Skip to main content
main-content

ESMO

Beiträge vom ESMO Kongress nach Aktualität gereiht

07.10.2020 | ESMO 2020 | Onlineartikel

LungART: Postoperative konformale RT ist nicht für alle NSCLC geeignet

Die erste europäische Studie zum Vergleich der modernen postoperativen konformalen Strahlentherapie (PORT) mit keiner PORT bei vollständig reseziertem NSCLC fand keinen signifikanten Unterschied im primären Endpunkt, dem 3-jährigen DFS.

07.10.2020 | ESMO 2020 | Onlineartikel

Schweizer Studie: Nur die Hälfte neu zugelassener Krebsmedikamente hat wesentlichen klinischen Nutzen

Eine Schweizer Studie, die am ESMO 2020 präsentiert wurde, hat gezeigt, dass etwa die Hälfte der kürzlich in der Schweiz zugelassenen Krebsmedikamente nicht mit einem offensichtlichen klinischen Nutzen verbunden ist. Allerdings weist die Studie gewisse Einschränkungen auf.

07.10.2020 | ESMO 2020 | Onlineartikel

Zugang zu Krebsmedikamenten in Europa sehr unterschiedlich

Bei den Gesundheitsausgaben gibt es in den einzelnen europäischen Staaten laut neuen, am ESMO präsentierten Studien enorme Unterschiede. Dies bedingt, dass sowohl die Zahl der durchgeführten klinischen Krebsstudien als auch der Zugang zu neuen und bereits zugelassenen Krebsmedikamenten in den einzelnen europäischen Staaten sehr ungleich verteilt ist.

07.10.2020 | ESMO 2020 | Onlineartikel

PROfound-Studie: Überlebensverlängerung durch Olaparib bei mCRPC mit BRCA-Mutation

Männer mit rezidiviertem metastasiertem kastrationsresistentem Prostatakarzinom (mCRPC) sowie einer Mutation in den Genen BRCA1, BRCA2 oder ATM überleben unter einer Behandlung mit Olaparib signifikant länger als unter der Therapie mit Prednison plus Enzalutamid oder plus Abirateron, wie die am ESMO präsentierten finalen Überlebensdaten der PROfound-Studie zeigten.

07.10.2020 | ESMO 2020 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Negative Auswirkung von COVID-19 auf onkologische Fachkräfte

Eine Studie am ESMO zeigte, dass sich die COVID-19-Pandemie negativ auf das Wohlbefinden, die Arbeitsleistung sowie die Zahl von Burn-out-Fällen von OnkologInnen auswirkt. Verstärkte Belastungen durch die Ausnahmesituation sowie veränderte Arbeitszeiten waren die Hauptfaktoren.

06.10.2020 | ESMO 2020 | Onlineartikel

Neuer möglicher Erstlinienstandard für fortgeschrittene Magen-/gastroösophageale Übergangs-/Ösophaguskarzinome

Eine Behandlung mit Nivolumab plus Chemotherapie verbesserte in der Studie CheckMate 649 im Vergleich zur Chemotherapie alleine das Gesamtüberleben (OS) und das progressionsfreie Überleben (PFS) bei der Erstlinienbehandlung eines fortgeschrittenen Magenkarzinoms bzw. Adenokarzinoms des gastroösophagealen Übergangs  bzw. ösophagealen Adenokarzinoms.

23.09.2020 | ESMO 2020 | Kongressbericht | Onlineartikel

nextMONARCH: OS-Analyse für Abemaciclib plus Tamoxifen bei HR+/HER2- mBC zeigt OS-Vorteil

Die Phase-II-Studie nextMONARCH bei intensiv vorbehandelten, HR+/HER2- metastasierten Mammakarzinomen war zwar nicht darauf ausgelegt war, Überlegenheit hinsichtlich des Gesamtüberlebens zu untersuchen, dennoch gab es eine signifikante Verbesserung von 7,2 Monaten (24,2 vs. 17,0 Monate) mit der zusätzlichen Gabe von Tamoxifen zu Abemaciclib im Vergleich zur Abemaciclib-Monotherapie.

23.09.2020 | ESMO 2020 | Kongressbericht | Onlineartikel

Trabectedin könnte die Wirksamkeit einer erneuten Behandlung mit Platin bei ROC verbessern

Platinbasierte Regime bleiben zwar Therapiestandard bei Patientinnen mit ROC, die nach einem platinfreien Intervall (TFIp) von 6–12 Monaten progredient sind, Trabectidin verlängert jedoch bei diesen Patientinnen das PFS-ST und kann vermutlich die Wirksamkeit einer neuerlichen Platin-Behandlung verbessern.

23.09.2020 | ESMO 2020 | Kongressbericht | Onlineartikel

CheckMate 9ER: Neue Kombinationstherapie verlängert PFS und OS in der Erstlinie bei aRCC

Bei Patienten mit fortgeschrittenem klarzelligem Nierenkarzinom (aRCC) verdoppelte die Erstlinientherapie mit Nivolumab/Cabozantinib in der Studie CheckMate 9ER das progressionsfreie Überleben (PFS) und verbesserte das Gesamtüberleben (OS) signifikant im Vergleich zu Sunitinib.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Bildnachweise