Skip to main content
main-content

Zahnmedizin

Aktuelle Beiträge

04.12.2020 | Zahnmedizin | Ausgabe 12/2020

HIV allein ist kein Risikofaktor für Karies bei Kindern

Jüngste Studien weisen darauf hin, dass eine HIV-Infektion das Risiko von Karies erhöht – nun hat eine US-amerikanische Forscherin Hinweise darauf gefunden, dass das Kariesrisiko nicht von HIV selbst, sondern von einem geschwächten Immunsystem herrührt, das durch andere Krankheiten verursacht werden könnte.

03.12.2020 | Zahnmedizin | Ausgabe 12/2020

Neanderthaler-Aussterben: Es lag nicht am Stillen

Als Grund für das Verschwinden der Neanderthaler vermuten einige Forscher, dass die damaligen Mütter ihre Säuglinge lange stillten und diese dadurch nicht früh genug vielfältige Nährstoffe für eine Höherentwicklung des Gehirns erhielten.

02.12.2020 | Zahnmedizin | Ausgabe 12/2020

Was Dino-Zähne alles verraten

Ein Forscherteam der Universität Tübingen untersuchte einen 160 Millionen Jahre alten Dinosaurier-Fressplatz im Nordwesten Chinas und hatten Glück: Bissspuren und fossile Zähne brachten neue Erkenntnisse zum Fressverhalten der Urzeit-Echsen.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie den Newsletter aus Zahnmedizin mit allen aktuellen Artikeln aus dem Zahnarzt 10x im Jahr.

Weitere aktuelle Artikel aus dem Fach

01.12.2020 | Zahnmedizin | Ausgabe 12/2020

Lockdown: Englische Zahnärzte setzten (zu) sehr auf Antibiotika

Eine Nebenerscheinung des ersten COVID-19-Lockdowns in England bestand in einem 25-prozentigen Anstieg der zahnärztlichen Verschreibung von Antibiotika, wie aus einer neuen Studie hervorgeht, die heute im British Dental Journal erschienen ist.

23.11.2020 | Zahnmedizin | Ausgabe 12/2020

ZFP: Behandlung von Rezessionen an Zahn und Implantat

Gingivale Rezessionen oder Weichgewebsdefekte an Zahnimplantaten können die Ästhetik und die Durchführung einer individuellen Plaque-Kontrolle beeinträchtigen, was zu einer Entzündung des periimplantären Gewebes führen kann. Allerdings stellen vorhersagbare Therapien immer noch eine Herausforderung für den Zahnarzt dar.

03.11.2020 | Zahnmedizin | Ausgabe 11/2020

Schon Wikinger hatten Pocken

Das Pockenvirus zirkulierte in Nordeuropa schon im 7. Jahrhundert. Darauf weist die DNA aus Wikingerzähnen und -skeletten hin, die Forscher der Charité – Universitätsmedizin Berlin, der University of Cambridge und der University of Copenhagen jetzt analysiert haben.

03.11.2020 | Zahnmedizin | Ausgabe 11/2020

Kränkelnder Kieferknochen

Immer häufiger kommt es bei Therapien mit Bisphosphonaten zu schweren Komplikationen am Kiefer. Dabei gibt es wirksame Maßnahmen, durch die Kiefernekrosen in vielen Fällen vermieden werden können.

03.11.2020 | Zahnmedizin | Ausgabe 11/2020

Entstehung resistenter Mikroben im Mund

Wie sich durch orale Desinfektionsmittel Resistenzen entwickeln, erforschen Wissenschaftler des Universitätsklinikums Freiburg gemeinsam mit Kollegen aus Regensburg.

Frühere Beiträge aus dem Fach

30.09.2020 | Zahnmedizin | Ausgabe 10/2020

Wiener Studentin gewinnt nationalen Clinical Case Contest

Der Global Clinical Case Contest ist ein von Dentsply Sirona unterstützter weltweiter Wettbewerb für Zahnmedizinstudenten und junge Assistenten, bei dem Fälle mit außergewöhnlichen klinischen Ergebnissen prämiert werden. Von den österreichischen Bewerbern entschied sich die Jury für den Fall von Katrin Teschematschar, Studentin an der Unizahnklinik Wien.

30.09.2020 | Zahnmedizin | Ausgabe 10/2020

MIH: viele Fragen, wenig Wissen

Auf dem 15. Kongress der europäischen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (EAPD), der in diesem Jahr virtuell stattfand, haben sich drei Redner den möglichen Ursachen der MIH gewidmet. Sicher ist demnach nach wie vor nur, dass es sich um eine multifaktorielle Entwicklungsstörung handelt.

29.09.2020 | Zahnmedizin | Ausgabe 10/2020

KI in der Kariesprophylaxe

Zahnmediziner der Charité – Universitätsmedizin Berlin entwickelten gemeinsam mit Datenwissenschaftlern und Programmierern die Software dentalXrai Pro, die Zahnärzten eine auf künstliche Intelligenz (KI) gestützte Analyse von Röntgenbildern ermöglicht.

Aktuelle ZFP-Artikel

23.11.2020 | Zahnmedizin | Ausgabe 12/2020

ZFP: Behandlung von Rezessionen an Zahn und Implantat

Gingivale Rezessionen oder Weichgewebsdefekte an Zahnimplantaten können die Ästhetik und die Durchführung einer individuellen Plaque-Kontrolle beeinträchtigen, was zu einer Entzündung des periimplantären Gewebes führen kann. Allerdings stellen vorhersagbare Therapien immer noch eine Herausforderung für den Zahnarzt dar.

01.07.2020 | Zahnmedizin | Ausgabe 7-8/2020

ZFP: Sealer auf Kalziumsilikatbasis

Zur Obturation des Wurzelkanalsystems wird eine Wurzelkanalfüllpaste benötigt. Klassische Sealer weisen einige Nachteile auf. Kalziumsilikatbasierte Sealer stellen wegen ihrer Biokompatibilität, -aktivität, antibakteriellen Wirkung und guten Versiegelungseigenschaften am Dentin eine gute Alternative dar.

26.05.2020 | Zahnmedizin | Ausgabe 6/2020

ZFP: Update zur nichtchirurgischen Parodontitistherapie

Ziel der Parodontitistherapie ist die Desintegration des Biofilms auf der Zahnwurzeloberfläche. Hierzu stehen zahlreiche Instrumente und Geräte zur Verfügung, eventuell in Kombination mit adjuvanten Maßnahmen. Der Zahnarzt muss die Effektivität dieser Optionen, je nach individuellem Patient und Behandlungsphase, beurteilen können.

01.04.2020 | Zahnmedizin | Ausgabe 4/2020

ZFP: Monolithische Restaurationen aus CAD/CAM-Silikatkeramiken

CAD/CAMSilikatkeramiken sind moderne keramische Werkstoffe, die gute ästhetische Eigenschaften mit neuartigen und deutlich vereinfachten Verarbeitungsstrategien kombinieren können. Hier finden Sie einen Überblick über die auf dem Markt Systeme.

Bildnachweise