Skip to main content
main-content

Onko News AUSTRIA

Onko News AUSTRIA

Studienergebnisse, Kongressberichte, 
Interviews und Kommentare -
multimedial und brandaktuell.

Aktuelle Highlights

13.01.2021 | Onkologie und Hämatologie | Übersichtsartikel | Onlineartikel

Planungsstart für neues Forschungszentrum

Bund und Stadt Wien investieren innerhalb des gemeinsamen Rahmenbauvertrages rund 130 Millionen Euro in das neue Forschungszentrum, das dem Konzept „from bench to bedside and back“ folgt. Auf ca. 14.000 m2 Nutzfläche wird das Zentrum für Translationale Medizin und Therapien als Drehscheibe für mehrere Grundlagenwissenschaften und Universitätskliniken von MedUni Wien und AKH Wien fungieren.

12.01.2021 | Onkologie und Hämatologie

Komorbiditäten und Polypharmazie in der Onkologie

Arzneimittelwechselwirkungen treten bei gleichzeitiger Einnahme mehrerer Arzneimittel auf. Werden mehr als fünf Arzneimittel eingenommen, spricht man von einer sogenannten Polymedikation. Sind es mehr als 15 Arzneimittel, liegt eine exzessive Polymedikation vor. Polymedikation findet sich insbesondere bei onkologischen Patienten und erhöht das Risiko für pharmakokinetische und pharmakodynamische Arzneimittelinteraktionen.

12.01.2021 | Onkologie und Hämatologie

Geringe Durchseuchung, aber wenig Immunität

Für Malignompatienten stellen SARS-CoV-2-Infektionen eine spezielle Bedrohung dar, aber auch das betreuende Personal sieht sich infolge häufiger Patientenkontakte einem erheblichen Risiko ausgesetzt. Am AKH Wien durchgeführte Studien evaluierten die SARS-CoV-2-Prävalenz laut PCR-Test in einer großen Patientenkohorte bzw. das Vorliegen von Antikörpern bei Patienten und Angehörigen des Personals.

News aus Kongressen

zur Seite aller ASCO Beiträge
zur Seite aller EHA Beiträge
zur Seite aller ESMO Beiträge
zur Seite aller WCGC Beiträge

15.12.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Allogene Stammzelltransplantation ist auch bei älteren Patienten mit myelodysplastischem Syndrom effektiv

Bei Patienten mit myelodysplastischen Syndromen (MDS) im Alter von 50 bis 75 Jahren verdoppelte die allogene hämatopoetische Stammzelltransplantation (HCT) in der Study 1102 des Blood and Marrow Transplant Clinical Trials Network die Überlebensrate im Vergleich zu hypomethylierender Therapie oder Best Supportive Care.

15.12.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Höhere COVID-19-Sterblichkeit bei Patienten mit malignen hämatologischen Erkrankungen

Die Analyse der Daten von 656 Patienten aus dem ASH Research Collaborative COVID-19 Registry for Hematology im Zeitraum von April bis November 2020 ergab, dass jeder fünfte Patient mit einer hämatologischen Malignität, der an COVID-19- erkrankt, verstirbt. Von den Patienten, die im Krankenhaus oder auf der Intensivstation behandelt werden mussten, starben sogar 33%. Somit ist das Mortalitätsrisiko für COVID-19-Patienten mit Blutkrebs signifikant erhöht.

15.12.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Ruxolitinib ist die erste wirksame Second-Line-Therapie bei chronischer Graft-versus-Host-Disease

Der Januskinase (JAK)-1/2-Inhibitor Ruxolitinib erwies sich in der Phase-III-Studie REACH-3 bei Patienten mit chronischer Graft-versus-Host-Disease (cGvHD) als deutlich wirksamer als die beste verfügbare alternative Therapie.

Beiträge zu Studien

13.01.2021 | Onkologie und Hämatologie | Studiennews | Onlineartikel

Neuartiges Bestrahlungsverfahren verlängert das Überleben beim Zervixkarzinom

Patientinnen mit lokal fortgeschrittenem Gebärmutterhalskrebs profitieren signifikant von einem innovativen Bestrahlungsverfahren, das maßgeblich von der MedUni Wien unter Leitung von Richard Pötter und Christian Kirisits mitentwickelt wurde. Das Verfahren ermöglicht eine bessere Tumorkontrolle und führt zu geringeren Nebenwirkungen, wie die Ergebnisse der prospektiven, internationalen und multizentrischen Studie EMBRACE I belegen.  

13.01.2021 | Onkologie und Hämatologie | Studiennews | Onlineartikel

Dickdarmkrebs: „Dark site of the genome“ im Zentrum

Wissenschafter der Med Uni Graz haben einen neuen Faktor in der Entstehung und für die Behandlung von Dickdarmkrebs entdeckt. Über RNA-basierte therapeutische Ansätze könnte in weiterer Folge die Krankheitsausbreitung verhindert werden. Die Forschungsergebnisse wurden kürzlich im renommierten Journal „Gut“ veröffentlicht.

11.12.2020 | Onkologie und Hämatologie | Studiennews | Onlineartikel

Neuer prognostischer Ansatzpunkt bei Dickdarmkrebs identifiziert

Eine neue, von Forschern der MedUni Wien veröffentlichte Studie identifiziert isolierte lymphatische Strukturen im nicht-tumorösen Darmgewebe als neue prognostische Akteure, welche die Pathobiologie des metastasenbildenden Dickdarmkrebses steuern.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Infografiken

Ösophaguskarzinom

Das Ösophaguskarzinom ist weltweit die sechsthäufigste Ursache tumorbedingter Todesfälle. Die beiden biologisch unterschiedlichen Entitäten der Erkrankung werden im Poster erklärt, sowie Risikofaktoren und Behandlungsmethoden.

Neuer Inhalt

Basierend auf: Nature Reviews Disease Primers volume 3, Article number: 17049 (2017) 

Infektion mit karzinogenen HP-Viren

Von den mehr als 200 bekannten Genotypen des humanen Papillomvirus (HPV) gelten 13 als Hochrisikotypen und als mit Karzinomen beim Menschen assoziiert. Diese Infografik veranschaulicht unter anderem, wie die Infektion zur Krebsentstehung führt und welche Diagnose-Strategien es gibt.

Neuer Inhalt
Basierend auf: Nature Reviews Disease Primers 2, Article number: 16086 (2016)

Harnblasenkarzinom

Harnblasenkrebs früh zu diagnostizieren ist mit einer zystoskopischen Untersuchung nur schwer möglich, weil die Läsionen wie normales Blasengewebe aussehen. Wie sie Harnblasenkarzinome dennoch detektieren können und was aktuelle Forschungsziele sind, erfahren Sie in der Infografik.

Neuer Inhalt

Basierend auf: Nature Reviews Disease Primers, vol. 3, Article number: 17022

Aktuelle Videos aus Onkologie

Onko News als Print Ausgaben

Wollen Sie die "Unabhängige Zeitung für alle onkologisch-hämatologisch interessierten Ärzte" lieber in PDF-Form lesen?
Bitte loggen Sie sich ein, um nachfolgend die Inhalte aufrufen zu können.

zu den Ausgaben als PDF-Downloads

zu den Inhalten/Downloads

Aus der Forschung

04.08.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Mesotheliom: Biomarker für Aggressivität und mögliche neue Therapiestrategie gefunden

ForscherInnen der MedUni Wien konnten zeigen, dass in einer besonders aggressiven und genetisch eigenständigen Subgruppe von Mesotheliomen eine aktivierende Punktmutation im Promoter des TERT-Gens vorliegt. Dadurch wird Telomerase reaktiviert und das Wachstum der malignen Zellen beschleunigt, was zur Aggressivität dieses Mesotheliomsubtyps entscheidend beiträgt.

31.07.2020 | Onkologie und Hämatologie

ALCL-Lymphom: Kombinationstherapie zur Vermeidung von Behandlungsresistenzen ratsam

Ein Forscherteam unter Beteiligung der  MedUni Wien konnte nachweisen, dass eine erhöhte Expression eines Proteins namens IL-1ORA, das an der Oberfläche von Tumorzellen bei anaplastisch-großzelligen Lymphomen (ALCL) sitzt, die Tumorzelle vor den ALK-Inhibitoren schützt und somit Resistenzen bewirken kann.

31.07.2020 | Onkologie und Hämatologie

Neue Erkenntnisse zur Entstehung bestimmter Hirntumoren könnten effektivere Therapie ermöglichen

Ein Forscherteam des CCC und des AKH Wien zeigte zum ersten Mal weltweit die molekularen Unterschiede einzelner Tumorzellen in Ependymomen. Die ForscherInnen belegen weiters, dass Ependymome in einer bestimmten Stammzellnische des Gehirns entstehen. Auf Basis dieser Erkenntnisse konnten sie klären, warum sich manche Ependymome sehr aggressiv verhalten und schlecht zu behandeln sind, andere dagegen eine bessere Prognose aufweisen.

Personalia

05.10.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Philipp Jost als Professor für Onkologie an die Med Uni Graz berufen

Mit 01. Oktober 2020 wurde Univ.-Prof. Dr. Philipp Jost für das Fach „Onkologie“ an die Medizinische Universität Graz berufen. Der international renommierte Experte für Onkologie kommt vom Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München an die Med Uni Graz und wird seine universitären Schwerpunkte auf die Bereiche „molekulare Tumortherapie“ und „Bronchialkarzinome“ legen.

06.07.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Prof. Hildegard Greinix wird Präsidentin des Worldwide Network for Blood & Marrow Transplantation

Prof. Hildegard Greinix, Universitätsprofessorin für Hämatologie an der Medizinischen Universität Graz und Leiterin der Klinischen Abteilung für Hämatologie am LKH-Univ. Klinikum Graz, wurde zur Präsidentin des „Worldwide Network for Blood & Marrow Transplantation“ (WMBT) ernannt. Diese weltweit tätige gemeinnützige Organisation beschäftigt sich mit allen Bereichen der Blutstammzelltransplantation und Blutstammzellspende.

05.06.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Neuer Primarius der Abteilung für Urologie am Klinikum Klagenfurt

Seit 1. März 2020 leitet Prim. a.o. Univ.-Prof. Dr. Herbert Augustin, MBA (52) die Abteilung für Urologie. Augustin folgt Prim. Dr. Klaus Jeschke, der die Pension antrat.

28.05.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Neuer ärztlicher Direktor an der Wiener Privatklinik

Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph Zielinski übernahm mit 4. Mai 2020 die ärztliche Direktion an der Wiener Privatklinik. Der international angesehene Onkologe übt diese Funktion fortan zusätzlich zur Leitung des „WPK Central European Academy Cancer Centers” aus.

Aktueller Hinweis

11.05.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Absage Frühjahrstagung 2020 der OeGHO

Der Vorstand der OeGHO hat sich dazu entschieden, die Frühjahrstagung 2020 abzusagen und die in Wien geplante Tagung am 8.-10. April 2021 in der Wiener Hofburg neu auszutragen.

Artikel aus memo inOncology Special Issue

Zeitschrift passend zum Fachbereich

Onkologie und Hämatologie | Zeitschrift

memo - Magazine of European Medical Oncology

An International Journal for Oncology and Haematology Professionals

The focus of the journal " magazine of european medical oncology – memo" is to offer a professional review on current research and development in the field of hematology and oncology relevant for daily practice. 

Innovatives Fachmedium für die Onkologie-Hämatologie

Neuer Inhalt

Onko News Austria vernetzt Print und Online: Online First bietet die Onko News vor allem wichtige Studienergebnisse, Kongressberichte und Kommentare als Text oder Video aktuell und schnell.

Bildnachweise