Skip to main content
main-content

Inhalte ausGynäkologie und Geburtshilfe

Ältere Beiträge chronologisch absteigend

22.08.2019 | Gynäkologie und Geburtshilfe | Ausgabe 35/2019

Das richtige Bauchgefühl

Eine neue Leitlinie will frustrierenden Unfruchtbarkeitsbehandlungen frühzeitig entgegenwirken – aber wie sehen das die niedergelassenen Ärzte?

10.07.2019 | Gynäkologie und Geburtshilfe | Ausgabe 28/2019

Eis, Eis, Baby

Das präventive Einfrieren junger Eizellen sorgt auch 2019 für Zündstoff. Während die aktion leben vor den Risken warnt, stellen Reproduktionsmediziner die weibliche Selbstbestimmung in den Vordergrund.

02.07.2019 | Gynäkologie und Geburtshilfe

DFP: Aktuelle Entwicklungen in der Brustbildgebung

In der Sekundär- und Tertiärprävention von Brustkrebs spielt die Bildgebung eine zentrale Rolle und wird unter anderem im Screening, zur Abklärung klinischer Auffälligkeiten, zur Therapieplanung und Verlaufsbeobachtung eingesetzt.​​​​​​​
Fortbildung auch auch in der App verfügbar.

28.06.2019 | Sexualität | Ausgabe 27/2019

Sexualerziehung gegen Gewalt

Der Verein AÖF möchte die derzeit qualitätsvolle Sexualpädagogik hierzulande beibehalten und bestenfalls ausbauen. Dafür ist die Einbindung externer Experten in Schulen wichtig, wofür Geld vom Staat vonnöten ist.

17.06.2019 | Schwangerschaftsabbruch | Ausgabe 25/2019

In der Not benutzen die Verzweifelten Malvenwurzeln

Bestrebungen, den Schwangerschaftsabbruch einzuschränken, gibt es auch im Jahr 2019. Zuletzt meldete sich eine von einzelnen konservativen Politikern unterstützte parlamentarische Initiative zu Wort, die den Abbruch bei schwerer geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung des Kindes nach dem dritten Monat einschränken will.

29.05.2019 | Allgemeinmedizin | Ausgabe 23/2019

Verstümmelungen erkennen

Um ihre Töchter vor einer sogenannten „Female Genital Mutilation“ (FGM) zu bewahren, stellen sich weibliche Flüchtlinge auch bei niedergelassenen Ärzten vor. Die Beschneidungsarten sollten Hausärzte erkennen, um Betroffenen zu helfen und Verstümmelungen zu verhindern.

08.05.2019 | Praxis und Beruf | Ausgabe 20/2019

Lost in Translation

Ich lege Sie jetzt um! Ich muss Sie leider abwürgen! So sollte man das natürlich nicht sagen. Ein sensibler Umgang mit der Sprache ist gerade in Gesundheitsberufen sehr wichtig. Nicht immer gelingt das gut. Keinesfalls ist es aber egal, was Ärzte, Pfleger oder Hebammen sagen..

08.05.2019 | Gynäkologie und Geburtshilfe | Ausgabe 20/2019

„Sprache kann nie sensibel genug sein“

Sagen, was ist. Das ist die Devise der oberösterreichischen Hebamme Nicole Humer. Daher sucht die Expertin für Wörter wie Dammschnitt, Käseschmiere und Fruchtwasser auch keine Alternativen, erklärt sie Martin Křenek-Burger.

04.03.2019 | Gynäkologie und Geburtshilfe | Ausgabe 10/2019

Ausnahme von der Regel

Krebskranke Mädchen und Frauen, die schwanger werden wollen, müssen sich Eierstockgewebe entnehmen lassen und es einfrieren. In Zukunft kommt vielleicht ein künstlicher Eierstock als Alternative infrage.

07.02.2019 | Allgemeine Gynäkologie | Ausgabe 6/2019

„Auffällig viele junge Patientinnen betroffen“

Wer unter Vulvodynie leidet, ist tagtäglich mit massiven Schmerzen konfrontiert. Die Expertin Dr. Angelika Alberer informiert über eine nicht sichtbare Erkrankung, die sich massiv auf die Lebensqualität Betroffener auswirken kann.

01.12.2018 | Kontrazeption | Die Mädchensprechstunde | Ausgabe 4/2018

Kupferspirale, Kupferkette, Kupferperlen-Ball

Stetige Forschung, erweitertes Anwenderspektrum und neue Technik garantieren mit Sicherheit auch noch die nächsten 100 Jahre der intrauterinen Kontrazeption und fördern dabei den gesundheitlichen Nutzen in der Bevölkerung.

Autor:
Dr. Allessandra Tramontana

04.12.2018 | Geburt | Ausgabe 50-52/2018

Rosen-Revolution: Protest vor dem Kreißsaal

Das Wunder des neuen Lebens ist für manche Frauen das Trauma ihres Lebens. Sie erleben Ignoranz, verbale Entgleisungen, Übergriffe und nicht gewährte Hilfeleistungen als extrem belastende Erfahrung. Darüber wollen sie sprechen.

01.12.2018 | Gynäkologie und Geburtshilfe | Tipps & Tricks im Gyn-Ultraschall | Ausgabe 4/2018

Der gynäkologische Ultraschall

Es gibt zwei sicherheitsrelevante Themen im Alltag des gynäkologischen Ultraschalls und des Ultraschalls in der Frühschwangerschaft. Durch Unwissenheit und Nachlässigkeit können wir unseren Patientinnen schaden: Schallkopfhygiene und Schallsicherheit. (PDF verfügbar)

Autor:
Ao. Univ.-Prof. Dr. Christoph Brezinka

15.11.2018 | Zahnmedizin | Ausgabe 47/2018

Die Kinder von Kalangala

Die kleine österreichische NGO „Bbanga Project“ kümmert sich um die medizinische Versorgung und schulische Ausbildung von Patenkindern auf einer Inselgruppe in Uganda. Freiwillige Helfer mit medizinischem Wissen sind willkommen.

12.11.2018 | Geburt | Originalien | Ausgabe 6/2018

Ignaz Semmelweis, der tragische Held der Frauenheilkunde

Leben und Wirken von Ignaz Semmelweis aus heutiger Sicht

Ignaz Semmelweis ein Arzt von Weltrang: das von ihm geforderte und praktisch umgesetzte Händewaschen mit Chlorwasser rettete das Leben von mehreren hunderttausend Frauen und Neugeborenen. Der Verfasser beschreibt den tragischen Lebenslauf des Arztes für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, dessen Lehren bei seinen Zeitgenossen wenig Anerkennung fanden. (PDF verfügbar)

Autor:
MD PhD CSc. Habil. Peter Schmidt

03.10.2018 | Diabetologie | Ausgabe 40/2018

Mit Diabetes früher im Wechsel

Diabetikerinnen in den Wechseljahren haben oft mit schwankenden Blutzuckerwerten zu kämpfen. Wichtig ist die engmaschige Kontrolle und Beratung.

06.08.2018 | Geburtsverletzungen | MKÖ | Ausgabe 3/2018 Open Access

Operation der Rektozele aus gynäkologischer Sicht

Eine Rektozele ist nicht selten Langzeitfolge perinealer Geburtsverletzungen. Die primäre Therapie ist stets konservativ (Beckenbodentraining, Pessare). Gynäkologische Operationen zeigen anatomische Erfolgsraten bis 80%.

Autor:
Ao. Univ.-Prof. Dr. Engelbert Hanzal

03.07.2018 | Apotheke

Löchrige Schutzschicht der Flora

Scheideninfektionen zählen zu den häufigsten gynäkologischen Erkrankungen. Durch ein gestörtes Gleichgewicht der Scheidenflora können pathogene Keime die natürliche Barriere überwinden. 

14.06.2018 | Endokrinologie und Reproduktionsmedizin | Ausgabe 25/2018

Sechs Millionen Babys später

Im Juli feiert das erste Retortenbaby der Welt seinen 40. Geburtstag – mit ihm begann die wissenschaftlich und kommerziell äußerst erfolgreiche Geschichte der Reproduktionsmedizin. 

11.06.2018 | Gynäkologie und Geburtshilfe | Ausgabe 24/2018

Billionen in Balance

Die vaginale Mikrobiota ist ein komplexes, dynamisches System mit sowohl individuellen als auch genetisch beeinflussten Varianten. Sie besteht aus mehr als 200 Bakteriengattungen, die von verschiedenen Laktobazillusarten im Gleichgewicht...

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

29.05.2018 | Schwangerschaft | Ausgabe 22/2018

Problemlose Schwangerschaft dank Vitamin D?

Kann die Einnahme von Vitamin-D-Nahrungsergänzungen bei werdenden Müttern das Risiko einer Frühgeburt senken?

28.05.2018 | Plastische und ästhetische Chirurgie | Ausgabe 22/2018

Labienplastik: keine Frage der Ästhetik

Die Schönheitsindustrie boomt, der Wunsch nach Körperoptimierung scheint ungebrochen. Auch das weibliche Genital ist kein Tabu mehr. Allerdings stehen in diesem Bereich meist funktionale Aspekte im Vordergrund.

28.05.2018 | Gynäkologie und Geburtshilfe | Ausgabe 22/2018

Social Freezing: Urtrieb aus dem Eis

Die Kryokonservierung unbefruchteter Eizellen ohne medizinische Indikation erspart Frauen die Fremd-Eizellenspende, kommt aber auch Firmen sehr zupass, die von einer späten Schwangerschaft profitieren.

25.05.2018 | Endokrinologie und Reproduktionsmedizin | Ausgabe 22/2018

Wenn "es" einfach nicht klappt

Trotz Fortschritten der Reproduktionsmedizin kann nicht jeder Kinderwunsch erfüllt werden. Viele Paare erleben diese emotionale Belastung wie eine schwere körperliche Erkrankung oder einen Verlust eines nahen Angehörigen.

15.05.2018 | Gynäkologie und Geburtshilfe | Ausgabe 20/2018

Husslein im Interview: Ihr Kinderlein kommet

Im Perinatal-Register werden seit 2009 alle Geburten in heimischen Spitälern dokumentiert. Prim. Husslein von der Universitätsklinik für Frauenheilkunde im Interview über hohe Sectio-Raten und gezielte Provokationen.

09.04.2018 | Sexualmedizin | Ausgabe 15/2018

Die Lust gehört ins Sprechzimmer

Chronische Erkrankungen haben immer Auswirkungen auf die Sexualität – ein menschliches Bedürfnis, das für Wohlbefinden und Gesundheit wichtig ist und auch in der Arztpraxis angesprochen werden sollte.

29.03.2018 | Sexualmedizin | Ausgabe 13/2018

Sexualität: alles andere als simpel

Bei Sexualstörungen ist ein intensiviertes Gespräch ratsam, zumal das, was Patienten schildern, nicht immer die tatsächliche Ursache widerspiegelt. Daher sind gute Fragen wichtig, um dann die passende Therapie einleiten zu können. 

02.03.2018 | Migrationsmedizin

„Das Urmotiv ist es, die Frau und ihre Sexualität zu kontrollieren“

Die Beschneidung von Frauen ist ein globales Problem. Gesetzliche Verbote in den betroffenen Ländern fruchten kaum. Aber auch in Österreich geborene Zuwanderer-Kinder werden der Prozedur unterzogen. Was hier nicht sein darf, passiert im Ausland.

06.12.2017 | Apotheke | Ausgabe 50-52/2017

Candida-Infektionen von Vulva und Vagina

Drei von vier Frauen leiden zumindest einmal in ihrem Leben an einer Pilzerkrankung von Vulva und Vagina. Kein geringes Problem: Infektionen im Vaginalbereich können das Risiko für Frühgeburten und Probleme in der Schwangerschaft erhöhen.

27.10.2017 | Schwangerschaft | Ausgabe 44/2017

Der Impfplan speziell für die Frau

Frauenärzte nehmen eine Schlüsselrolle bei der Prävention von Infektionskrankheiten ein. Damit sind sie die idealen Ansprechpartner, um mit Frauen Vorsorgemaßnahmen wie Impfungen zu besprechen. Das ist vor allem bei geplanten Schwangerschaften wichtig.

20.10.2017 | Gynäkologische Onkologie | Ausgabe 43/2017

Der blinde Fleck

Eine aktuelle Spectra-Umfrage zeigt die großen Unterschiede in der Wahrnehmung von Brustkrebs im frühen und im fortgeschrittenen Stadium auf. Gleich zwei Drittel der Befragten fühlen sich hier wenig bis überhaupt nicht informiert.

27.06.2017 | Schwangerschaft | Ausgabe 7-8/2017

Mamas Mikrobiom

Pädiatrie. Das orale Mikrobiom der Mutter hat während der Schwangerschaft sehr wichtige Aufgaben für die Entwicklung eines funktionierenden Immunsystems beim Fetus zu erfüllen: Mundschleimhautveränderungen wie eine...

29.09.2017 | Geburtshilfe und Perinatologie | Ausgabe 40/2017

Kinder lernen von gesprächigen Müttern

Handy. Wenn Schwangere häufig mobil telefonieren, müssen sie offenbar nicht befürchten, dadurch der Entwicklung des Kindes zu schaden. Sprachlich könnte der Nachwuchs sogar im Vorteil sein.

29.09.2017 | Geburtshilfe und Perinatologie | Ausgabe 40/2017

Das erste Bild

Die Ultraschalluntersuchung ist ein zentraler Teil der Schwangerenvorsorge. In diesem Buch finden Sie viele Ultraschallbilder aus den verschiedenen Schwangerschaftsphasen, die Dr. Burger kenntnisreich kommentiert. Zum besseren Verständnis...

29.09.2017 | Schwangerschaft | Ausgabe 40/2017

„Zu mir kommen die Eltern gern“

Interview. Der Geburtshelfer und Spezialist für Pränataldiagnostik Michael Burger hat einen Ultraschall-Ratgeber geschrieben. Mit der Ärzte Woche spricht er über Eltern, die der Natur ihren Lauf lassen, den Trend zum Baby-TV und seinen...

25.08.2017 | Geburtshilfe und Perinatologie | Ausgabe 35/2017

Gravidität und Thrombose: Was ist erlaubt, was verboten?

Expertenbericht. So natürlich die Schwangerschaft und die Geburt ist, stellen die Veränderungen im Gerinnungssystem eine äußerst thrombophile Situation dar, die zur tödlichen Komplikation führen kann. Zur Thromboseprophylaxe sollten...

17.07.2017 | Schwangerschaft | Ausgabe 23/2017

Die Risiken der späten Küken

Eine späte Schwangerschaft kann der Mutter Probleme bringen. Die Analyse von Gesundheitsdaten ergab: Das Risiko für eine höhere Komplikationsrate ist ab einem bestimmten Alter deutlich erhöht.

04.05.2017 | Geburtshilfe und Perinatologie | Ausgabe 16/2017

Druck auf Bauch und Blase

Während der Schwangerschaft entwickeln fast alle Frauen eine Rektusdiastase, die sich bei jeder dritten nur schwer wieder schließt. Lange Zeit vermutete man eine Korrelation zwischen Muskelanomalie und Harninkontinenz. Das gilt neueren...

17.07.2017 | Gynäkologie und Geburtshilfe | Ausgabe 25/2017

Botox lähmt Intimschmerz

Wiederkehrende Schmerzen der Klitoris, Schamlippen oder Vagina kommen zwar oft vor, werden aber selten richtig zugeordnet. Gegen Vulvodynie hat sich ein Mittel bewährt, das in der Neurologie angewandt wird.

07.07.2017 | Geburt | Ausgabe 28/2017

Ums Eck gebären

Salzburg. Das Land Salzburg übernimmt immer mehr Kliniken von Gemeinden, zuletzt Hallein. Verständlich, dass das Land die kleinen Häuser auch auslasten will. Dabei kommt es mitunter zu peinlichen Pannen.

Bildnachweise