Skip to main content

Onko News AUSTRIA

Onko News AUSTRIA

Studienergebnisse, Kongressberichte, 
Interviews und Kommentare -
multimedial und brandaktuell.

Aktuelle Highlights

Endometriumkarzinom

23.12.2022 | Innere Medizin | Übersichtsartikel | Online-Artikel

Neue S3-Leitlinie Endometriumkarzinom: mehr Therapieindividuaisierung

Durch den optimalen Einsatz der verschiedenen Therapiemodalitäten können beim Endometriumkarzinom Überleben und Lebensqualität verbessert werden - etwa durch die Vermeidung unnötiger Radikalität bei der Operation von Patientinnen mit geringem Risiko. Die neue S3-Leitlinie soll dabei eine Grundlage für die Arbeit der zertifizierten gynäkologischen Krebszentren sein.

RNA-Impfung

23.12.2022 | Innere Medizin | Übersichtsartikel | Online-Artikel

Individuelle mRNA-Impfung gegen Melanom scheint zu wirken

Ein personalisierter mRNA-Impfstoff gegen tumorspezifische Antigene verlängert offenbar die rezidivfreie Lebenszeit bei Melanomen erheblich. In der Phase-2b-Studie KEYNOTE 942 schnitten Krebskranke mit der Vakzine besser ab als unter alleiniger Pembrolizumab-Therapie.

Therapiehunde

14.11.2022 | Innere Medizin | Übersichtsartikel | Online-Artikel

Therapiehunde machen Mut und schenken Freude

Die Begrüßung fällt ausgiebig aus, wenn Coffee und Honey zu Besuch in die Palliativstation St. Louise am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern kommen. Einmal pro Woche ist eine der beiden Hundedamen als Therapiehündin auf der Station zu Gast und unterstützt Patienten und Angehörige in ihrer schweren Lebenssituation.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

News aus Kongressen

zur Seite aller ASCO Beiträge
zur Seite aller ASH Beiträge
zur Seite aller EHA Beiträge
zur Seite aller ESMO Beiträge
zur Seite aller SABCS Beiträge
zur Seite aller WCGC Beiträge
Bispezifische CD20/CD3- Antikörper

06.12.2022 | Innere Medizin

Bispezifische CD20/CD3- Antikörper nicht zu bremsen

Die CD20/CD3gerichteten bispezifischen Antikörper haben ihre Effektivität bei aggressiven Lymphomen mit langanhaltenden Remissionen in späten Therapielinien bewiesen und etablieren sich als ernst zu nehmende Alternative. Studien zur Kombination mit Chemoimmuntherapie (und anderen lymphomspezifischen Therapien) in frühen Linien laufen. 

Was ist Ihr persönliches Fazit für die klinische Praxis aus all diesen aktuellen Daten zu Polatuzumab Vedotin?

Panny: Die POLARIX-Studie hat den primären Endpunkt, eine Verbesserung des PFS, erreicht und weniger Patienten benötigen eine Zweitlinientherapie, ohne dass zusätzlich klinisch relevante Toxizitäten auftraten.
Es gibt allerdings immer noch eine Diskrepanz zwischen dem PFS-Benefit und dem fehlenden OS-Benefit in der Erstlinie. Im Rezidiv hat sich Polatuzumab Vedotin im klinischen Alltag einerseits als gute Bridging-Therapie zur CAR-T-Zelltherapie etabliert, andererseits bei palliativen Patienten als effektive und gut verträgliche Substanz in Kombination mit Bendamustin/Rituximab bewährt.
 

Veranstaltung/Kurs

Bereiten Sie sich auf die Facharztprüfung vor oder möchten Sie Ihr fachspezifisches Wissen auffrischen?

Machen Sie sich fit mit dem Facharzt-Training Innere Medizin - Hämatologie und Onkologie! Das neue Facharzt-Training bietet Ihnen alltagsnahe Patientenfälle, systematisch aufbereitet mit Prüfungsfragen und ausführlichen Antworten. Expertinnen und Experten haben für Sie das kompakte Wissen aus allen Fachbereichen der Hämatologie und Onkologie zusammengestellt, geprüft und begutachtet. Starten Sie jetzt mit den ersten 23 echten Fällen! Sie brauchen nur eine einmalige Registrierung bei Springer Medizin – das Facharzt-Training steht Ihnen kostenlos zur Verfügung!

Beiträge zu Studien

Pankreas

24.01.2023 | Innere Medizin | Studiennews | Online-Artikel

Borderline resektables Pankreas-Ca.: Neoadjuvanz von Vorteil?

Bei grenzwertig resektablem duktalem Pankreaskarzinom wird heute eine präoperative Chemo(radio)therapie empfohlen. Die Resultate der britisch-deutschen Studie ESPAC5 stützen dieses Vorgehen – mit Einschränkungen.

Stress und Krebs

24.01.2023 | Innere Medizin | Studiennews | Online-Artikel

Stress und Krebs – eine ungünstige Kombination

Wenn Patienten und Patientinnen mit soliden Tumoren psychisch stark belastet sind, haben sie ein höheres Sterberisiko, wie eine Analyse nun vermuten lässt. 

Künstliche Intelligenz

24.01.2023 | Innere Medizin | Studiennews | Online-Artikel

Maschine ist Menschen bei der Differenzierung von Hirntumoren und -metastasen überlegen

Die Unterscheidung von Primärtumoren und Metastasen kann bei Hirntumoren rasch und präzise mittels Radiomics und Deep Learning-Algorithmen erfolgen. Dies zeigt eine Studie der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (KL Krems), die in der Fachzeitschrift Metabolites veröffentlicht wurde.

Veranstaltungstipps Onkologie

09.02.2023 - 09.02.2023 | Onkologie | Events | Veranstaltung

New Perspectives in Hematology

MDS & AML: Aktuelle Algorithmen
Do, 09.02.2023, 16:45 bis 19:15 Uhr

29.03.2023 - 01.04.2023 | Onkologie | Events | Veranstaltung

OeGHO- & AHOP-Frühjahrstagung 2018

OeGHO- & AHOP-Frühjahrstagung 2023

Congress Innsbruck. Einladung als PDF

Infografiken

Medullablastome

Medullablastome (MB) gehören zu den häufigsten malignen Hirntumoren im Kindesalter. Ursprungsorte sind der Hirnstamm und das Kleinhirn in der hinteren Schädelgrube.

Neuer Inhalt

Chronische lymphatische Leukämie

Die Chronische lymphatische Leukämie (CLL) ist eine Erkrankung mit maligner Entartung CD5-positiver B-Zellen. Charakteristisch sind kleine neoplastische Lymphozyten im Blut, Knochenmark und sekundären Lymphgewebe.

Neuer Inhalt

Basierend auf: Nature Reviews Disease Primers, vol. 2, article number: 16096

Ösophaguskarzinom

Das Ösophaguskarzinom ist weltweit die sechsthäufigste Ursache tumorbedingter Todesfälle. Die beiden biologisch unterschiedlichen Entitäten der Erkrankung werden im Poster erklärt, sowie Risikofaktoren und Behandlungsmethoden.

Neuer Inhalt

Basierend auf: Nature Reviews Disease Primers volume 3, Article number: 17049 (2017) 

Infektion mit karzinogenen HP-Viren

Von den mehr als 200 bekannten Genotypen des humanen Papillomvirus (HPV) gelten 13 als Hochrisikotypen und als mit Karzinomen beim Menschen assoziiert. Diese Infografik veranschaulicht unter anderem, wie die Infektion zur Krebsentstehung führt und welche Diagnose-Strategien es gibt.

Neuer Inhalt
Basierend auf: Nature Reviews Disease Primers 2, Article number: 16086 (2016)

Harnblasenkarzinom

Harnblasenkrebs früh zu diagnostizieren ist mit einer zystoskopischen Untersuchung nur schwer möglich, weil die Läsionen wie normales Blasengewebe aussehen. Wie sie Harnblasenkarzinome dennoch detektieren können und was aktuelle Forschungsziele sind, erfahren Sie in der Infografik.

Neuer Inhalt

Basierend auf: Nature Reviews Disease Primers, vol. 3, Article number: 17022

Aktuelle Videos aus Onkologie

Onko News als Print Ausgaben

Wollen Sie die "Unabhängige Zeitung für alle onkologisch-hämatologisch interessierten Ärzte" lieber in PDF-Form lesen?
Bitte loggen Sie sich ein, um nachfolgend die Inhalte aufrufen zu können.

zu den Ausgaben als PDF-Downloads

zu den Inhalten/Downloads

Aus der Forschung

08.07.2021 | European Hematology Association Congress | Kongressbericht | Online-Artikel

Längeres PFS bei MM-Patienten unter Daratumumab nach autologer Stammzelltransplantation

Die am EHA Virtual 2021 präsentierte Interimsanalyse von Teil 2 der CASSIOPEIA-Studie hat gezeigt, dass neu diagnostizierte MM-Patienten, die nach einer autologen Stammzelltransplantation und Induktions- und Konsolidierungsbehandlung mit Bortezomib, Thalidomid und Dexamethason (VTd) eine Erhaltungstherapie mit Daratumumab erhalten haben, ein signifikant längeres PFS aufweisen als die Beobachtungsgruppe.

08.07.2021 | European Hematology Association Congress | Kongressbericht | Online-Artikel

Chemotherapiefreies Kombinationsregime: tiefe und langanhaltende Remissionen bei Ph+ ALL

Unter der Therapie mit Blinatumomab und Ponatinib zeigten sowohl neu diagnostizierte als auch relapsierte/refraktäre Ph+ ALL-Patienten tiefe und langanhaltende Remissionen. Dies legt nahe, dass bei Patienten, die bereits in der Erstlinie mit diesem Regime behandelt werden, möglicherweise auf eine Chemotherapie sowie eine allogene Stammzelltransplantation (aSZT) verzichtet werden kann.

08.07.2021 | European Hematology Association Congress | Kongressbericht | Online-Artikel

BTK- und BCL-2-Inhibitor für ältere oder komorbide Patienten vorteilhaft

Ältere oder vorerkrankte Patienten mit chronischer lymphatischer Leukämie (CLL) bzw. mit kleinzelligem lymphozytischem Lymphom (SLL) lebten unter dem oralen Erstlinientherapieregime mit dem oralen BTK-Inhibitor Ibrutinib und dem oralen BCL-2-Inhibitor Venetoclax länger progressionsfrei als unter Standardimmunchemotherapie.

Personalia

Prim. Priv.-Doz. Dr. Georgios Koulaxouzidis, MBA

13.08.2021 | Onkologie und Hämatologie | Online-Artikel

Prim. Priv.-Doz. Dr. Georgios Koulaxouzidis als Plastisch-Rekonstruktiver Tumorchirurg zertifiziert

Prim. Priv.-Doz. Dr. Georgios Koulaxouzidis, MBA, wurde als Plastisch-Rekonstruktiver Tumorchirurg mit dem Schwerpunkt Muskuloskelettale Tumoren und Sarkome zertifiziert.

Böhm Gernot

10.03.2021 | Onkologie und Hämatologie | Online-Artikel

Radiologisches Institut am Ordensklinikum Linz unter neuer Leitung

Mit 1. März 2021 hat Primarius Dr. Gernot Böhm die Leitung der häuserübergreifenden Diagnostischen und Interventionellen Radiologie am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern Elisabethinen übernommen. 

Philipp Jost

05.10.2020 | Onkologie und Hämatologie | Online-Artikel

Philipp Jost als Professor für Onkologie an die Med Uni Graz berufen

Mit 01. Oktober 2020 wurde Univ.-Prof. Dr. Philipp Jost für das Fach „Onkologie“ an die Medizinische Universität Graz berufen. Der international renommierte Experte für Onkologie kommt vom Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München an die Med Uni Graz und wird seine universitären Schwerpunkte auf die Bereiche „molekulare Tumortherapie“ und „Bronchialkarzinome“ legen.

Hildegard Greinix

06.07.2020 | Onkologie und Hämatologie | Online-Artikel

Prof. Hildegard Greinix wird Präsidentin des Worldwide Network for Blood & Marrow Transplantation

Prof. Hildegard Greinix, Universitätsprofessorin für Hämatologie an der Medizinischen Universität Graz und Leiterin der Klinischen Abteilung für Hämatologie am LKH-Univ. Klinikum Graz, wurde zur Präsidentin des „Worldwide Network for Blood & Marrow Transplantation“ (WMBT) ernannt. Diese weltweit tätige gemeinnützige Organisation beschäftigt sich mit allen Bereichen der Blutstammzelltransplantation und Blutstammzellspende.

Artikel aus memo inOncology Special Issue

Zeitschrift passend zum Fachbereich

Onkologie und Hämatologie | Zeitschrift

memo - Magazine of European Medical Oncology

An International Journal for Oncology and Haematology Professionals

The focus of the journal " magazine of european medical oncology – memo" is to offer a professional review on current research and development in the field of hematology and oncology relevant for daily practice. 

Innovatives Fachmedium für die Onkologie-Hämatologie

Onko News Austria vernetzt Print und Online: Online First bietet die Onko News vor allem wichtige Studienergebnisse, Kongressberichte und Kommentare als Text oder Video aktuell und schnell.