Skip to main content
main-content

Onko News AUSTRIA

Onko News AUSTRIA

Studienergebnisse, Kongressberichte, 
Interviews und Kommentare -
multimedial und brandaktuell.

Aktuelle Highlights

17.04.2019 | Onkologie und Hämatologie

Praxisverändernde Ergebnisse 2018

Mitglieder des Editorial Boards der Onko News Austria und weitere Experten haben wichtige – die tägliche Arbeit verändernde – Studien-Highlights des letzten und beginnenden Jahres für Sie ausgewählt und in aller Kürze dargestellt.

17.04.2019 | Onkologie und Hämatologie

Immuntherapie zwischen Hoffen und Bangen

Beim metastasierten Kolonkarzinom gab es drei wichtige Studienergebnisse: Dabei überwiegen die Negativ-Ergebnisse.

17.04.2019 | Onkologie und Hämatologie

mRCC: Viele neue Kombinationen

Für Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom (RCC) gibt es inzwischen viele Therapieoptionen. Wie sollten Immun- oder zielgerichtete Therapien kombiniert werden? Und was gibt es sonst noch Neues?

Beiträge zu Studien

08.04.2019 | Onkologie und Hämatologie | Ausgabe 3-4/2019

Blasenkarzinom bei Frauen: Frühe Menopause und Rauchen erhöhen das Risiko

Raucherinnen, die vor dem 45. Lebensjahr in die Menopause kommen, haben ein über fünfzig Prozent erhöhtes Risiko für ein Blasenkarzinom. Dies ist das Ergebnis einer bislang noch nicht publizierten Studie.

04.04.2019 | Onkologie und Hämatologie

Neue Therapieoption bei HLH

Der Antikörper kann die Zeit bis zur allogenen Stammzelltransplantation bei Patienten mit primärer hämophagozytischer Lymphohistiozytose (HLH) überbrücken.

25.03.2019 | Onkologie und Hämatologie

Therapiefreie Remission mit reduzierter Chemo

Der Bruton-Tyrosinkinase-Inhibitor Ibrutinib wird als Kombinationspartner bei symptomatischer CLL untersucht. Das Ziel ist eine anhaltende therapiefreie Remission mit weniger Chemotherapie, um Früh- und Spättoxizität zu reduzieren.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Aktuelle Videos aus Onkologie

News aus Kongressen

17.04.2019 | Onkologie und Hämatologie

ALL: BMI relevant für Outcome

Übergewicht spielt offenbar eine Rolle für den Ausgang einer ALL-Therapie bei Adoleszenten und jungen Erwachsenen. Das zeigt eine Subgruppenanalyse der Studie CALGB 10403.

25.03.2019 | Onkologie und Hämatologie

Die Digitalisierung ist nur so gut, wie die Datenqualität

Die Digitalisierung hat bereits Einzug in die Klinik gehalten. Speziell die Künstliche Intelligenz hat einiges zu bieten: etwa bei der Bilderkennung. Supercomputer Watson hingegen konnte sich in der Hämato-Onkologie nicht qualifizieren.

13.03.2019 | Onkologie und Hämatologie

Tipps für die Tumorschmerz-Therapie

Mithilfe einfacher Regeln lassen sich Tumorschmerzpatienten auf Opioide einstellen. Um Schmerzen von Tumorpatienten zu lindern, stehen genügend Medikamente und Methoden zur Verfügung.

13.02.2019 | Onkologie und Hämatologie

CLL: Ibrutinib schlägt Bendamustin/Rituximab

Nach den Ergebnissen der Phase-III-Studie A041202 kann Ibrutinib als effektive und dem BR-Regime überlegene Erstlinientherapie bei älteren CLL-Patienten betrachtet werden.

29.01.2019 | Onkologie und Hämatologie

Daratumumab kippt Therapiestandard für ältere neu diagnostizierte Myelompatienten

Die erste Analyse der MAIA-Daten zeigt Verbesserungsmöglichkeiten in der Behandlung von neu diagnostizierten Patienten mit Multiplem Myelom, die für eine Transplantation nicht in Frage kommen.

Onko News als Print Ausgaben

Wollen Sie die "Unabhängige Zeitung für alle onkologisch-hämatologisch interessierten Ärzte" lieber in PDF-Form lesen?
Bitte loggen Sie sich ein, um nachfolgend die Inhalte aufrufen zu können.

zu den Ausgaben als PDF-Downloads

zu den Inhalten/Downloads

Aus der Forschung

17.04.2019 | Onkologie und Hämatologie

Der Preis genetischer Flexibilität

Die B-Zelle ist eine wahre Meisterin der Veränderung – vor allem auf genetischer Ebene. Genetische Instabilität ist gleichzeitig gewünscht und auch gefürchtet. Was heute zu einer hochaffinen Antikörper-produzierenden Plasmazelle führen...

13.03.2019 | Onkologie und Hämatologie

Krebs erkennen mit ultraschnelle Lichtblitzen

Forschen für eine bessere Krebsdiagnostik: Die junge Wissenschaftlerin Maria Chernysheva will und eine neue technologische Plattform etablieren, um mithilfe von Infrarotspektroskopie Krebs zu diagnostizieren.

27.02.2019 | Onkologie und Hämatologie

Bald Bluttest auf Brustkrebs?

Neues Diagnose-Verfahren: Forscher an der Universität Heidelberg haben eine Methode entwickelt, mit dem sich über einen Bluttest Brustkrebs erkennen lässt. Die Sensitivität wird mit 75 Prozent angegeben.

ASCO-Nachlese: Diese Studien haben meine tägliche Arbeit verändert

Dr. Maximilian Hochmair

Dr. Maximilian Hochmair

"Alectinib ist der neue Goldstandard beim ALK positiven NSCLC in der Erstlinientherapie. Weil die ALEX-Studie ein progressionsfreies Überleben von 34,8 Monaten mit Alectinib vs. 10,9 Monate mit Crizotinib gezeigt hat. Ein derartiges PFS hat es bisher bei noch keiner Substanz beim Lungenkrebs gegeben.
Mögliche Einschränkungen sind, dass es bisher kaum Daten nach Progress unter 1st Line Alectinib gibt."

ASCO-Nachlese: Diese Studien haben meine tägliche Arbeit verändert

Prof. Dr. Wolfgang Eisterer

Prof. Wolfgang Eisterer

"Ich gebe jetzt fitten und jüngeren Patienten mFOLFIRINOX. Denn die Studie PRODIGE24 hat einen Überlebensvorteil für mFOLFIRINOX gegenüber Gemcitabin gezeigt.
Mögliche Einschränkungen sind ein eingeschränkter Performance-Status sowie Nicht-Eignung für ältere/fragile Patienten."

ASCO-Nachlese: Diese Studien haben meine tägliche Arbeit verändert

Prof. Dr. Heinz Ludwig

Prof. Heinz Ludwig

"Wöchentliches Carfilzomib-Dexamethason (70 mg/m2) ist der zweimal wöchentlichen Dosierung von 27 mg/m2 überlegen.
Die ARROW-Studie hat gezeigt, dass die einmal wöchentliche Verabreichung von 70 mg/m2 sogar das PFS verlängert im Vergleich zur bisher üblichen zweimaligen Gabe pro Woche."

ASCO-Nachlese: Diese Studien haben meine tägliche Arbeit verändert

Prof. Dr. Leopold Öhler

Prof. Leopold Öhler

"Ich werde bei mRCC-Patienten im Tumorboard von einer Nephrektomie abraten. Denn die CARMENA-Studie hat gezeigt, dass eine Sunitinibtherapie einer Entfernung des Primärtumors mindestens ebenbürtig ist. Damit erspare ich dem Patienten eine Operation und erhalte sein Organ.
Mögliche Einschränkungen sind Patienten, bei denen tumorassoziierte Symptome durch eine Nephrektomie gebessert werden können."

ASCO-Nachlese: Diese Studien haben meine tägliche Arbeit verändert

Prof. Dr. Erika Richtig

Prof. Erika Richter

"Ich mache im Stadium III jetzt keine adjuvante Interferontherapie mehr, weil die adjuvanten Studien mit Dabrafenib in Kombination mit Trametinib (BRAF V600 mutiert) und mit Nivolumab überzeugende Daten zum PFS gezeigt haben.
Mögliche Einschränkung ist eine niedrige Tumorlast im Sentinel Lymphknoten im Stadium IIIA, die in die Studien nicht inkludiert war."

Veranstaltungstipps Onkologie

08.05.2019 - 10.05.2019 | Onkologie | Events | Veranstaltung

XVII. Hämatologiekurs 2019

Artikel aus memo inOncology Special Issue

Zeitschrift passend zum Fachbereich

Onkologie und Hämatologie | Zeitschrift

memo - Magazine of European Medical Oncology

An International Journal for Oncology and Haematology Professionals

The focus of the journal " magazine of european medical oncology – memo" is to offer a professional review on current research and development in the field of hematology and oncology relevant for daily practice. Therefore, memo includes editorials …

Innovatives Fachmedium für die Onkologie-Hämatologie

Neuer Inhalt

Onko News Austria vernetzt Print und Online: Online First bietet die Onko News vor allem wichtige Studienergebnisse, Kongressberichte und Kommentare als Text oder Video aktuell und schnell.

Bildnachweise