Skip to main content
main-content

Zahnmedizin

Aktuelle Beiträge

20.02.2018 | Zahnmedizin | Ausgabe 3/2018

Vom Trauma zur Phobie

Welche nicht-medikamentöse Maßnahmen sind am wirksamsten gegen die weitverbreitete psychische Belastung und Angst bei Zahnbehandlungen? Dieser Frage sind Wissenschaftler des Universitätsklinikums Jena nachgegangen.

04.02.2018 | Gesundheitspolitik

Zwiespältige Bilanz

Was vor über zwei Jahren vom Gesetzgeber beschlossen wurde, hat sich in der Praxis nicht ganz so bewährt wie erwünscht: die komplette Kostenübernahme für eine Zahnregulierung bei Heranwachsenden.

03.02.2018 | Zahnmedizin

Wachsendes Wurzel-Wissen

Wissenschaft und Industrie haben einiges dazu beigetragen, dass die Endodontie aus ihrem Nischendasein herausgetreten ist und der Zahnerhalt mithilfe einer  Wurzelkanalbehandlung einfacher, sicherer und auch schneller geworden ist.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Weitere aktuelle Artikel aus dem Fach

02.02.2018 | Zahnmedizin

ZFP: Dysgnathiechirurgie kompakt

Operative Korrektur. Bisslageanomalien wirken sich auf die Ästhetik, aber auch auf die verschiedenen Funktionen des stomatognathen Systems aus. Über einen interdisziplinären Ansatz kann den Patienten in der Regel gut planbar und langfristig stabil geholfen werden.

01.02.2018 | Gesundheitspolitik

Kinderleichte Karies-Vorsorge

Seit 2001 wurden mit dem Zahngesundheitsprojekt „Apollonia 2020“ mehr als 1,5 Millionen niederösterreichische Kinder erreicht. Mit Erfolg – die Zahl der Kariesfälle sinkt kontinuierlich.

01.02.2018 | Zahnmedizin

Netzwerk als Knochenstütze

Berliner Forscher entwickelten eine neue Generation von Implantaten aus Titan, die die Knochenheilung optimal unterstützen. Das ist für Onkologen, Unfallchirurgen und vor allem auch MKG-Chirurgen interessant.

01.02.2018 | Zahnmedizin

Speichel: Enzym-Mangel bedroht Zahnfleisch

Verminderte Speichelperoxidase-Aktivität könnte die Entstehung von Parodontitis fördern – das ist die Erkenntnis aus Miller-Preis-Arbeit* zum Thema Mundgesundheit.

18.01.2018 | Prothesen

Frisch gedruckt

 Mehr als jeder vierte Arzt meint, dass menschliche Organe 2030 aus dem 3-D-Drucker kommen. Modelle zur OP-Vorbereitung werden schon heute im 3-D-Drucker hergestellt. Die Zukunftsvision: Zahn- und Hautersatz aus dem Printer.

Frühere Beiträge aus dem Fach

10.01.2018 | Zahnmedizin | Ausgabe 1-2/2018

Fluorid als Gesundheitsgefahr?

Karies ist eine der weltweit häufigsten Krankheiten. Dabei könnte die Zahnfäule mit den richtigen Methoden verhindert oder zumindest gut eingedämmt werden.

01.02.2018 | Zahnmedizin

Zahnerhalt durch Stammzellen

PD Dr. Susanne Proksch, Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie des Universitätsklinikums Freiburg, erhält den mit 10.000 Euro dotierten Mathilde-Wagner-Preis

10.12.2017 | Zahnmedizin

Bio-Leim für Zähne und Knochen

Forschern der Technischen Universität Berlin ist die Herstellung von muschelbasierten Unterwasserklebstoffen für die Heilung von Knochenbrüchen gelungen.

Aktuelle ZFP-Artikel

02.02.2018 | Zahnmedizin

ZFP: Dysgnathiechirurgie kompakt

Operative Korrektur. Bisslageanomalien wirken sich auf die Ästhetik, aber auch auf die verschiedenen Funktionen des stomatognathen Systems aus. Über einen interdisziplinären Ansatz kann den Patienten in der Regel gut planbar und langfristig stabil geholfen werden.

05.09.2017 | Zahnmedizin

ZFP: Polypharmazie in der Zahnmedizin

Mehr als 50 Prozent der Patienten in der Zahnarztpraxis sind heutzutage multimorbid und nehmen deshalb mehr als ein Medikament ein (Halling 2013). Hieraus können sich wichtige arzneimittelbezogene Probleme (ABP) oder unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) wie Nebenwirkungen und Interaktionen mit zahnärztlich rezeptierten Medikamenten wie Analgetika, Antibiotika und Lokalanästhetika ergeben.

02.06.2017 | Ausgabe 6/2017

Vom Zahnfleisch bis in die Fingerspitzen

Die Assoziation zwischen der rheumatoider Arthritis (RA) und der Parodontitis ist bidirektional. Inzwischen gilt eine frühzeitige und intensive Therapieeinleitung als einer der wichtigsten prognostischen Faktoren für den weiteren...

19.09.2017 | Ausgabe 9/2017

... und neues Leben blüht aus den Ruinen

Dafür werden Stammzellen aus dem Bereich der apikalen Papille genutzt, die unter entsprechenden Voraussetzungen zu einer Art „Selbstheilung“ der Gewebe führen können.

karriere.at logo square Aktuelle Jobs im Bereich Zahnmedizin

Bildnachweise