Skip to main content
main-content

Inhalte aus Onkologie und Hämatologie

Ältere Beiträge chronologisch absteigend

Im Körperinneren finden sich viele symmetrische Organpaare: Lungen, Nieren, Eierstöcke... Eigentlich wäre es doch logisch, wenn das Krebsrisiko für die paarweisen Organe symmetrisch verteilt wäre. Ist es aber nicht. 

Jetzt Quizfrage beantworten und gewinnen!

Mehr

16.01.2019 | Onkologie und Hämatologie | Ausgabe 1-2/2019

KATHERINE-Studie: Halbierung der Rückfälle bei HER2

Die Ergebnisse der Katherine-Studie, die beim San Antonio Breast Cancer Symposium präsentiert worden sind, werden vermutlich die klinische Praxis verändern. HER2-positive Patientinnen, die nach neoadjuvanter Trastuzumabtherapie noch einen...

16.01.2019 | Onkologie und Hämatologie

Infekt und Krebs – eine gefährliche Kombination

Infektionen stellen für onkologische Patienten ein ernst zu nehmendes Risiko dar. Drei Fallbeispiele aus der Praxis zeigen, wie tückisch Infektionen sein können.

16.01.2019 | Onkologie und Hämatologie

Datenschutz in Krankenhäusern: Das hat sich geändert

Die Datenschutzgrundverordnung, die seit dem 25. Mai 2018 in allen europäischen Ländern gilt, hat für viel Unmut über viel Bürokratie gesorgt.

08.01.2019 | Onkologie und Hämatologie

mGC: Optionen für die dritte Therapielinie

Beim metastasierten Magenkarzinom (mGC) kann Trifluridin/Tipiracil das OS verlängern

08.01.2019 | Onkologie und Hämatologie

Adjuvant gegen BRAF-Mutation

Melanom-Patienten im Stadium III mit BRAF-V600-Mutation können durch eine adjuvante Therapie mit Dabrafenib und Trametinib ihr Rückfallrisiko verringern.

08.01.2019 | Onkologie und Hämatologie

Neue Targets, Tests und Therapien

Moderne Wirkprinzipien wie die Checkpointhemmung oder PARP-Inhibition zeigen jetzt auch beim Brustkrebs Erfolge. Gentests helfen bei der Therapieentscheidung und auch eine Dosisreduktion scheint machbar.

08.01.2019 | Onkologie und Hämatologie

Die Therapie von Targets wird konkreter

Mit den immer präziser werdenden Therapien in der Onkologie wird in Zukunft immer häufiger eine personalisierte Therapie erfolgen, die sich an den Grundlagen der Präzisionsonkologie orientiert. 

08.01.2019 | Onkologie und Hämatologie

Ideal wäre eine Datenbank

Grundsätzlich ist die ESCAT-Klassifikation eine lohnende Sache und auch sehr wichtig. Gut ist, dass die Klassifikation sehr detailliert ist. Auch wenn dieser erste Schritt sehr zu begrüßen ist, bleiben doch einige Fragen offen.

08.01.2019 | Onkologie und Hämatologie

ESCAT-Skala: Molekulare Targets therapeutisch angehen

Führende Krebsspezialisten haben eine neue Skala für Tumormutationen erstellt. Diese soll die gezielte Krebsbehandlung vereinfachen und standardisieren. Patienten, die wahrscheinlich auf ein Präzisionsarzneimittel ansprechen, können damit...

02.01.2019 | Onkologie und Hämatologie

Protonenstrahlen gegen Krebs

Die Protonentherapie gilt als ein Hoffnungsträger in der Behandlung von einigen Krebserkrankungen. Zielgenauigkeit und Schonung des umgebenden Gewebes sprechen für die Bestrahlung mit positiv geladenen Wasserstoff-Kernen.

31.12.2018 | Onkologie und Hämatologie

Die PARP-Inhibition beim Ovarial-Karzinom

Eine BRCA-Mutation geht mit einer besseren Prognose bei einer PARP-Inhibitor-Therapie einher. Sie ist jedoch bei zwei von drei Substanzen nicht Voraussetzung für die Verordnung.

26.12.2018 | Onkologie und Hämatologie

Dicksein erhöht Darmkrebsrisiko

Adipositas in jungen Jahren scheint das Risiko zu erhöhen, vor dem 50. Lebensjahr an einem kolorektalen Karzinom zu erkranken.

26.12.2018 | Onkologie und Hämatologie

Artificial Intelligence wird das medizinische Wissen bündeln

Was können wir von der Artificial Intelligence in der Medizin und damit auch in Onkologie und Hämatologie in Zukunft erwarten? Betrachten wir die Ist-Situation, gibt es bereits bei der Diagnose von Erkrankungen gravierende Probleme.

21.12.2018 | Onkologie und Hämatologie

Firstline-Therapie des ALK-positiven NSCLC

Der hochselektive ZNS-aktive ALK-Inhibitor Alectinib erwies sich in der ALESIA-Studie gegenüber Crizotinib hochüberlegen bei Patienten mit fortgeschrittenem ALK-positivem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs.

21.12.2018 | Onkologie und Hämatologie

Aktuelle Zulassungen

In onkologisch-hämatologischen Indikationen wurden folgende Zulassungen und Zulassungserweiterungen im Oktober und November 2018 empfohlen.

19.12.2018 | Onkologie und Hämatologie

Worte sind Medizin

Die vierte Ausschreibung des „Occursus Anerkennungs- und Förderpreis für Kommunikation in der Onkologie“ hat begonnen. Projekte zur Verbesserung der Kommunikation in der Onkologie können bis 20. Jänner 2019 eingereicht werden.

18.12.2018 | Onkologie und Hämatologie

Checkpointblockade: Doppelt hilft mehr

Patienten mit metastasiertem Kolorektalkarzinom (mCRC) profitieren von einer doppelten Checkpointblockade, unabhängig davon ob sie eine hohe Mikrosatelliteninstabilität (MSI-H) oder Defekte der DNA-Mismatch-Reparatur (dMMR) aufweisen.

18.12.2018 | Onkologie und Hämatologie

Knochengesundheit und mCRPC

Patienten mit metastasiertem kastrationsresistentes Prostatakarzinom sollen einen Androgenrezeptor-Signalweg-Inhibitor als Erstlinien-Behandlung erhalten. Dies verlängert das Gesamtüberleben und die Zeit mit guter Lebensqualität.

18.12.2018 | Onkologie und Hämatologie

Fehler bei Bildauswertung

MRT-Bilder helfen, Brustkrebs früh aufzuspüren. Doch eine Studie zeigt: Jedes dritte Mammakarzinom wird übersehen.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Bildnachweise