als Fortbildungsanbieter fungiert die Ärztekammer für Niederösterreich .

TRIPLE Update - Asthma, COPD und inhalative Therapie

Bei Patienten mit obstruktiver Atemwegserkrankung muss zwischen einem Asthma bronchiale und einer COPD differenziert werden. In diesem DFP-Webcast, bekommen Sie einen Überblick über den Status quo der Behandlungsoptionen von drei Experten. Prim. Priv.-Doz. Dr. Bernd Lamprecht berichtet über die Inhalationstherapie bei Asthma und COPD, Prim. Ass.-Prof. Dr. Sylvia Hartl über State of the Art Therapie in der Behandlung der COPD und Prim. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Pohl widmet sich der Frage: Die einfache Asthmatherapie: zweifach oder dreifach?

Neugeborenen-Screening & Spinale Muskelatrophie

Die spinale Muskelatrophie, auch SMA genannt, betrifft als seltene, fortschreitende neuromuskuläre Erkrankung etwa eines von 10.000 Neugeborenen. In diesem Webcast sprechen zwei Experten über Früherkennung, Screening-Maßnahmen, Diagnosestellung und Therapieoptionen. Dr. Konstantopoulou und Prim. Univ.-Prof. Dr. Bernert teilen ihre Erfahrungen und bereiten für Sie die neuesten Erkenntnisse zum Thema SMA auf.

Refresher allergische Rhinitis- Antihistaminika der 3. Generation

Zur Therapie allergischer Erkrankungen steht Ärzten heute eine breite Palette moderner Antihistaminika zur Verfügung. Im Webcast „Refresher allergische Rhinitis: Antihistaminika der 3. Generation“ werden nicht nur Pathophysiologie, Diagnostik und Therapieoptionen beleuchtet, sondern auch ein Literaturupdate von einem Grazer HNO-Spezialisten Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Peter Valentin Tomazic, PhD. für Sie aufbereitet.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Bildnachweise