Skip to main content
main-content

Inhalte aus Allgemeinmedizin

Ältere Beiträge chronologisch absteigend

30.10.2020 | Ausgabe 45/2020

Im Schatten von Bambi

Felix Salten zum Wiederentdecken: Eine Ausstellung der Wienbibliothek und des Wien Museums zeigt das Schaffen des Bambi-Autors. Salten ist hierzulande in Vergessenheit geraten.

16.10.2020 | Ausgabe 44/2020

Seit ich deinen Namen kenne...

... lieb ich dich, sagt ein alter Haiku. Aber was ist nötig, um eine Blume oder einen Hund zu erkennen? Es sind genau 49 Eigenschaften, wie man erst seit Kurzem weiß.

22.10.2020 | Tekal | Ausgabe 44/2020

Schaumgebremst

Die Sturm- und Drangjahre, mit Abstand und mit Maskenpflicht. Was hat man sich früher Sorgen um die heranwachsende Jugend gemacht: Nichts als Flausen im Kopf, Feiern bis zum Abwinken und promiskuitives Verhalten.

30.10.2020 | Ausgabe 44/2020

Kamptal: „Eine unglaubliche Landschaft“

Die schönsten Winkel Niederösterreichs sind für Werner Gamerith die, wo die ursprüngliche Abfolge von Werden und Vergehen noch ungestört ist – und wo die menschliche Gier keine Chance hat.

29.10.2020 | Tekal | Kolumne | Onlineartikel

Schaumgebremst

Was hat man sich früher Sorgen um die heranwachsende Jugend gemacht: Nichts als Flausen im Kopf, Feiern bis zum Abwinken und promiskuitives Verhalten. Aber auch abseits der Priesterseminare ging es wild zu. Nun muss man sich um die Generation Corona, die inmitten ihrer Sturm- und Drangjahre quasi von 100 auf 0 ausgebremst wurde, Gedanken machen. 


21.10.2020 | Tekal | Ausgabe 43/2020

Psychosoziale Pandemie

Das kollektive panische Starren auf steigende positive Testergebnisse lässt auch die Starrer erstarren. Wir haben es also nicht nur mit einer medizinischen Pandemie, sondern auch mit einer psychosozialen Pandemie zu tun, schreibt Dr. Tekal in seiner heutigen Kolumne.

20.10.2020 | Ausgabe 43/2020

Kistenweise Unikate

Eine Gruppe aus heimischen Zoologen, Tierpräparatoren, Botanikern, Mineralogen und Gärtnern zog von 1817 bis 1835 durch die brasilianischen Urwälder. Ihre Funde begründeten eine riesige Sammlung und eine wissenschaftliche Zusammenarbeit, die jetzt erneuert wurde.

19.10.2020 | Ausgabe 43/2020

Eine fruchtbare Katastrophe

Forscher haben herausgefunden, dass eine Serie gewaltiger Vulkanausbrüche im heutigen Kanada vor 233 Millionen Jahren einen Klimawandel auslöste. Diese Ereignisse führten zur Entstehung neuer Ökosysteme und begünstigte die schnelle Ausbreitung der Dinosaurier.

15.10.2020 | Tekal | Ausgabe 42/2020

Medizinische Majestätsbeleidigung

"Sprache ist mehr als Kommunikation, sie spiegelt die gesellschaftlichen Machtverhältnisse wider. Bereits einfache Satzbausteine wie „Bring den Müll raus!“, „Schwester, Tupfer!“ oder „Der Nächste, bitte!“ beschreiben eine Hierarchie," schreibt Dr. Tekal in seiner Ärzte Woche-Kolumne.

14.10.2020 | Ausgabe 42/2020

Elterliche Fürsorge macht robust

Auch Schimpansen leiden ein Leben lang, wenn sie im Kindesalter die Mutter verlieren. Schwache Konkurrenzfähigkeit von Söhnen sind eine der Folgen. Eine Studie in Westafrika bietet Erklärungsansätze dafür.

07.10.2020 | Tekal | Ausgabe 41/2020

Der Herbst 2020 – eine Depression

Merke! Nicht nur die trüben Tage trüben die Tassen.

05.10.2020 | Ausgabe 41/2020

Eine Autorität mit Signalwirkung

Am 5. August 1914 sah man in Cleveland zum ersten Mal rot. Während die Ampel auf den Straßen zuletzt immer mehr von Kreisverkehren abgelöst wurde, feiert sie in der Coronakrise ein Comeback.

02.10.2020 | Ausgabe 40/2020

Weinhostie ersetzt Kelch

Für viele Gläubige ist das Abendmahl wichtiger Bestandteil der Messe. Doch gemeinsam aus einem Kelch trinken? Ein No-Go in Corona-Zeiten. In deutschen Gemeinden dienen nun Weinhostien als Ersatz.

24.09.2020 | Ausgabe 40/2020

Entbehrliche Werte

In Krisenzeiten zeigt sich, was wichtig scheint: Die Kunst ist es nicht!

28.09.2020 | Psychiatrie Psychosomatik Psychotherapie | Ausgabe 40/2020

Psychiater Petermann: „Wir haben den Schlüssel“

Der Arzt und Musiker Carsten Petermann ist unter die Autoren gegangen. Sein Buch „Kann man einem Psychiater trauen?“ hält seinem Berufsstand den Spiegel vor. Mit der spitzen Feder der Real-Satire.

24.09.2020 | Tekal | Ausgabe 39/2020

Eine Absage an die Absage

Die erste Pandemiewelle hat uns völlig unvermutet getroffen und zu einer regelrechten Schockstarre aller Beteiligten geführt. Das ist nicht fair, denn der Knigge gibt vor, sich zeitgerecht zum Besuch anzukündigen, selbst wenn man eine weltberühmte Pandemie ist, schreibt Dr. Ronny Tekal in seiner heutigen Kolumne.

21.09.2020 | Ausgabe 39/2020

„Ausleben, was ich wirklich bin“

Denise Schellmann ist eine junge Pharmazeutin, die nach ihrer Dissertation entschied, ihrer Begabung freien Lauf zu lassen: der Kunst. Ganz lässt sie die Wissenschaft nicht los, wovon man sich in ihrer neuen Werkschau im Salon Real/Virtual  in Wien überzeugen kann.

17.09.2020 | Ausgabe 38/2020

Die Farben der Emanzipation

Für um 1850 geborene Frauen war es erstmals vorstellbar, ihren Lebensunterhalt als Künstlerin zu bestreiten und nicht bloß davon zu träumen. Eine Schau in Graz stellt Werke dieser Pionierinnen und ihrer Nachfolgerinnen vor, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

15.09.2020 | Tekal | Ausgabe 38/2020

Die Maske im Bett

Die Ideen zur Eindämmung des Corona-Virus machen auch den Sex immer safer, schreibt Dr. Tekal in seiner aktuellen Kolumne.

15.09.2020 | Ausgabe 38/2020

Sozial stabil in der Sierra

Weniger verträglich, introvertiert, aber gleichzeitig emotional stabiler: In den Bergen lebt es sich nicht nur anders, sondern es leben dort auch Menschen mit einer anderen Ausprägung von Persönlichkeitsmerkmalen. Dem ist auch eine internationale Studie mit österreichischer Beteiligung nachgegangen.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

18.06.2020 | Tekal | Leben | Onlineartikel

Krisensichere Berufe

Dr. Ronny Tekal macht sich in seiner Kolumne Gedanken, welche Profession tatsächlich immer währt.

15.06.2020 | Ausgabe 25/2020

Pressekonferenz der Freigeister

Unter diesem Titel versammelten sich einige prominente Vertreter der Zivilgesellschaft, die Konzert- und Theateraufführungen schmerzlich vermissen. „Weil wir zwar keine Sportnation aber zu 100 Prozent ein Kulturland sind“, wie Austrias Jahrhundertfußballer und Opernliebhaber Herbert Prohaska meinte.

10.06.2020 | Tekal | Ausgabe 24/2020

Gehabte Krisen hab‘ ich gern!

„Wenn wir dann später zurückblicken auf Corona, werden wir uns lachend in den Armen liegen und sagen: Das waren vielleicht verrückte zwölf Jahre!“ – so lautet ein tröstliches Meme im Netz, schreibt Dr. Ronny Tekal in seiner Kolumne.

08.06.2020 | Geschichte der Medizin | Ausgabe 24/2020

„My name is Sigmund Freud“

„Im Alter von 82 Jahren verließ ich infolge der deutschen Invasion mein Heim in Wien und kam nach England, wo ich mein Leben in Freiheit zu enden hoffe.“ Das sagt Sigmund Freud auf der einzigen bekannten Aufnahme, auf der seine Stimme zu hören ist.

05.06.2020 | Geschichte der Medizin | Ausgabe 23/2020

Die „Gripp“ gab uns den Rest

Die Menschen nahmen das Auftreten der Spanischen Grippe im Kriegssommer 1918 zunächst nicht ernst. Der Oberste Sanitätsrat in Wien wetterte allein gegen das Offenhalten von Vergnügungsstätten.

05.06.2020 | Ausgabe 23/2020

Arktis: garantiert Coronavirus-frei

Sie können sich in ihrem jetzigen Lebensraum ohne Maske und Mindestabstand bewegen: 100 Forscher, die nach zweiwöchiger Quarantäne Richtung Nordpolarmeer aufgebrochen sind, um die Arktis zu erforschen – und das garantiert Corona-frei.

04.06.2020 | Tekal | Ausgabe 23/2020

Cluster

Nach Corona setzt man auf die frühzeitige Identifizierung von Krankheitsherden. Dr. Tekal möchte an dieser Stelle der Gesundheitsbehörde helfen, weitere vier Cluster zu identifizieren.

03.06.2020 | Ausgabe 23/2020

Pesthauch der Geschichte

Durch die COVID-Pandemie finden historische Infektionskrankheiten wie die Spanische Grippe und die mittelalterliche Pest wieder Beachtung. Doch war der schwarze Tod keineswegs die einzige Plage im vielfach missverstandenen dunklen Zeitalter.

26.05.2020 | Tekal | Ausgabe 22/2020

Masken-Rebellen

Nach der Krise geht es wieder gewohnt weiter, wenngleich die Allgegenwart der Masken noch gewöhnungsbedürftig ist, schreibt Dr. Tekal in seiner Kolumne.

25.05.2020 | Ausgabe 22/2020

Ein folgenreicher Seitensprung

Die Umweltverschmutzung ist dafür verantwortlich, dass sich zwei Fischarten untereinander paaren, die dies normalerweise nicht tun. Bei ihren Nachkommen haben Forscher Gene identifiziert, die für die Entstehung von Hautkrebs relevant sind.

20.05.2020 | Tekal | Ausgabe 21/2020

Die normale Normalität

Mit der Öffnung der Wirtshäuser ist für viele wieder endlich alles beim Alten, schreibt Dr. Tekal in seiner aktuellen Kolumne.

19.05.2020 | Ausgabe 21/2020

Wann wir Bösewichte mögen

Menschen mit schlechtem Charakter finden wir eher abstoßend. Unter bestimmten Umständen ändert sich das allerdings.

18.05.2020 | Hygiene- und Umweltmedizin | Ausgabe 21/2020

Zerstören, sagen sie

Heuer wurden mehrere Sendeanlagen in Brand gesteckt. Im Internet kursiert die Theorie, Mobilfunk stehe in Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie. Der Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirats Funk, Prof. Dr. Gerald Haidinger, zu den Gründen für diese Aktion.

14.05.2020 | Tekal | Ausgabe 20/2020

Astronauten, Indianer und Virologen

Die Berufswünsche unserer Kinder werden sich künftig wohl etwas ändern. Wenn man den Nachwuchs heute zu seinen beruflichen Wünschen befragt, so erhält man in der Regel die Antwort „Instagrammer“, „Youtuber“ oder „Keine Ahnung, nerv mich nicht!“. Drei Berufswünsche, die dem Trend der Zeit geschuldet sind.

13.05.2020 | Ausgabe 20/2020

Die Vermittlung

Man muss sich das Coronavirus als einen Freund der Entschleuniger vorstellen. Dieser Umstand erschwert aber die Partnerfindung. Denn amouröse Kontakte knüpft man halt eher auf Partys als beim Streaming auf der Couch. Doch: Ich bleibe unverzagt und dran am Thema.

12.05.2020 | Geschichte der Medizin | Ausgabe 20/2020

Der Staub legte sich spät

1870 starben neun von 17 kranken Arbeiterinnen einer österreichischen Papierfabrik an einer bisher nicht beachteten, doch retrospektiv verfolgbaren besonderen Lungenaffektion. Diese Hadernkrankheit betraf Frauen, die mit Zerschneiden, Zerreißen und Sortieren von Lumpen beschäftigt waren.

11.05.2020 | Ausgabe 20/2020

Ein evolutionäres Schwanz-Relikt

Manche Reptilien können ihren Schwanz abwerfen, wenn sie in Gefahr sind und so den Angreifer ablenken. Ein Forscherteam wollte herausfinden, seit wann Reptilien das können. Anhand von Mesosaurier-Fossilien, die als erste Reptilien der Erdgeschichte gelten, haben sie sich die Schwanzwirbeln angesehen und Sollbruchstellen feststellen können.

30.04.2020 | Praxis und Beruf | Ausgabe 19/2020

Do it yourself

Das erste Do-it-yourself-Buch (DIY) zum wohl wichtigsten Thema unserer Zeit ist jetzt erhält-lich. Seit es vieler Orts eine Maskenpflicht gibt, sind medizinische Produkte knapp. Mithilfe dieses Buches können selbst Anfänger Schutzbekleidung selbst anfertigen.

30.04.2020 | Ausgabe 19/2020

Doppelte Gefahr für Astronauten

Im Weltraum steigen Hirndruck und Krebsgefahr – beides ist schon länger bekannt. Zwei neue Studien helfen nun dabei, die Gefahr besser abzuschätzen.

30.04.2020 | Tekal | Ausgabe 19/2020

Ein Sommer wie früher

Wer nicht in die Ferne schweifen darf, sucht das Glück in der Nähe.

Bildnachweise