Skip to main content
main-content

07.10.2020 | ESMO 2020 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Negative Auswirkung von COVID-19 auf onkologische Fachkräfte

Eine Studie am ESMO zeigte, dass sich die COVID-19-Pandemie negativ auf das Wohlbefinden, die Arbeitsleistung sowie die Zahl von Burn-out-Fällen von OnkologInnen auswirkt. Verstärkte Belastungen durch die Ausnahmesituation sowie veränderte Arbeitszeiten waren die Hauptfaktoren.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Bildnachweise