Skip to main content
main-content

rheuma plus OnlineFirst articles

21.01.2020 | Polyarthrose | Polyarthrose

Die Polyarthrose der Hand

Die Polyarthrose ist eine häufige Erkrankung des mittleren und hohen Lebensalters. Operative Maßnahmen sind erst dann indiziert, wenn die physikalische Therapie ausgereizt ist. Bei entzündlichem Erscheinungsbild, das persistiert, wird die Vorstellung bei Rheumatologen empfohlen.

21.01.2020 | Kollagenosen

Systemische Sklerose

Teil 2: Therapie

Die systemische Sklerose ist eine seltene Autoimmunerkrankung – den Kollagenosen zugehörig. Vaskulopathie, Fibrose der Haut und Beteiligung der inneren Organe sind ausgesprochen heterogen und die Genese jener Krankheitsbilder bisher unverstanden.

20.01.2020 | Innere Medizin | Aus der Praxis

Hohes Fieber – wie geht es weiter?

Ein 40-jähriger Mann bekommt plötzlich hohes Fieber, 39 bis 40 Grad. Er klagt über eine schmerzhafte Rachenentzündung, die ihn auch beim Schlucken beeinträchtigt. Weiters berichtet er über Gliederschmerzen im Bereich der Hand‑, Ellenbogen- und Kniegelenke und diffuse Muskelschmerzen.

16.01.2020 | Kollagenosen | Kollagenosen

Systemische Sklerose

Teil 1: Diagnose und Organmanifestationen

Die systemische Sklerose ist eine seltene Autoimmunerkrankung – den Kollagenosen zugehörig. Vaskulopathie, Fibrose der Haut und Beteiligung der inneren Organe sind ausgesprochen heterogen und die Genese jener Krankheitsbilder bisher unverstanden.

02.12.2019 | Aus der Praxis

Makrophagenaktivierungssyndrom – eine seltene Komplikation bei adultem Morbus Still

Adulter Morbus Still („adult onset Still’s disease“, AOSD) ist eine systemisch-entzündliche rheumatische Erkrankung unklarer Ätiologie, die in ca. 60–70 % der Fälle chronisch verläuft. Nach initialer Gabe von nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAR) …

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Diagnostische und therapeutische Fortschritte in der Rheumatologie, Wissenstransfer von der Klinik in die Praxis - und umgekehrt, interdisziplinäre Kommunikation und Diskussion sowie fachspezifische Anliegen der Österreichischen Gesellschaft für Rheumatologie.

Zentrales Ziel dieser Publikation ist es, in Ergänzung zur wissenschaftlichen Fortbildung einen Beitrag zu einer verstärkten "Rheuma-Awareness" im niedergelassenen Bereich zu leisten.

Weitere Informationen