Skip to main content
main-content

Onko News AUSTRIA

Onko News AUSTRIA

Studienergebnisse, Kongressberichte, 
Interviews und Kommentare -
multimedial und brandaktuell.

Aktuelle Highlights

13.05.2021 | Onkologie und Hämatologie

The next big thing in der Hämato-Onkologie?

Dieser Artikel rekapituliert den Entwicklungsstand, das Wirkprinzip, klinisch relevante Aspekte des vergleichsweise neuen und relativ unaufwendigen Therapieprinzips der bispezifischen Antikörper mit Fokus auf dem Einsatz bei aggressiven B-Zell-Lymphomen.

05.05.2021 | Onkologie und Hämatologie | Übersichtsartikel | Onlineartikel

ESMO veröffentlicht aktualisierte SCLC-Leitlinien

Die Europäische Gesellschaft für Medizinische Onkologie hat aktualisierte Leitlinien zu Diagnose, Behandlung und Management des kleinzelligen Lungenkarzinoms (SCLC) veröffentlicht. Die neuen Leitlinien umfassen Behandlungsalgorithmen für das Früh- und Spätstadium sowie Therapien der Erst- und Folgelinien und ersetzen somit die Leitlinien von 2013.

04.05.2021 | Onkologie und Hämatologie

Bildgesteuerte Thermoablation beim Leberzellkarzinom

In den letzten Jahren haben sich bildgesteuerte interventionelle Verfahren zur lokalen Tumortherapie rasant entwickelt. Hypertherme Ablationsverfahren haben dabei das größte Wachstum erfahren. Bei dieser Methode wird bildgesteuert thermische Energie eingebracht und Tumorgewebe durch Hitze zerstört.

News aus Kongressen

zur Seite aller ASCO Beiträge
zur Seite aller EHA Beiträge
zur Seite aller ESMO Beiträge
zur Seite aller WCGC Beiträge
zur Seite aller ASH Beiträge

04.05.2021 | Onkologie und Hämatologie

Virtuelles Update zum multiplen Myelom

2021 fand bereits zum 23. Mal die European Multiple Myeloma Academy (EMMA) statt–diesmal in Form eines Webinars. Ein Panel an renommierten Experten referierte über aktuelle und künftige Therapien des multiplen Myeloms in diversen Linien, Aspekte der Krankheitsbiologie und Herausforderungen angesichts der COVID-19-Pandemie.

27.04.2021 | Onkologie und Hämatologie

ASCO GU–what is hot?

Neben Updates zu Phase-II- und -III-Studien beim Prostata- und Nierenzellkarzinom (TheraP bzw. JAVELIN Renal 101 ) wurden u.a. Ergebnisse von Phase-III-Studien zu neuen Therapieansätzen beim Prostata- und Blasenkarzinom (ACIS bzw. EV-301) präsentiert.

Beiträge zu Studien

13.05.2021 | Onkologie und Hämatologie

Hohe Befürwortung der COVID-19-Impfung bei MyelompatientInnen

Dank Impfungen konnten in der Vergangenheit große medizinische Erfolge hinsichtlich der Eindämmung und Ausrottung von Infektionskrankheiten verzeichnet werden. Überaus wichtig sind Impfungen auch bei PatientInnen mit multiplem Myelom, bei denen aufgrund der krankheitsbedingten Immunsuppression und der immunsuppressiven Wirkung der Therapie generell ein erhöhtes Infektionsrisiko besteht. 

05.05.2021 | Onkologie und Hämatologie | Studiennews | Onlineartikel

Neuer Ansatzpunkt für Darmkrebs-Therapien: GPR15 - ein Rezeptor für die Migration von Immunzellen

Ein gesundes Immunsystem ist in der Lage, beschädigte Zellen, z.B. Krebszellen zu erkennen und zu beseitigen. Gelingt das nicht, kann es daran liegen, dass die körpereigenen regulatorischen T-Zellen (Tregs) die Immunantwort zu stark herunterregulieren. Da Tregs vermehrt in Blut und Tumorgewebe von Darmkrebserkrankten auftreten, hat ein Forschungsteam der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen hier nach einem möglichen Ansatzpunkt für neue Therapien gesucht.

05.05.2021 | Onkologie und Hämatologie | Studiennews | Onlineartikel

Blasenkrebsmonat Mai: Frauen haben eine schlechtere Prognose bei Urothelkarzinomen

Frauen leiden zwar seltener als Männer an Blasenkrebs, weisen aber bei der Diagnose meist ein deutlich höheres Tumorstadium auf und haben eine schlechtere Prognose. Die Gründe liegen in molekularen, immunologischen, aber auch geschlechtsspezifischen Faktoren begründet, wie aktuelle Studien der MedUni Wien zeigen.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Infografiken

Ösophaguskarzinom

Das Ösophaguskarzinom ist weltweit die sechsthäufigste Ursache tumorbedingter Todesfälle. Die beiden biologisch unterschiedlichen Entitäten der Erkrankung werden im Poster erklärt, sowie Risikofaktoren und Behandlungsmethoden.

Neuer Inhalt

Basierend auf: Nature Reviews Disease Primers volume 3, Article number: 17049 (2017) 

Infektion mit karzinogenen HP-Viren

Von den mehr als 200 bekannten Genotypen des humanen Papillomvirus (HPV) gelten 13 als Hochrisikotypen und als mit Karzinomen beim Menschen assoziiert. Diese Infografik veranschaulicht unter anderem, wie die Infektion zur Krebsentstehung führt und welche Diagnose-Strategien es gibt.

Neuer Inhalt
Basierend auf: Nature Reviews Disease Primers 2, Article number: 16086 (2016)

Harnblasenkarzinom

Harnblasenkrebs früh zu diagnostizieren ist mit einer zystoskopischen Untersuchung nur schwer möglich, weil die Läsionen wie normales Blasengewebe aussehen. Wie sie Harnblasenkarzinome dennoch detektieren können und was aktuelle Forschungsziele sind, erfahren Sie in der Infografik.

Neuer Inhalt

Basierend auf: Nature Reviews Disease Primers, vol. 3, Article number: 17022

Aktuelle Videos aus Onkologie

Onko News als Print Ausgaben

Wollen Sie die "Unabhängige Zeitung für alle onkologisch-hämatologisch interessierten Ärzte" lieber in PDF-Form lesen?
Bitte loggen Sie sich ein, um nachfolgend die Inhalte aufrufen zu können.

zu den Ausgaben als PDF-Downloads

zu den Inhalten/Downloads

Aus der Forschung

04.08.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Mesotheliom: Biomarker für Aggressivität und mögliche neue Therapiestrategie gefunden

ForscherInnen der MedUni Wien konnten zeigen, dass in einer besonders aggressiven und genetisch eigenständigen Subgruppe von Mesotheliomen eine aktivierende Punktmutation im Promoter des TERT-Gens vorliegt. Dadurch wird Telomerase reaktiviert und das Wachstum der malignen Zellen beschleunigt, was zur Aggressivität dieses Mesotheliomsubtyps entscheidend beiträgt.

31.07.2020 | Onkologie und Hämatologie

ALCL-Lymphom: Kombinationstherapie zur Vermeidung von Behandlungsresistenzen ratsam

Ein Forscherteam unter Beteiligung der  MedUni Wien konnte nachweisen, dass eine erhöhte Expression eines Proteins namens IL-1ORA, das an der Oberfläche von Tumorzellen bei anaplastisch-großzelligen Lymphomen (ALCL) sitzt, die Tumorzelle vor den ALK-Inhibitoren schützt und somit Resistenzen bewirken kann.

31.07.2020 | Onkologie und Hämatologie

Neue Erkenntnisse zur Entstehung bestimmter Hirntumoren könnten effektivere Therapie ermöglichen

Ein Forscherteam des CCC und des AKH Wien zeigte zum ersten Mal weltweit die molekularen Unterschiede einzelner Tumorzellen in Ependymomen. Die ForscherInnen belegen weiters, dass Ependymome in einer bestimmten Stammzellnische des Gehirns entstehen. Auf Basis dieser Erkenntnisse konnten sie klären, warum sich manche Ependymome sehr aggressiv verhalten und schlecht zu behandeln sind, andere dagegen eine bessere Prognose aufweisen.

Personalia

10.03.2021 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Radiologisches Institut am Ordensklinikum Linz unter neuer Leitung

Mit 1. März 2021 hat Primarius Dr. Gernot Böhm die Leitung der häuserübergreifenden Diagnostischen und Interventionellen Radiologie am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern Elisabethinen übernommen. 

05.10.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Philipp Jost als Professor für Onkologie an die Med Uni Graz berufen

Mit 01. Oktober 2020 wurde Univ.-Prof. Dr. Philipp Jost für das Fach „Onkologie“ an die Medizinische Universität Graz berufen. Der international renommierte Experte für Onkologie kommt vom Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München an die Med Uni Graz und wird seine universitären Schwerpunkte auf die Bereiche „molekulare Tumortherapie“ und „Bronchialkarzinome“ legen.

06.07.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Prof. Hildegard Greinix wird Präsidentin des Worldwide Network for Blood & Marrow Transplantation

Prof. Hildegard Greinix, Universitätsprofessorin für Hämatologie an der Medizinischen Universität Graz und Leiterin der Klinischen Abteilung für Hämatologie am LKH-Univ. Klinikum Graz, wurde zur Präsidentin des „Worldwide Network for Blood & Marrow Transplantation“ (WMBT) ernannt. Diese weltweit tätige gemeinnützige Organisation beschäftigt sich mit allen Bereichen der Blutstammzelltransplantation und Blutstammzellspende.

05.06.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Neuer Primarius der Abteilung für Urologie am Klinikum Klagenfurt

Seit 1. März 2020 leitet Prim. a.o. Univ.-Prof. Dr. Herbert Augustin, MBA (52) die Abteilung für Urologie. Augustin folgt Prim. Dr. Klaus Jeschke, der die Pension antrat.

Veranstaltungstipps Onkologie

25.06.2021 - 26.06.2021 | Veranstaltung

Best of ASCO 2021 - Annual Meeting

Die Veranstaltung im Novotel Wien Hauptbahnhof und auch via Live-Stream stattfinden.

28.04.2021 - 30.04.2021 | Veranstaltung

XIX. Hämatologiekurs 2021 - virtuell

Aufgrund der aktuellen Lage wird die Veranstaltung ausschließlich virtuell „via LIVE-Stream“ stattfinden.

06.03.2021 - 06.03.2021 | Onkologie und Hämatologie | Veranstaltungstermin | Veranstaltung

Collegium Publikum

Online-Fortbildung - Der fallorientierte Samstag mit Tipps für die Praxis
Tumore von Leber, Galle, Pankreas und Speiseröhre
Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien

Artikel aus memo inOncology Special Issue

Zeitschrift passend zum Fachbereich

Onkologie und Hämatologie | Zeitschrift

memo - Magazine of European Medical Oncology

An International Journal for Oncology and Haematology Professionals

The focus of the journal " magazine of european medical oncology – memo" is to offer a professional review on current research and development in the field of hematology and oncology relevant for daily practice. 

Innovatives Fachmedium für die Onkologie-Hämatologie

Neuer Inhalt

Onko News Austria vernetzt Print und Online: Online First bietet die Onko News vor allem wichtige Studienergebnisse, Kongressberichte und Kommentare als Text oder Video aktuell und schnell.

Bildnachweise