Skip to main content
main-content

Inhalte aus Onkologie und Hämatologie

Ältere Beiträge chronologisch absteigend

11.09.2019 | Innere Medizin | Ausgabe 38/2019

Vom Einzelfall zur Norm

Wolfgang W. erkrankte vor 30 Jahren an einem Gastrinom, einem seltenen Neuroendokrinen Tumor in der Bauchspeicheldrüse. Als einen der weltweit ersten Patienten behandelte ihn die Nuklearmedizinerin Irene Virgolini mit einer damals noch experimentellen Therapie.

12.09.2019 | Nuklearmedizin | Ausgabe 38/2019

Radiomics-Revolution

Hinter den bei der nuklearmedizinischen Bildgebung entstehenden Bildern stehen große Datenmengen. Mit dem Verfahren der Radiomics besteht nun die Möglichkeit, die Ärzte mit zusätzlichen Informationen zu versorgen, die über das auf den Bildern visuell Erkennbare hinausgehen.

12.09.2019 | Onkologie | Pharma News | Onlineartikel

Dronabinol zur Appetitsteigerung bei Tumorkachexie

Eine 74-jährige Patientin mit inoperablem, metastasierendem Mammakarzinom leidet unter Tumorkachexie mit Inappetenz. Sehen Sie im Video wie Dronabinol dieser Patientin helfen konnte.

Bionorica ethics

11.09.2019 | Onkologie und Hämatologie

Hilfestellung bei der Karriere

Ein junger Arzt muss viele Funktionen im Alltag erfüllen: Forschung, Lehre, Patientenversorgung, Publikationen und weitere. Mentoring unterstützt dabei, nicht von der ‚Karriereleiter‘ zu fallen.

10.09.2019 | Onkologie und Hämatologie

Niedrige Toxizität ist nicht gleich Tolerabilität!

Das übliche Berichten höhergradiger Nebenwirkungen sagt nur wenig darüber aus, ob Patienten eine Therapie im Alltag vertragen. Dafür braucht es Tolerabilitätsmaße.

10.09.2019 | Onkologie und Hämatologie

VTE-Prophylaxe beim Pankreaskarzinom

Rivaroxaban reduzierte auch bei Patienten mit Pankreaskarzinom signifikant die Zahl der Thromboembolien.

10.09.2019 | Onkologie und Hämatologie

Patient geht es schlecht – ist es der Tumor?

Immuntherapien können sehr effektiv zur Kontrolle eines Tumors sein. Doch sie haben auch Nebenwirkungen, die man nicht übersehen darf.

10.09.2019 | Onkologie und Hämatologie

Systematisches „Wie geht’s?“ verlängert OS

Werden PRO-Daten erhoben, kann das das Überleben günstig beeinflussen.

06.09.2019 | Onkologie und Hämatologie

Geringere Krebsrate durch antivirale Agenzien

Die Behandlung von chronisch HCV-Infizierten mit direkt antiviral wirkenden Agenzien (DAA) geht einer prospektiven Studie zufolge mit einer signifikant geringeren Gesamtmortalität und einer niedrigeren Leberkrebsinzidenz einher. 

30.08.2019 | Onkologie und Hämatologie

Wenn SMS-Erinnerungen nicht reichen

Es gibt Hinweise, dass SMS-Erinnerungen die Therapieadhärenz steigern können. Das gilt jedoch nicht für Patientinnen unter Aromataseinhibitor-Therapie (AI)-Therapie.

28.08.2019 | Onkologie | Onlineartikel

Enzalutamid beim metastasierten hormon-sensitiven Prostatakarzinom

Durch die Zugabe von Enzalutamid zur Testosteronsuppression (TS) wird das Gesamtüberleben (OS) bei Männern mit mHSPC verlängert, wie die Ergebnisse der ENZAMET-Studie, präsentiert am ASCO 2019, bestätigen.

28.08.2019 | Onkologie und Hämatologie | Ausgabe 7-8/2019

13. Krebsforschungslauf im Alten AKH Wien

Am Samstag, 5. Oktober 2019, zählt im Alten AKH Wien wieder jeder Schritt – egal ob gegangen oder gelaufen. Einfach hinkommen und mit der jeweiligen Laufleistung die Krebsforschung unterstützen.

28.08.2019 | Onkologie und Hämatologie

Immuntherapie bei Brustkrebs

Die Immuntherapie ist inzwischen auch in der Behandlung von Mammakarzinompatientinnen angekommen. Doch viele Fragen rund um die Tumor-Immunologie sind noch ungeklärt. 

27.08.2019 | Onkologie und Hämatologie

Neuropathie durch Chemotherapie

Die Chemotherapie-induzierte periphere Neuropathie (CIPN) gilt als schwere und teilweise dosislimitierende Komplikation.

22.08.2019 | Onkologie und Hämatologie

Antiallergika bei Infusionen

Reaktionen auf die Infusion des Anti-CD20-Antikörper Rituximab sind nur schwer zu verhindern. Eine kleine Studie liefert Hinweise, dass eine zusätzliche Prämedikation mit Antiallergika Infusionsreaktionen (IR) effektiver lindern könnte.

22.08.2019 | Onkologie und Hämatologie

BRCA-Test für alle Frauen mit Brustkrebs?

Der PARP-Inhibitor Olaparib wurde im April 2019 EU-weit auch für die Behandlung von Frauen mit Brustkrebs zugelassen. Was bedeutet diese Zulassungserweiterung für Frauen mit Brustkrebs.

22.08.2019 | Onkologie und Hämatologie

„Drei Mediziner – drei Therapiekonzepte?“

Wie entscheiden Sie, welche Therapie für Ihren Patienten die Richtige ist? Der Onkologe Dr. Ansgar Weltermann aus Linz erläutert seinen Zugang zu dem Thema.

14.08.2019 | Onkologie und Hämatologie

ASCO-Jahrestagung 2019: Ungleichheiten im Blick

„Caring for every patient, learning from every patient“: ASCO-Präsidentin Prof. Monica Bertagnolli entwarf eine Vision, wie das Motto mittels Klinischer Expertise und Digitalisierung umgesetzt werden kann.

20.08.2019 | Onkologie und Hämatologie

Positives zum Lungenkarzinom

Die Prognose für Patienten mit fortgeschrittenem nichtkleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) ist seit Einführung der Immuntherapie stark gestiegen. Die 5-Jahres-Überlebensraten sind 4 – 5 mal so hoch, wie vor der Ära der Checkpointhemmer.

19.08.2019 | Onkologie und Hämatologie | Pharma News | Onlineartikel

EU-Zulassung zur Therapie des cSCC

Zur Behandlung erwachsener Patienten mit metastasiertem oder lokal fortgeschrittenem kutanen Plattenepithelkarzinom (cSCC), die nicht für eine kurative Operation oder kurative Bestrahlung in Betracht kommen, erhielt Libtayo® (Cemiplimab) im vergangenen August von der Europäischen Kommission eine bedingte Marktzulassung.

Sanofi

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Bildnachweise