Skip to main content
main-content

Rheumatologie

Aktuelle Beiträge

RA

13.09.2022 | Arthritis

Knochenarbeit

Dopamin eignet sich für neue therapeutische Ansätze zur Kontrolle des Knochenschwunds bei rheumatoider Arthritis. Das ergaben neueste Berechnungen.

impfen

11.09.2022 | Rheumatologie

Hochgradig verletzlich

TNF-alpha-Blocker können den Corona-Impferfolg negativ beeinflussen. Forschende zeigen, dass selbst eine dritte Impfung Patienten, die eine solche Rheuma-Therapie erhalten, nicht ausreichend vor Omikron-Virusvarianten schützt.

Hand

11.09.2022 | Innere Medizin

Fieses Feuer findet neue Nahrung

Angriffe des eigenen Immunsystems, die für entzündlich-rheumatische Erkrankungen typisch sind, können viele Organe und Gewebe betreffen. Häufig ist die Lunge in das Geschehen eingebunden. 

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Weitere aktuelle Artikel aus dem Fach

Arthritis

04.07.2022 | Allgemeine Dermatologie | aktuell

Seltene Ursache einer Endokarditis

Die Ursache einer akuten Arthritis mit Hautefloreszenzen und Fieber wird erst entdeckt, als der 54-jährige Patient kurz darauf zum kardialen Notfall wird. (PDF)

Knochendichte

04.07.2022 | Muskuloskelettaler Schmerz | Originalien

Tipps & Tricks zur Knochendichtemessung

Die aktuelle Leitlinie des Dachverbands Osteologie (DVO) empfiehlt eine Basisdiagnostik mit Knochendichtemessung gemessen mittels DXA (Dual-Energy-X-Ray-Absorptiometrie). Die DXA-Methode stellt den Goldstandard der bildgebenden Diagnostik zur Bestimmung der Knochenmineraldichte in der klinischen Routine dar. Die Methodik ist breit verfügbar und mit einer niedrigen Strahlenbelastung verbunden. 

verfasst von:
Dr. Judith Haschka, Prim. PD Dr. Jochen Zwerina, PD Dr. Roland Kocijan
rheumatoide Arthritis

27.06.2022 | Rheumatoide Arthritis | Hautmanifestationen

Rheumatoide Arthritis

Bei welchen Hautveränderungen sollte man daran denken?

Die rheumatoide Arthritis (RA) ist eine autoimmunologisch vermittelte, chronisch entzündliche Systemerkrankung und betrifft etwa 1  Prozent der erwachsenen Bevölkerung. 

verfasst von:
T. P. Voigt, L. Bause, T. Rath, S. A. Braun, N. Magnolo, D. Metze, PD Dr. med. A. Tsianakas
Rheuma

25.04.2022 | Rheumatologie | aktuell

Der Komorbiditäten-Check der Klinik Hietzing

In den vergangenen Jahren wurde in der Behandlung entzündlich-rheumatischer Erkrankungen der Fokus auf häufig assoziierte Komorbiditäten gelegt. Stets wurde betont, dass wir als Rheumatologen bei der Behandlung der Grunderkrankungen über den Tellerrand blicken sollten. Und genau das haben wir getan. (PDF)

rheumatoide Arthritis

24.03.2022 | Innere Medizin

Bei Gicht auch an Frauen denken

Die Awareness zur Gicht bei Frauen lässt zu wünschen übrig, obwohl im klinischen Alltag beide Geschlechter betroffen sind. Wie sich die Krankheit bei Frauen bemerkbar macht und behandelt wird, erläutert Gichtexperte Dr. Raimund Lunzer.

Frühere Beiträge aus dem Fach

14.03.2022 | Arthrose

DFP: Möglichkeiten der konservativen Arthrose-Therapie

Arthrose – die Degeneration von Gelenken – ist ein weit verbreitetes Problem durch alle Bevölkerungsschichten, das im zunehmenden Alter vermehrt auftritt und die häufigste Ursache von mobilitätseinschränkenden Schmerzen am Bewegungsapparat ist. 70–80 % der über 70-Jährigen zeigen Zeichen einer Gelenksdegeneration. 

17.01.2022 | Innere Medizin

Alt ja, aber schwach muss wirklich nicht sein

Im Alter verlieren viele Personen an Kraft – aber ab welchem Maß ist das pathologisch? Wie man Sarkopenie erkennen und Betroffene behandeln kann, hat ein Team von der LMU München untersucht.

10.01.2022 | Innere Medizin

Ultraschall am 3-D-Modell trainieren

Neu in der Ausbildung der Uniklinik Bonn: rheumatologische Frühdiagnosen im Mutterleib.

Zeitschrift passend zum Fachbereich