Skip to main content
main-content

Gynäkologie und Geburtshilfe

Aktuelle Beiträge

08.01.2020 | Urologie | Aktuelles Open Access

Perioperatives Kathetermanagement in der Urogynäkologie

Postoperatives Harnverhalten ist ein häufiges Problem nach Inkontinenz- oder Prolapsoperationen. Durch ödematöse und entzündliche Gewebeveränderungen sowie Schmerzen kann es zu einer unvollständige Blasenentleerung kommen.

01.12.2019 | Psychiatrische Erkrankungen | aktuell | Ausgabe 6/2019

Verhaltensstörungen beim Kind

Studienergebnissen zufolge könnten Störungen im mütterlichen Immunsystem beim ungeborenen Kind zu einer Beeinträchtigung der Hirnentwicklung führen und somit Ursache für Verhaltensstörungen sein, die bei Erkrankungen wie Autismus und ADHS auftreten.

15.11.2019 | Gynäkologie und Geburtshilfe | Orthomolekulare Medizin | Ausgabe 4/2019

Diagnostik der Mikronährstoffe

Mikronährstoffe spielen eine wichtige Rolle bei vielen biochemischen Reaktionen im Stoffwechsel. Sie beeinflussen Prozesse, die an der Erhaltung von Gesundheit und Progression von Erkrankungen beteiligt sind. 

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Weitere aktuelle Artikel aus dem Fach

01.12.2019 | Klimakterium und Menopause | Blick über den Tellerrand | Ausgabe 4/2019

Sport in den Wechseljahren

Der Bewegung wird ein positiver Einfluss körperlicher Aktivität auf eine Vielzahl der akuten Symptome der Wechseljahre nachgesagt. Körperliche Aktivität leistet einen Beitrag zur Gewichtskontrolle und dem generellen Wohlbefinden.

Autor:
Prof. Dr. Dr. Patrick Diel

29.10.2019 | Gynäkologie und Geburtshilfe | Der rätselhafte Fall | Ausgabe 4/2019

Der rätselhafte Fall

Eine Hypersensitivität auf endogenes Progesteron kann zu vielfältigen, zyklisch rezidivierenden Hautveränderungen führen. Die klinischen Manifestationen können von Urtikaria, Angioödemen, Erythema multiforme und Ekzemen bis hin zur Anaphylaxie reichen.

Autoren:
Mathias Lehmann, Prof. Dr. med. Arthur Helbling

03.12.2019 | Humane Papillomaviren | Prävention | Ausgabe 4/2019

Update HPV-Impfung

Seit 11 Jahren gibt es die HPV-Impfung für Mädchen und junge Frauen und sie wird seit 2015 auch für Knaben und junge Männer empfohlen. 20 bis 30  Prozent aller HPV-induzierten Karzinome betreffen nämlich auch Männer. Zusätzlich schützt der Impfstoff vor Genitalwarzen.

Autor:
Dr. med. Brigitte Frey Tirri

02.12.2019 | Gynäkologie und Geburtshilfe | Ausgabe 49/2019

Eine Tirolerin im Trümmerland

Die Stadt Mossul trägt immer noch Spuren des IS. Hebamme Julia Falkner brach aus Österreich auf, um für Ärzte ohne Grenzen in einer zerrütteten Stadt zu arbeiten. Eine grenzwertige Erfahrung, die sie wieder machen möchte.

01.12.2019 | Gynäkologie und Geburtshilfe | Tipps & Tricks im Gyn-Ultraschall | Ausgabe 4/2019 Open Access

Ultraschallmarker der extrauterinen Schwangerschaft

Rasch durchführbare Labortests und der Vaginalultraschall haben in den letzten Jahren eine spürbare Veränderung in Diagnostik und Therapie der ektopen Schwangerschaft mit sich gebracht. 

Autor:
Ao. Univ.-Prof. Dr. Christoph Brezinka

Kasuistiken

Fallbericht dokumentieren

Hier finden Sie eine Auswahl an Kasuistiken aus dem Fachbereich Gynäkologie und Geburtshilfe.

Frühere Beiträge aus dem Fach

01.12.2019 | Klimakterium und Menopause | News-Screen Menopause | Ausgabe 4/2019

Gelenksschmerzen in der Menopause

In einer Studie wurden Gelenks- und Muskelbeschwerden bei 305 menopausalen Frauen untersucht: Neben hohem Fettanteil  werden vor allem Schlafosigkeit und Angstzustände mit diesen Beschwerden assoziiert.

27.11.2019 | Gynäkologische Kongresse | Ausgabe 48/2019

Klimawandel in der Medizin

Der Menopausen-Kongress feiert heuer sein 30-jähriges Jubiläum. Er bietet eine breit gefächerte Palette an Themen – von Phytotherapeutika über hochenergetischen Ultraschall bis hin zur Behandlung von Depressionen. Ein Gespräch mit Prof. Dr. Markus Metka vom Komitee des Kongresses.

20.11.2019 | Onkologische und hämatologische Kongresse | Ausgabe 9-10/2019

Highlights beim Ovarialkarzinom: Studien mit PARP-Inhibitoren

Der ESMO 2019 wurde aus gynäko-onkologischer Sicht durch drei PARP-Inhibitor-Studien in der Primärtherapie des Ovarialkarzinoms dominiert. Alle drei Phase-3-Studien, PAOLA-1, PRIMA und VELIA wurden in einer Plenary Session präsentiert.

Veranstaltungstipps Gynäkologie

05.03.2020 - 06.03.2020 | Gynäkologie und Geburtshilfe | Events | Veranstaltung

7. Operations-Workshop Onkoplastik

09.03.2020 - 12.03.2020 | Gynäkologie und Geburtshilfe | Events | Veranstaltung

Fortbildungstage Medizin und Sozialhygiene

Zeitschrift passend zum Fachbereich

Bildnachweise