Skip to main content
main-content

Rheumatologie

Aktuelle Beiträge

04.01.2021 | Rheumatologie | Aus der Praxis

ANCA-assoziierte Vaskulitiden nach Erreichen einer Remission

Die ANCA-assoziierten Vaskulitiden sind Gefäßentzündungen, die durch eine Autoimmunität und anti-neutrophile cytoplasmatische Antikörper (ANCA) gekennzeichnet sind. Rituximab wurde für die remissionserhaltende Therapie bei Granulomatose mit Polyangiitis und mikroskopische Polyangiitis zugelassen. Welchen Stellenwert haben jetzt Methotrexat und Azathioprin, welchen Rituximab? 

04.01.2021 | Rheumatologie | Osteoporose

Genetische Analysen in der Osteologie

Die Genetik bildet bei Erkrankungen des Knochens und des Bindegewebes einen wesentlichen ursächlichen Anteil. Dieser reicht von praktisch ausschließlich genetisch bedingten Erkrankungen bis zu Erkrankungen, die hauptsächlich umweltbedingt sind und bei denen die Genetik in erster Linie modifizierenden Einfluss hat. 

01.11.2020 | Rheumatologie | aktuell | Ausgabe 6/2020

Mutter werden trotz rheumatischer Erkrankung?

Frauen mit ankylosierender Spondylitis (AS) können trotz ihrer rheumatischen Erkrankung Kinder gebären. Doch wie entwickeln sich ihre Kinder? Bislang liegen zwar mehrere Studien zum Schwangerschaftsverlauf betroffener Frauen vor – wie sich ihre Nachkommen entwickeln, wurde jedoch noch nicht untersucht.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Weitere aktuelle Artikel aus dem Fach

28.10.2020 | Innere Medizin | Ausgabe 45/2020

Zuckerkonsum verkürzt Leben

Schuld daran dürfte nicht der Diabetes mellitus, sondern die Ansammlung der Harnsäure sein.

09.10.2020 | Gelenkschmerzen | Schmerz | Ausgabe 6/2020 Open Access

Algorithmus des Vorgehens beim unklaren Gelenkschmerz

Gelenkschmerzen gehören zu den häufigsten Symptomen in der Medizin. Um Gelenkschmerzen diagnostisch einordnen zu können, ist eine Kategorisierung des Schmerzes in einen entzündlichen, nichtentzündlichen oder neuropathischen Schmerz hilfreich.

Autor:
Priv.-Doz. Dr. Josef Hermann

21.09.2020 | Innere Medizin | Ausgabe 39/2020

Hinfallen, Knochen richten, aufstehen

Entzündlich-rheumatische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter sind wegen der besonderen dysplastischen Anatomie und Gewebeveränderungen in der Versorgung von akuten Traumata eine Herausforderung. Mit einem interdisziplinären Konzept lassen sich Nachteile in der Therapie der Grunderkrankung vermeiden.

07.08.2020 | Riesenzellarteriitis | Aus der Praxis | Ausgabe 5/2020

Handischämie und erhöhter CRP-Wert einer 75-jährigen Patientin

Anhand der Kasuistik einer 75-jährigen Patientin mit Riesenzellarteriitis und komplikativem Verlauf werden die Komplexität der Diagnostik und Therapie sowie die Versorgungsdefizite dargestellt.

Autoren:
Dr. med. E. Decker, O. Basten, D. Librizzi, U. Müller-Ladner

07.08.2020 | Rheumatologie | Unerwünschte Wirkungen | Ausgabe 5/2020

Biosimilars und der Nocebo-Effekt

In Deutschland sind seit vielen Jahren Biosimilars zugelassen, seit wenigen Jahren auch in der Rheumatologie. Zwar haben die Biosimilars inzwischen in einigen Regionen schon erheblich Marktanteile erreicht, es gibt aber bei Patienten und Ärzten immer noch viele Zweifler, die einen Qualitätsverlust befürchten – auch, wenn es dafür keinen Anhalt gibt. Ein Teil dieses Problems ist durch den Nocebo-Effekt zu erklären.

Autoren:
J. Braun, S. Tsiami, B. Buehring, D. Kiefer, I. Andreica, X. Baraliakos, PD Dr. med. U. Kiltz

Frühere Beiträge aus dem Fach

07.08.2020 | Rheumatologie | tsDMARDs | Ausgabe 6/2020

Januskinase-Inhibitoren

State of the Art im klinischen Einsatz und Zukunftsperspektiven

Die Entwicklung von Januskinase-Inhibitoren (JAKi) als Blocker intrazellulärer Zielstrukturen hat zu einem Perspektivenwechsel in der Rheumatologie geführt und eine Renaissance von „small molecules“ eingeläutet. 

01.08.2020 | Arthrose | aktuell | Ausgabe 4/2020

Bei Arthrosetherapie auf Begleiterkrankungen achten!

Patienten mit Kniegelenkarthrose sind in der Regel älter und haben häufg kardiovaskuläre Begleiterkrankungen. Diesem Umstand sollten Orthopäden bei der medikamentösen Therapie der Arthrose mehr Beachtung schenken.

02.07.2020 | Rheumatologie | Onlineartikel

Wie umgehen mit der „Doppelbelastung“?

Eine Infektion mit COVID-19 verläuft häufig harmlos. Dennoch: Ein Teil der Patienten muss hospitalisiert werden. Wie steht es dabei um das Risiko bei Patienten mit einer rheumatischen Erkrankung? Und welche Folgen hat die „Doppelbelastung“ für die Psyche?

Zeitschrift passend zum Fachbereich

Bildnachweise