Skip to main content
main-content

Infektiologie

Aktuelle Beiträge

21.10.2020 | Innere Medizin | Ausgabe 43/2020

Vom Winde verteilt

Kleinste Tröpfchen und Partikel in der Luft sind Überträger von SARS-CoV-2 . Sie bewegen sich nach bekannten Mustern, ähnlich dem Zigarettenrauch. Wissenschaftler schauen sich die infektiösen „Aerosole“ jetzt genau an. Die steigenden Infektionszahlen der vergangenen Tage deuten es nicht nur an, sondern schreien es heraus: Die zweite Welle rollt an! Wie kann die Eindämmung – diesmal ohne Lockdown – gelingen?

19.10.2020 | Infektiologie | Pharma News | Onlineartikel

MedUni Graz verbessert Antibiotika-Therapie

Prof. Dr. Berhard Resch hat bei einer besonders empfindlichen Patientengruppe - den Frühgeborenen - gezeigt, dass ein probiotisches Arzneimittel die Antibiotika-Therapie wesentlich verbessern kann. Bei Frühgeborenen treten oft gefährliche Darmprobleme auf. Verschiedene Erreger können eine Nekrotisierende Enterocolitis ( NEC ) mit blutigen Stühlen auslösen, die in der Grazer Neonatologie jedoch durch den Einsatz von Probiotika weitestgehend gebremst werden.

Germania Pharmazeutika

19.10.2020 | Innere Medizin | Ausgabe 43/2020

Der lange Schatten von COVID-19

Die Wiederherstellung in der Reha ist nach einer schweren COVID-Erkrankung sinnvoll – aber auch für sogenannte „Long Haulers“, bei denen vermeintlich leichte Verläufe Spuren hinterlassen, ist sie anzuraten.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Weitere aktuelle Artikel aus dem Fach

14.10.2020 | Pädiatrie | Ausgabe 42/2020

COVID-19 kratzt an der Haut

In Bergamo fiel den Pädiatern auf, dass sie mit dem massiven COVID-19-Ausbruch deutlich mehr Kinder mit einer Kawasaki-ähnlichen Erkrankung behandeln mussten. Dr. Ulrich Neudorf, der an der Erstellung der deutschen Leitlinie zum Kawasaki Syndrom mitwirkte, erklärt warum.

14.10.2020 | Innere Medizin | Ausgabe 42/2020

Hohes Risiko für Thrombosen bei COVID-19-Kranken

Patienten mit schwerem Verlauf erleiden in 18 bis 28 Prozent der Fälle eine Beinvenenthrombose oder eine Lungenembolie. Das fanden Forscher der MedUni Wien heraus.

05.10.2020 | Innere Medizin | Ausgabe 41/2020

Es ist noch nicht vorbei ...

Grippeerkrankungen haben die Coronavirus-Übertragung im Frühjahr um das 2,5-fache erhöht. Die erwartete saisonale Influenza wird die Pandemie verstärken.

05.10.2020 | Innere Medizin | Ausgabe 41/2020

Corona-Übersicht

Korsika-Urlaub geplant – oder doch besser nach Usedom? Geschäftsreise nach Warschau, Familienfeier in Madrid? Die frisch überarbeitete Corona-Ampel des CSH bietet detaillierte regionale Informationen.

28.09.2020 | Laboratoriumsmedizin | Ausgabe 40/2020

„Tolles Tool“ überzeugt nicht alle

Seit Kurzem werden Proben zur Testung auf SARS-CoV-2 mithilfe von Rachenspülwasser genommen. Eine vielversprechende und einfache Methode, sagen die einen; ein unzureichend überprüfter Test, die anderen.

Frühere Beiträge aus dem Fach

28.09.2020 | Laboratoriumsmedizin | Ausgabe 40/2020

Schnelltest bei Uni-Vorlesungen erstmals im Einsatz

Studenten der WU waren die ersten, die vor dem Austria Center Vienna einen Corona-Schnelltest bestehen mussten, um das Gebäude betreten zu dürfen. Zeitaufwand: 15 Minuten.

21.09.2020 | Apotheke | Ausgabe 39/2020

Gesundes Wahlzuckerl

Die Stadt hat sich eine erkleckliche Menge an Grippeimpfdosen gesichert und stellt ihn gratis zur Verfügung, und zwar für alle, die in Wien leben: Solange der Vorrat halt reicht.

11.09.2020 | Intensivmedizin | Ausgabe 38/2020

Folgen mit Nachsorge lindern

Einer Langzeitstudie zufolge, können noch sechs Woche nach der Entlassung Folgen von COVID-19 bei erkrankten Patienten auftreten. Die Beobachtungen reichen von leichten bis mittelgradigen Atemwegssymptomen bis hin zu anhaltenden Auffälligkeiten.

Bildnachweise