Skip to main content
main-content

Dermatologie

Aktuelle Beiträge

13.07.2020 | Dermatologie und Venerologie

DFP: Paraneoplastische Hauterkrankungen

Kutane Paraneoplasien gehören zu einer Gruppe seltener reaktiver Haut- und Schleimhauterkrankungen, die im Zusammenhang
mit malignen Tumoren auftreten. Diagnosekriterien sind bisher nicht einheitlich formuliert.
Fortbildung auch in der App verfügbar

02.07.2020 | Allgemeine Dermatologie | Ausgabe 27/2020

Auch die Psyche leidet mit

Sie sind sichtbare Überreste von Verletzungen. Sie stellen aber oft auch ein Problem in der Selbstwahrnehmung und für das psychische Wohlbefinden dar: Narben.

01.06.2020 | Pädiatrie | aktuell | Ausgabe 3/2020

Chronische spontane Urticaria im Kindesalter

Die chronische Urtikaria ist durch das Auftreten von juckenden Quaddeln oder Angioödemen für mehr als sechs Wochen gekennzeichnet. Dabei lassen sich die chronische spontane Urtikaria in etwa ein Drittel der Fälle und die chronisch induzierbare Urtikaria unterscheiden.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Weitere aktuelle Artikel aus dem Fach

01.05.2020 | Akne | aktuell | Ausgabe 2/2020

Warnung an Aknepatienten: Folgt keinem Blogger!

Teenies mit hartnäckiger Akne sollten sich nicht von YouTube- und Instagram-Bloggern Hilfe für ihr Hautproblem erhoffen. In einer US-Studie waren die Ratschläge, die die Teilnehmer in sozialen Medien erhielten, alles andere als leitlinienkonform.

22.05.2020 | Onkologie und Hämatologie | Ausgabe 3-4/2020

Zielgerichtete Therapie

Patienten mit metastasiertem BRAF-mutiertem Melanom profitieren von einer zielgerichteten Therapie.

01.05.2020 | Acne inversa | aktuell | Ausgabe 2/2020

Hilft die antiandrogene Therapie bei Acne inversa?

Gängige Behandlungsmodalitäten bei Acne inversa umfassen vor allem die operative Entfernung der betroffenen Areale, die Lasertherapie und andere Interventionen. Fallstudien lassen vermuten, dass auch eine antiandrogene Therapie wirksam ist. Randomisiert kontrollierte Studien, die dies untermauern, fehlen aber bisher.

01.05.2020 | Dermatologie und Venerologie | aktuell | Ausgabe 2/2020

Atopisches Ekzem geht auf die Knochen

Wer an einem atopischen Ekzem leidet, hat offenbar ein deutlich höheres Risiko, einen Knochenbruch zu erleiden, als hautgesunde Menschen. Dabei scheint die Schwere der Hauterkrankung entscheidend für das Maß der Risikosteigerung zu sein. Am deutlichsten machte sich das bei Wirbelkörper-, Becken und Hüftfrakturen bemerkbar.

21.04.2020 | Pilze | Dermatophyten | Ausgabe 2/2020 Open Access

Mykologische Infektionen und deren Therapie

Die Tinea capitis ist die häufigste mykologische Infektion im Kindesalter, mit einem Gipfel der Prävalenz zwischen dem dritten und siebten Lebensjahr. Es gibt multiple Herangehensweisen an die Diagnostik der Tinea capitis. 

Autoren:
Katharina Sies, PD Dr. med. Martin Hartmann

Kasuistiken

Fallbericht dokumentieren

Hier finden Sie eine Auswahl an Kasuistiken aus dem Fachbereich Dermatologie.

Frühere Beiträge aus dem Fach

22.04.2020 | Allgemeine Dermatologie | Ausgabe 17/2020

Bewegung hebt Selbstwert

Starker Haarausfall wirkt sich auf die Psyche aus. Mit körperlicher Aktivität können Betroffene Symptome von Depression, Ängstlichkeit und Stress offenbar besser kontrollieren.

01.03.2020 | Nasenkorrektur | aktuell | Ausgabe 1/2020

Dem Selfie-Ideal nahe kommen

Einst suchten Menschen den kosmetischen Chirurgen in der Hoffnung auf, ihr reales Aussehen zu verbessern. Inzwischen aber geht es vielen um ihre virtuelle Schönheit. Denn auf dem Selfie erscheint die Nasenspitze um 7 Prozent und die Nasenbasis um 30 Prozent vergrößert.

09.03.2020 | Dermatologische Therapieverfahren | Ausgabe 11/2020

„Erfolgreich therapierbar“

Biologika sollten erst dann verschrieben werden, wenn hinsichtlich konventioneller Systemtherapien Kontraindikationen oder Unverträglichkeiten bestehen oder diese nicht zum gewünschten Behandlungserfolg geführt haben. Ein Gespräch mit Prof. Dr. Tanew.

Veranstaltungstipps Dermatologie

Zeitschrift passend zum Fachbereich

Dermatologie und Venerologie | Zeitschrift

hautnah

Dermatologie, Allergologie und Ästhetische Medizin

hautnah - Dermatologie und Ästhetische Medizin - erscheint viermal jährlich als Beilage der Ärzte Woche . Vom redaktionellen Konzept her versteht sich hautnah als interdisziplinäres Medium für Dermatologen und mit dermatologischen Erkrankungen befassten Fach- und Allgemeinärzten sowie Apotheker.

Neue App: SpringerMed Fortbildung

Jetzt per App am Handy oder Tablet DFP-Fortbildungen absolvieren.
DFP-Punkte in 8 Fachbereichen sammeln, keine neue Registrierung nötig!

Bildnachweise