Skip to main content
main-content

Onko News AUSTRIA

Onko News AUSTRIA

Studienergebnisse, Kongressberichte, 
Interviews und Kommentare -
multimedial und brandaktuell.

Aktuelle Highlights

05.08.2020 | Onkologie und Hämatologie | Übersichtsartikel | Onlineartikel

Diagnose und Behandlung von Lungenkrebs müssen trotz Pandemie gewährleistet bleiben

Seit kurzem liegt die erste Auswertung einer internationalen Beobachtungsstudie vor, die weltweit die Auswirkungen einer Covid-19-Erkrankung auf LungenkrebspatientInnen untersucht. Diese ersten Daten sind eine wertvolle Basis für den Umgang mit Lungenkrebs während der Pandemie.

21.07.2020 | Prostatakarzinom

ESMO aktualisiert Leitlinien für lokal begrenztes Prostatakarzinom

Die Europäische Gesellschaft für Medizinische Onkologie (ESMO) hat ihre klinischen Leitlinien für das Management des lokal begrenzten Prostatakarzinoms aktualisiert und neue Empfehlungen für alle Risikostufen integriert.

20.07.2020 | Onkologie und Hämatologie

Register erfasst virusbedingte Atemwegsinfekte bei Krebspatienten

Bestimmte respiratorische Viren (CARV) verursachen Atemwegsinfekte, die für Krebspatienten besonders bedrohlich werden können. Wissenschaftler aus Jena, Heidelberg und Mainz haben nun das Register OncoReVir gestartet, um Risikofaktoren und Krankheitsverläufe besser zu verstehen und die Therapie von Virusinfektionen bei Krebspatienten zu verbessern.

News aus Kongressen

zur Seite aller ASCO Beiträge
zur Seite aller EHA Beiträge
zur Seite aller WCGC Beiträge

21.07.2020 | WCGC 2020

Leberzellkarzinom: Erstlinienbehandlung mit Nivolumab ist Sorafenib überlegen

In der Phase-III-Studie CheckMate 459 wurde die klinische Effektivität und die Sicherheit von Nivolumab versus Sorafenib für dieses Patientenklientel untersucht. Beim WCGC wurden Langzeitdaten präsentiert.

21.07.2020 | WCGC 2020

Kolorektalkarzinom: Bevacizumab optimiert Wirksamkeit von Trifluridin/Tipiracil

In einer dänischen Studie, die am WCGC 2020 präsentiert wurde, wurde Trifluridin/Tipiracil (TAS-102) bei CRC-Patienten mit chemorefraktärer Erkrankung in Kombination mit Bevacizumab untersucht. Trifluridin/Tipiracil in Kombination mit Bevacizumab verlängerte PFS und OS in dieser Patientengruppe und könnte somit eine praxisverändernde Therapieoption werden.

21.07.2020 | WCGC 2020

Pankreaskarzinom: Auch ältere Patienten profitieren von der Erhaltung mit Olaparib

In der randomisierten, doppelblinden Phase-III-Studie POLO wurde gezeigt, dass die Erhaltungstherapie mit Olaparib bei Keimbahn-BRCA-mutiertem metastasiertem Pankreaskarzinom das progressionsfreie Überleben (PFS) von 3,8 auf 7,4 Monate gegenüber Placebo verlängert.

Beiträge zu Studien

05.08.2020 | Onkologie und Hämatologie | Studiennews | Onlineartikel

Studie zu HCC legt Erweiterung der Mailand-Kriterien nahe

Beim hepatozellulären Karzinom (HCC) mit Zirrhose, jedoch ohne extrahepatische Ausbreitung oder makrovaskuläre Invasion, führt eine Lebertransplantation im Anschluss an ein nachhaltiges Tumor-Downstaging zu einem besseren 5-Jahres-OS als Therapien ohne Transplantation. Diese Ergebnisse könnten zu einer Erweiterung der Mailand-Transplantationskriterien für HCC führen.

13.07.2020 | Onkologie und Hämatologie | Studiennews | Onlineartikel

Pankreaskarzinom: Deutsche Krebshilfe finanziert neuen Forschungsverbund

Ein neuer Verbund unter Federführung der Philipps-Universität Marburg forscht an besseren Behandlungsmöglichkeiten für Patientinnen und Patienten mit metastasiertem Bauchspeicheldrüsenkrebs und hat die PREDICT-Card als neues diagnostisches Werkzeug entwickelt.

23.06.2020 | Onkologie und Hämatologie | Studiennews | Onlineartikel

Neuer Therapieansatz in der Behandlung von Darmkrebs identifiziert

Eine Studiengruppe der MedUni Wien hat einen bisher unbekannten Mechanismus der Darmkrebsentstehung identifiziert. Die Studie wurde aktuell im Nature-Journal Communications Biology veröffentlicht.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Infografiken

Ösophaguskarzinom

Das Ösophaguskarzinom ist weltweit die sechsthäufigste Ursache tumorbedingter Todesfälle. Die beiden biologisch unterschiedlichen Entitäten der Erkrankung werden im Poster erklärt, sowie Risikofaktoren und Behandlungsmethoden.

Neuer Inhalt

Basierend auf: Nature Reviews Disease Primers volume 3, Article number: 17049 (2017) 

Infektion mit karzinogenen HP-Viren

Von den mehr als 200 bekannten Genotypen des humanen Papillomvirus (HPV) gelten 13 als Hochrisikotypen und als mit Karzinomen beim Menschen assoziiert. Diese Infografik veranschaulicht unter anderem, wie die Infektion zur Krebsentstehung führt und welche Diagnose-Strategien es gibt.

Neuer Inhalt
Basierend auf: Nature Reviews Disease Primers 2, Article number: 16086 (2016)

Harnblasenkarzinom

Harnblasenkrebs früh zu diagnostizieren ist mit einer zystoskopischen Untersuchung nur schwer möglich, weil die Läsionen wie normales Blasengewebe aussehen. Wie sie Harnblasenkarzinome dennoch detektieren können und was aktuelle Forschungsziele sind, erfahren Sie in der Infografik.

Neuer Inhalt

Basierend auf: Nature Reviews Disease Primers, vol. 3, Article number: 17022

Aktuelle Videos aus Onkologie

Onko News als Print Ausgaben

Wollen Sie die "Unabhängige Zeitung für alle onkologisch-hämatologisch interessierten Ärzte" lieber in PDF-Form lesen?
Bitte loggen Sie sich ein, um nachfolgend die Inhalte aufrufen zu können.

zu den Ausgaben als PDF-Downloads

zu den Inhalten/Downloads

Aus der Forschung

04.08.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Mesotheliom: Biomarker für Aggressivität und mögliche neue Therapiestrategie gefunden

ForscherInnen der MedUni Wien konnten zeigen, dass in einer besonders aggressiven und genetisch eigenständigen Subgruppe von Mesotheliomen eine aktivierende Punktmutation im Promoter des TERT-Gens vorliegt. Dadurch wird Telomerase reaktiviert und das Wachstum der malignen Zellen beschleunigt, was zur Aggressivität dieses Mesotheliomsubtyps entscheidend beiträgt.

31.07.2020 | Onkologie und Hämatologie

ALCL-Lymphom: Kombinationstherapie zur Vermeidung von Behandlungsresistenzen ratsam

Ein Forscherteam unter Beteiligung der  MedUni Wien konnte nachweisen, dass eine erhöhte Expression eines Proteins namens IL-1ORA, das an der Oberfläche von Tumorzellen bei anaplastisch-großzelligen Lymphomen (ALCL) sitzt, die Tumorzelle vor den ALK-Inhibitoren schützt und somit Resistenzen bewirken kann.

31.07.2020 | Onkologie und Hämatologie

Neue Erkenntnisse zur Entstehung bestimmter Hirntumoren könnten effektivere Therapie ermöglichen

Ein Forscherteam des CCC und des AKH Wien zeigte zum ersten Mal weltweit die molekularen Unterschiede einzelner Tumorzellen in Ependymomen. Die ForscherInnen belegen weiters, dass Ependymome in einer bestimmten Stammzellnische des Gehirns entstehen. Auf Basis dieser Erkenntnisse konnten sie klären, warum sich manche Ependymome sehr aggressiv verhalten und schlecht zu behandeln sind, andere dagegen eine bessere Prognose aufweisen.

Aktueller Hinweis

11.05.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Absage Frühjahrstagung 2020 der OeGHO

Der Vorstand der OeGHO hat sich dazu entschieden, die Frühjahrstagung 2020 abzusagen und die in Wien geplante Tagung am 8.-10. April 2021 in der Wiener Hofburg neu auszutragen.

Personalia

06.07.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Prof. Hildegard Greinix wird Präsidentin des Worldwide Network for Blood & Marrow Transplantation

Prof. Hildegard Greinix, Universitätsprofessorin für Hämatologie an der Medizinischen Universität Graz und Leiterin der Klinischen Abteilung für Hämatologie am LKH-Univ. Klinikum Graz, wurde zur Präsidentin des „Worldwide Network for Blood & Marrow Transplantation“ (WMBT) ernannt. Diese weltweit tätige gemeinnützige Organisation beschäftigt sich mit allen Bereichen der Blutstammzelltransplantation und Blutstammzellspende.

05.06.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Neuer Primarius der Abteilung für Urologie am Klinikum Klagenfurt

Seit 1. März 2020 leitet Prim. a.o. Univ.-Prof. Dr. Herbert Augustin, MBA (52) die Abteilung für Urologie. Augustin folgt Prim. Dr. Klaus Jeschke, der die Pension antrat.

28.05.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

Neuer ärztlicher Direktor an der Wiener Privatklinik

Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph Zielinski übernahm mit 4. Mai 2020 die ärztliche Direktion an der Wiener Privatklinik. Der international angesehene Onkologe übt diese Funktion fortan zusätzlich zur Leitung des „WPK Central European Academy Cancer Centers” aus.

12.05.2020 | Onkologie und Hämatologie

In Memoriam: Prof. Dr. Klaus Lechner

Der ehemalige Leiter der Universitätsklinik für Innere Medizin I, Prof. Klaus Lechner,  ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Univ.-Prof. Dr. Ingrid Pabinger und Univ.-Prof. Dr. Ulrich Jäger sowie Univ.-Prof. Dr. Herbert Watzke haben einen Nachruf verfasst.

11.05.2020 | Onkologie und Hämatologie | Übersichtsartikel | Onlineartikel

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien als Prostatakrebszentrum zertifiziert

Das Prostatakrebszentrum am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Wien wurde als eines der ersten seiner Art in Österreich nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert.

Veranstaltungstipps Onkologie

Artikel aus memo inOncology Special Issue

Zeitschrift passend zum Fachbereich

Onkologie und Hämatologie | Zeitschrift

memo - Magazine of European Medical Oncology

An International Journal for Oncology and Haematology Professionals

The focus of the journal " magazine of european medical oncology – memo" is to offer a professional review on current research and development in the field of hematology and oncology relevant for daily practice. 

Innovatives Fachmedium für die Onkologie-Hämatologie

Neuer Inhalt

Onko News Austria vernetzt Print und Online: Online First bietet die Onko News vor allem wichtige Studienergebnisse, Kongressberichte und Kommentare als Text oder Video aktuell und schnell.

Bildnachweise