Skip to main content
main-content

Leben

Aktuelle Beiträge

27.06.2022

Der Untergang von Schwarzenbach

Vom Rand der Buckligen Welt aus kontrollierten die bronzezeitliche Siedlung den Metallhandel nach Ungarn. Ihr Reichtum wurde den Kupferherren zum Verhängnis.

27.06.2022

Das Haus des bedeutenden Chirurgen wurde 140

Im Archiv der Universität Wien hat sich ein Bild aus dem Jahr 1882 des Professorenkollegiums der Medizinischen Fakultät erhalten. Darauf zu sehen ist Theodor Billroth, der im selben Jahr die Rudolfinerhaus Privatklinik gründete.

21.06.2022

Heimlichtuer im Revier

Der Luchs ist das Tier des Jahres 2022. Die Ernennung begründet der heimische Naturschutzbund mit der großen Rolle des Räubers für die Biodiversität.

Aktuelle Beiträge

21.06.2022

Unabhängig seit 4.000 v. Chr.

Seit mehr als 6.200 Jahren leben Katzen in Europa in der Nähe des Menschen, einen Teil ihres wilden Erbes bewahrten sich die Tiere bis heute.

13.06.2022

Regenwälder der Österreicher

Kontakte zwischen Österreich und Brasilien reichen 200 Jahre zurück: Die Vermählung von Erzherzogin Maria Leopoldine von Österreich mit dem portugiesischen Thronfolger Dom Pedro im Jahr 1817 hatte nicht nur politische Folgen.

05.06.2022

Die konzentrierte Kamera

Christine de Grancy schoß keine klassischen Probenfotos, sie war Teil des Geschehens auf der Bühne. Die Schauspieler ließen sie gewähren, nutzten ihre Bilder, sogar für ihre Arbeit.

03.06.2022 | Tekal

Tollkühne Ärzte in ihren fliegenden Kisten

Über die beliebte Frage, ob zufällig ein Arzt an Bord ist.

01.06.2022 | Tekal

Too much is just enough

Wie viel Alkohol verträgt ein österreichisches Gehirn? Schrumpft das Zwischenhirn tatsächlich bereits beim Nippen vom Neujahrssekt oder braucht es dazu schon einen Eimer auf Mallorca? Dazu wollen wir Herrn Paracelsus zitieren: „Die Dosis macht das Gift“. Obwohl die daran angelehnte Weisheit von Bob Marley „Die Dosis macht bekifft“ auch nicht unrichtig scheint.

30.05.2022 | Augenheilkunde

Spiel mir das Lied vom Leben

Mit ihren poppigen Jazznummern begeistern Jazzmed ihr Publikum. Die aus Ärzten bestehende Formation spielt zugunsten von Hilfsorganisationen. Am 10. Juni für die Ärzte ohne Grenzen. Sie können live dabei sein.

23.05.2022 | Ernährung

Rustikale Mischung

Der Ursprung der ersten Ackerbauern im Neolithikum schien lange Zeit im Nahen Osten zu liegen. Eine neue Studie, die in der Fachzeitschrift Cell veröffentlicht wurde, zeigt, dass die ersten Bauern in Wirklichkeit eine Mischung waren.

23.05.2022 | Tekal

Erneuerbares Chi

Die derzeitige Energiekrise treibt die Suche nach Alternativen voran.

22.05.2022

Urushi oder Natur wird Kunst

Der Mai macht uns dankbar für die frischen Blätter, endlich ist der Winter überstanden. Wenn man die jungen Blätter doch nur festhalten könnte, in ihrer Formenvielfalt, glatt oder gerippt, gebogen, gezackt, herzförmig, nieren- oder lanzettförmig.

20.05.2022 | Tekal

Bauernschlau

Beim aktuellen Klima sind die alten Regeln kaum mehr zu gebrauchen. Es gibt mittlerweile nämlich kaum normale Temperaturen, sondern nur „zu kalt“, „zu heiß“ oder „zu durchschnittlich“.

16.05.2022

Denk mit Druck

Poetische Gemälde von hoher künstlerischer Qualität und in einer unverkennbaren Bildsprache gehalten – Wolfgang Denks Werke faszinieren in der Galerie im Schloss St. Peter.

16.05.2022

Der Zahn des Ichtyosauriers

Forscher bestimmten erstmals einen kreidezeitlichen Fischsaurier in den Alpen. Die Fossilien aus Sandsteinen Salzburgs und aus Kalken in Oberösterreich entpuppten sich als Sensation.

11.05.2022 | Tekal

25 Jahre Doktorspiele

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen. Es sei denn, das Fest fällt in einen Lockdown hinein und ward nie wieder gesehen. Dann lässt man das Fest fallen, feiert stattdessen im Homeoffice und darf in der Jogginghose mit sich selbst anstoßen. Unser Kolumnist Dr.Ronny Tekal und sein kongenialer Bühnenpartner feiern ein Vierteljahrhundert Kabarettgeschichte.

09.05.2022

Arnulf Rainers neue Farben

Das Rainer-Museum präsentiert „Arnulf Rainer. Rosa Rot Himmel Blau“. Zu sehen sind noch nie gezeigte Arbeiten aus den 1980er- und 1990er-Jahren über Natur, Kosmos und die Schöpfung.

04.05.2022 | Tekal

Das Ende von „Infisziert“

Es ist noch gar nicht so lange her, dass man gerne mal ein stimmhaftes „s“ in infiziert eingebaut hat. Daran konnte man leicht die Hochstapler unter den wahren Experten enttarnen.

03.05.2022 | Tekal

Der Kaiser hat gesagt „Licht sparen!“

Die Energiekrise erfordert radikales Umdenken.

03.05.2022

Die Kehrseite von Statussymbolen

Den eigenen Reichtum zur Schau zu stellen, kann in bestimmten Kreisen von Vorteil sein. Doch wenn es um Zusammenarbeit geht, kommen bescheidene Menschen besser an.

02.05.2022

Weiche Fakten

Die Ärztin Katharina Sabernig hält den allzu glatten Modellen des menschlichen Körpers, wie man sie etwa in Arztpraxen findet, Nadel und Wolle entgegen. Sie strickt die Organe, um einen Eindruck von ihrer Weichheit und Wärme zu geben.

27.04.2022 | Pharmakologie und Toxikologie

Sprungbrett Wien: Neil Davidson im Anflug

Neil Davidson wird neuer General Manager bei GlaxoSmithKline in Österreich.

27.04.2022

Von Genie zu Genie

Der Maler Salvador Dalí erfüllte sich 1938 einen lange gehegten Wunsch und ergatterte einen Termin beim Begründer der Psychoanalyse. Die ins Spanische übersetzten Werke des Arztes übten großen Einfluss auf den Künstler aus. 

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Frühere Beiträge aus dem Fach

24.04.2022

Schwarzföhre als Österreichs Nationalbaum

Eine Gruppe von Ökologen wirbt für die Anerkennung der Schwarzföhre als Nationalbaum. Eine Online-Petition ist im Umlauf, um ein Kernstück österreichischer Identität zu kennzeichnen, das „Wappentier“ heimischer Botaniker.

20.04.2022

Aus der Mode ist in der Mode

Wie verloren geglaubte Trends eine Renaissance erleben. Dass man seitenweise über Mode schreiben kann, ist mir ein Rätsel. Dennoch gibt es deutlich mehr Zeitschriften zum Thema Mode als etwa zum Thema Gicht.

19.04.2022

Die Rotunde: Wiens verglühtes Wahrzeichen

Vor rund 150 Jahren wurde die Wiener Rotunde eröffnet. Sechs Jahrzehnte lang spielte sich im und um den „Gugelhupf“ das gesellschaftliche Leben der Residenzstadt ab.