Skip to main content
main-content

Onko News AUSTRIA

Onko News AUSTRIA

Studienergebnisse, Kongressberichte, 
Interviews und Kommentare -
multimedial und brandaktuell.

Aktuelle Highlights

Onko-Quiz: Von wegen symmetrisch

Im Körperinneren finden sich viele symmetrische Organpaare: Lungen, Nieren, Eierstöcke... Eigentlich wäre es doch logisch, wenn das Krebsrisiko für die paarweisen Organe symmetrisch verteilt wäre. Ist es aber nicht. 

Jetzt Quizfrage beantworten und gewinnen!

16.01.2019 | Onkologie und Hämatologie

Infekt und Krebs – eine gefährliche Kombination

Infektionen stellen für onkologische Patienten ein ernst zu nehmendes Risiko dar. Drei Fallbeispiele aus der Praxis zeigen, wie tückisch Infektionen sein können.

16.01.2019 | Onkologie und Hämatologie

Datenschutz in Krankenhäusern: Das hat sich geändert

Die Datenschutzgrundverordnung, die seit dem 25. Mai 2018 in allen europäischen Ländern gilt, hat für viel Unmut über viel Bürokratie gesorgt.

Beiträge zu Studien

16.01.2019 | Onkologie und Hämatologie | Ausgabe 1-2/2019

KATHERINE-Studie: Halbierung der Rückfälle bei HER2

Die Ergebnisse der Katherine-Studie, die beim San Antonio Breast Cancer Symposium präsentiert worden sind, werden vermutlich die klinische Praxis verändern. HER2-positive Patientinnen, die nach neoadjuvanter Trastuzumabtherapie noch einen...

08.01.2019 | Onkologie und Hämatologie

mGC: Optionen für die dritte Therapielinie

Beim metastasierten Magenkarzinom (mGC) kann Trifluridin/Tipiracil das OS verlängern

26.12.2018 | Onkologie und Hämatologie

Dicksein erhöht Darmkrebsrisiko

Adipositas in jungen Jahren scheint das Risiko zu erhöhen, vor dem 50. Lebensjahr an einem kolorektalen Karzinom zu erkranken.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Aktuelle Videos aus Onkologie

News aus Kongressen

08.01.2019 | Onkologie und Hämatologie

Neue Targets, Tests und Therapien

Moderne Wirkprinzipien wie die Checkpointhemmung oder PARP-Inhibition zeigen jetzt auch beim Brustkrebs Erfolge. Gentests helfen bei der Therapieentscheidung und auch eine Dosisreduktion scheint machbar.

08.01.2019 | Onkologie und Hämatologie

ESCAT-Skala: Molekulare Targets therapeutisch angehen

Führende Krebsspezialisten haben eine neue Skala für Tumormutationen erstellt. Diese soll die gezielte Krebsbehandlung vereinfachen und standardisieren. Patienten, die wahrscheinlich auf ein Präzisionsarzneimittel ansprechen, können damit...

21.12.2018 | Onkologie und Hämatologie

Firstline-Therapie des ALK-positiven NSCLC

Der hochselektive ZNS-aktive ALK-Inhibitor Alectinib erwies sich in der ALESIA-Studie gegenüber Crizotinib hochüberlegen bei Patienten mit fortgeschrittenem ALK-positivem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs.

18.12.2018 | Onkologie und Hämatologie

Checkpointblockade: Doppelt hilft mehr

Patienten mit metastasiertem Kolorektalkarzinom (mCRC) profitieren von einer doppelten Checkpointblockade, unabhängig davon ob sie eine hohe Mikrosatelliteninstabilität (MSI-H) oder Defekte der DNA-Mismatch-Reparatur (dMMR) aufweisen.

03.12.2018 | Onkologie und Hämatologie

Preise als aktive Nachwuchsförderung

Die Preise der OeGHO für wissenschaftliche Arbeiten auf den Gebieten der klinischen Onkologie und der Hämatologie wurden verliehen. The Winner are ...

Onko News als Print Ausgaben

Wollen Sie die "Unabhängige Zeitung für alle onkologisch-hämatologisch interessierten Ärzte" lieber in PDF-Form lesen?
Bitte loggen Sie sich ein, um nachfolgend die Inhalte aufrufen zu können.

zu den Ausgaben als PDF-Downloads

zu den Inhalten/Downloads

Aus der Forschung

24.10.2018 | Onkologie und Hämatologie

Sprengstoff Arzneimittelkosten

Innovative Immuntherapien in der Hämato-Onkologie feiern große Erfolge. Sorge bereiten explodierende Kosten. Wie verkraftet das AKH die finanziellen Nebenwirkungen der neuen Therapien? Prof. Dr. Gabriele Kornek im Interview.

05.10.2018 | Forschung | Ausgabe 7-8/2018

Von der Forschung in die Klinik

Translationale Forschung ist zwischen Grundlagenforschung und klinischer Forschung angesiedelt. Priv.-Doz. Dr. Alexander Egle hat wegweisende Abstracts zu drei wichtigen translationalen Themen beim ASCO kommentiert.

21.09.2018 | Gesundheitspolitik

„Man muss sich unsere Arbeit wie ein Mosaik vorstellen“

Steter Tropfen höhlt den Stein, sagt Ruth Ladenstein. Viele Forschungsvorhaben der europäischen Gesundheitsinstitutionen wären ohne EU-Mittel gar nicht erst ins Laufen gekommen. So auch der Survivor Passport für Krebsüberlebende, der 2019...

ASCO-Nachlese: Diese Studien haben meine tägliche Arbeit verändert

Dr. Maximilian Hochmair

Dr. Maximilian Hochmair

"Alectinib ist der neue Goldstandard beim ALK positiven NSCLC in der Erstlinientherapie. Weil die ALEX-Studie ein progressionsfreies Überleben von 34,8 Monaten mit Alectinib vs. 10,9 Monate mit Crizotinib gezeigt hat. Ein derartiges PFS hat es bisher bei noch keiner Substanz beim Lungenkrebs gegeben.
Mögliche Einschränkungen sind, dass es bisher kaum Daten nach Progress unter 1st Line Alectinib gibt."

ASCO-Nachlese: Diese Studien haben meine tägliche Arbeit verändert

Prof. Dr. Wolfgang Eisterer

Prof. Wolfgang Eisterer

"Ich gebe jetzt fitten und jüngeren Patienten mFOLFIRINOX. Denn die Studie PRODIGE24 hat einen Überlebensvorteil für mFOLFIRINOX gegenüber Gemcitabin gezeigt.
Mögliche Einschränkungen sind ein eingeschränkter Performance-Status sowie Nicht-Eignung für ältere/fragile Patienten."

ASCO-Nachlese: Diese Studien haben meine tägliche Arbeit verändert

Prof. Dr. Heinz Ludwig

Prof. Heinz Ludwig

"Wöchentliches Carfilzomib-Dexamethason (70 mg/m2) ist der zweimal wöchentlichen Dosierung von 27 mg/m2 überlegen.
Die ARROW-Studie hat gezeigt, dass die einmal wöchentliche Verabreichung von 70 mg/m2 sogar das PFS verlängert im Vergleich zur bisher üblichen zweimaligen Gabe pro Woche."

ASCO-Nachlese: Diese Studien haben meine tägliche Arbeit verändert

Prof. Dr. Leopold Öhler

Prof. Leopold Öhler

"Ich werde bei mRCC-Patienten im Tumorboard von einer Nephrektomie abraten. Denn die CARMENA-Studie hat gezeigt, dass eine Sunitinibtherapie einer Entfernung des Primärtumors mindestens ebenbürtig ist. Damit erspare ich dem Patienten eine Operation und erhalte sein Organ.
Mögliche Einschränkungen sind Patienten, bei denen tumorassoziierte Symptome durch eine Nephrektomie gebessert werden können."

ASCO-Nachlese: Diese Studien haben meine tägliche Arbeit verändert

Prof. Dr. Erika Richtig

Prof. Erika Richter

"Ich mache im Stadium III jetzt keine adjuvante Interferontherapie mehr, weil die adjuvanten Studien mit Dabrafenib in Kombination mit Trametinib (BRAF V600 mutiert) und mit Nivolumab überzeugende Daten zum PFS gezeigt haben.
Mögliche Einschränkung ist eine niedrige Tumorlast im Sentinel Lymphknoten im Stadium IIIA, die in die Studien nicht inkludiert war."

Veranstaltungstipps Onkologie

15.03.2018 - 16.03.2018 | Onkologie | Events | Veranstaltung

Forum Onkologie

01.03.2019 - 02.03.2019 | Onkologie | Events | Veranstaltung

3. Salzburg Breast Cancer Talk

11.04.2019 - 13.04.2019 | Onkologie | Events | Veranstaltung

OeGHO / AHOP Frühjahrstagung 2019

Artikel aus memo inOncology Special Issue

Zeitschrift passend zum Fachbereich

Onkologie und Hämatologie | Zeitschrift

memo - Magazine of European Medical Oncology

An International Journal for Oncology and Haematology Professionals

The focus of the journal " magazine of european medical oncology – memo" is to offer a professional review on current research and development in the field of hematology and oncology relevant for daily practice. Therefore, memo includes editorials …

Innovatives Fachmedium für die Onkologie-Hämatologie

Neuer Inhalt

Onko News Austria vernetzt Print und Online: Online First bietet die Onko News vor allem wichtige Studienergebnisse, Kongressberichte und Kommentare als Text oder Video aktuell und schnell.

Bildnachweise