Skip to main content

Inhalte aus Praxis und Beruf

Ältere Beiträge chronologisch absteigend

Defibrilator

23.01.2024 | Psychische Erkrankungen

Defis für die Psyche

Um jene Mitarbeiter:innen, die psychische Probleme haben, zu unterstützen, muss man sie erst einmal erkennen. Dafür sind die „Ersthelfer für die Seele“ ausgebildet.

Kommunikation

22.01.2024 | Praxis und Beruf

Ist Menschlichkeit Privatsache?

Große Herausforderungen im Privatleben beeinflussen den beruflichen Alltag. Personalverantwortliche stehen dann vor der Aufgabe, ein offenes und werteorientiertes Klima in ihren Ordinationen zu schaffen.

Sparschwein und Stethoskop

09.01.2024 | Praxis und Beruf

Interesse versus Eignung

Die zahlreichen Bewerbungen für die 100 zusätzlichen Kassenstellen bedeuten noch keine Verbesserung der Situation. Warum die Besetzung bestehender, offener Stellen nun noch schwieriger wird.

Fernstudium

01.12.2023 | Pflege | PFLEGE KOLLEG

Pflege Kolleg 19 - Onkologische Pflege

Eine neue Fernfortbildung wurde als gemeinsames Projekt von Springer Pflege, des Verbandes der Schwesternschaften vom Deutschen Roten Kreuz und der Alice Salomon Hochschule Berlin ins Leben gerufen. 

verfasst von:
Dr. rer. cur. Elisabeth Höwler, Cornelia Kern Fürer, Prof. Dr. med. Irenäus A. Adamietz
lampe

01.12.2023 | Allgemeinmedizin

Nicht ins Dunkel

Ärztinnen und Ärzte sind Menschen und machen Fehler. Auch ein unvorhersehbarer oder nur beobachteter Zwischenfall in der Ordination kann ausreichen, um zum zweiten Opfer zu werden. 

Hafenbetrieb

16.11.2023 | Infektionskrankheiten

Was Seeleuten zusetzt:Windpocken und Einsamkeit

Wer als Arzt Seeleute behandelt, sollte ihre Lebenswelt kennen: Die gefährliche Arbeit an Bord, das enge Zusammenleben auf dem Schiff und die monatelange Isolation der Crew vom Rest der Welt. Das begünstigt Infektionsausbrüche, aber vor allem auch psychische Probleme.

PVE-Team

14.11.2023 | Primärversorgung

Was lange währt, wird endlich gut

In Vorarlberg öffnete die 50. Primärversorgungseinheit (PVE) ihre Tore. „Heiß umfehdet, wild umstritten“ waren die PVEs von Anfang an. Der Widerstand der Ärztekammer bremste. Jetzt aber kommt der PVE-Zug ins Rollen.

Ärzteteam

16.11.2023 | Praxis und Beruf

Ein Unikum: Die Praxis für einen Welthafen

In der schicken Hamburger HafenCity gibt es seit neun Jahren eine Praxis, die außer die Anwohner auch maritime Profis aus aller Welt versorgt. Dafür ist viel Spezialwissen nötig, und das Praxisteam kann hier eine außerordentliche Expertise vorweisen.

Uhr-Stethoskop

03.11.2023 | Praxis und Beruf

Die neue 60-Stunden Woche

Die multidisziplinären Teams der Primärversorgungseinheiten (PVE) tragen hierzulande nicht nur zur Gesundheitsversorgung bei, sie verändern auch die Organisation des niedergelassenen Bereichs. Die wichtigsten Fakten veranschaulicht das Gesundheitsbarometer der Österreichischen Gesundheitskasse.

Grafik

31.10.2023 | Praxis und Beruf

„Verbot von Leiharbeit löst Pflegeproblem nicht“

Feuerlöscher oder Ärgernis? Deutschland diskutiert seit geraumer Zeit über Leiharbeit in der Pflege. Der deutsche Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hält ein Verbot für wenig hilfreich – er setzt auf etwas anderes.

BCN-Team

19.10.2023 | Gynäkologische Tumoren

Social Media-Kampagne: „Breast Care Nurses vor den Vorhang“

Mit einer Social Media-Kampagne soll das Berufsbild der Breast Cancer Nurse (BCN) in der Öffentlichkeit bekannter gemacht werden. In 16 Social Media-Beiträgen stellen sich Breast Care Nurses aus ganz Österreich vor und beschreiben ihr Betreuungsverhältnis zu den Patient:innen.

Tisch mit Lernmaterial

02.02.2022 | Multiple Sklerose | themenschwerpunkt

Neuer Masterstudiengang: Multiple Sklerose Management

Der neue Studiengang „Multiple Sklerose Management“ richtet sich an Ärzt:innen, Therapeut:innen, Pflegepersonal, Wissenschaftler:innen, Apotheker:innen und Psycholog:innen, die sich im Bereich der Multiplen Sklerose spezialisieren wollen. Über eine Dauer von vier Semestern kann er berufsbegleitend und größtenteils digital absolviert werden.

verfasst von:
Isabel Voigt, Christine Stadelmann, Sven G. Meuth, Bernhard Schipp, Peter Flachenecker, Mathias Mäurer, Richard H. W. Funk, Franziska Ramisch, Joachim Niemeier, Tjalf Ziemssen
Pflegeroboter

Open Access 20.10.2023 | Praxis und Beruf | Originalien

Die Bedeutung der Ethik in einer zunehmend technisierten Medizin

In einer zunehmend technisierten Medizin steigt ebenso die Bedeutung der Ethik. Medizinische Verantwortung kann nicht an KI-Systeme abgetreten werden. Vielmehr braucht es vertrauenswürdige und verantwortungsvolle Medizinerinnen und Mediziner, die nur zuverlässige Technik einsetzen.

verfasst von:
Univ.-Prof. Dr. Anne Siegetsleitner
Ärztin vor gelber Wand

17.10.2023 | Praxis und Beruf

Kein Kommentar, lieber Patient!

Grenzüberschreitungen im Gespräch zwischen Arzt und Patient beginnen nicht mit offensichtlicher Unhöflichkeit. Fragen nach persönlichen Informationen werden aber schnell als aufdringlich empfunden. Angemessene Reaktionen sichern in so einem Fall die Balance zwischen Aufrichtigkeit und Abgrenzung.

Patientin im Krankenbett

12.10.2023 | Pflege

Der Pflege die Kraft zurückgeben

Der Personalmangel im Gesundheitswesen stellt alle europäischen Gesundheitssysteme vor große Herausforderungen. Es gibt verschiedene Strategien, um diesem Problem entgegenzuwirken: betriebliche Gesundheitsförderung, mitfühlende Führung und die Bildung selbstorganisierter Teams.

Team

09.10.2023 | Praxis und Beruf

Eure Sorgen möchten sie haben

Das Gesundheitsministerium finanziert Schnuppertrainings für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und Primärversorgungszentren. Inhalt: Wertschätzender Umgang erleichtert die schwierigen Aufgaben. Acht dieser Initiativen werden hier präsentiert.

Natur und Stethoskop

23.09.2023 | Hygiene- und Umweltmedizin

Klimaschutz? Macht der niedergelassene Arzt

Die CO₂-Emissionen des Gesundheitssektors sind zu hoch. Änderungen gehen oft mit Unsicherheiten einher. Dabei gibt es besonders im niedergelassenen Bereich viele Möglichkeiten, klimasensibel zu agieren. Ein neuer Leitfaden zeigt wie.

10169168

27.09.2023 | Allgemeinmedizin

Mobil altert man gesund

Möglichst gesund alt zu werden und ein langes und schmerzfreies Leben führen zu können, ist ein Wunsch der meisten Menschen. Eine wichtige Rolle, vor allem im Bereich der Schmerzvermeidung, spielt dabei der Bewegungsapparat. In Graz wird...

10159253

19.09.2023 | Praxis und Beruf

Die Gesundheit mitgestalten

Die Vinzenz Gruppe führt in ihren Spitälern und Rehazentren ein elektronisches Patientenportal ein. Es hört auf den Namen „Hallo Gesundheit“. Sein Zweck: Arzt-Kontakte per Internet-Video; Terminvergabe mit automatischer Erinnerung und Nachfrage; ein Tresor mit allen bei früheren Behandlungen angefallenen Dokumenten, Arztbriefen. Und das ist erst der Anfang.

E-Health-Lösungen

12.09.2023 | Telemedizin

Die Ordination der Zukunft

Österreichs Ärztinnen und Ärzte sind mit den Primärversorgungseinheiten auf dem Weg ins Primary Health Care-Zeitalter. Unterstützt werden sie dabei nachhaltig von umfangreichen E-Health-Lösungen.

Newsletter abonnieren

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie unseren Newsletter 2x pro Woche mit den aktuellsten Beiträgen aus unterschiedlichen Fachbereichen.


Bundeskurie

12.09.2023 | Universitäten

Zur Schweiz aufschließen

Ärzte in Ausbildung sind weniger zufrieden als ihre Kollegen in der Schweiz. Hauptgrund dafür ist die Basisausbildung, die auf wenig Gegenliebe stößt. Das ist aber nur ein Ergebnis einer Umfrage der Bundeskurie der angestellten Ärzte, unter der Ägide der ETH Zürich.

Krankenhausmüll

07.08.2023 | Intensivmedizin | Freies Thema

Nachhaltigkeit in Anästhesie und Intensivmedizin: mehr als ein Lippenbekenntnis

Wussten Sie, dass das Gesundheitswesen in Industrieländern wie Österreich rund 7 % aller Treibhausgasemissionen verursacht? Den größten Anteil haben Krankenhäuser –  mit hochtechnisierten Operationsbereichen, energieintensiven Geräten und hohem Abfallaufkommen. Wie kann unter Beibehaltung der hohen medizinischen Versorgungsqualität auch noch Klimaschutz und nachhaltigeres Arbeiten stattfinden?

verfasst von:
Ass. Prof. PD Dr. Janett Kreutziger, DESA
CT-Untersuchung

07.09.2023 | Praxis und Beruf

Versäumte Abklärung bei Patienten mit Kopfwunde

Ein stark alkoholisierter, stuhl- und urinverschmutzter Patient mit rezenter Rissquetschwunde wurde in der Nacht an einer chirurgischen Notfallambulanz erstversorgt. Nach einem Schädelröntgen und der Versorgung der Wunde erfolgte keine stationäre Aufnahme, sondern der Rücktransport.

Meeting

28.07.2023 | Multiple Sklerose | Neurologie

Betriebliche und staatliche Maßnahmen zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit von Menschen mit MS

Ergebniszusammenfassung einer zweistufigen qualitativen Studie

Durch eine zweistufige qualitative Studie konnten die bestehenden staatlichen und betrieblichen Hilfsmaßnahmen zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit von Menschen mit Multipler Sklerose analysiert und Verbesserungsvorschläge für diese ermittelt werden. 

verfasst von:
Dr. Mona-Elisa Eberharter
Substanzabusus

Open Access 05.09.2023 | Substanzabusus und Sucht | Psychiatrie

Universitätslehrgang Substanzgebrauchsstörungen

Im Universitätslehrgang "Substanzgebrauchsstörungen" werden Studierende geschult, die vielfältigen Erscheinungsformen richtig einordnen zu können. Der berufsbegleitende, englischsprachige Lehrgang richtet sich an all jene, die sich mit psychiatrischen, pharmakologischen, neurowissenschaftlichen und sozialen Grundlagen von Substanzabusus auseinandersetzen wollen.

verfasst von:
Univ.-Prof. Dr. Harald H. Sitte, Univ.-Prof. Dr. Matthäus Willeit
Management

29.08.2023 | Praxis und Beruf

Ein Ventil für dicke Luft

Nicht immer funktioniert der Arbeitstag reibungslos. Oft wird der Ärger auch via Social Media kundgetan. Daher braucht jede Ordination einen Plan, wie man auf Beschwerden reagieren und präventiv agieren kann.

schmuck

28.08.2023 | Praxis und Beruf

Wo ChatGPT Ärzten helfen kann – und wo nicht

Ideen zu kniffligen Fällen, Literaturrecherchen, Zusammenfassungen von wissenschaftlichen Arbeiten, Schreiben von Patienteninformationen: Die KI ChatGPT kann Neurologen und Psychiater bei einigen Tätigkeiten unterstützen. Blind vertrauen sollte ihr aber niemand.

Labor-Team

21.08.2023 | Praxis und Beruf

Moderne Laboranalyse-Straße in Wien hat eröffnet

In Wien Favoriten werden Blut- und Harnproben der Patienten nach neuesten Standards und vollautomatisch abgearbeitet. Der zeitliche Benefit ist enorm. Das bedeutet nicht zwingend, dass Mitarbeiter eingespart werden sollen, im Gegenteil.

Leichte Sprache Grundlagen und Anleitung für eine barrierefreie Kommunikation

14.08.2023 | Praxis und Beruf | Online-Artikel

Von der Kunst, Schwieriges einfach zu sagen

Schwierige Themen anderen, fachfremden Menschen verständlich zu erklären, ist ein Geschick, das niemandem in die Wiege gelegt wird. Gerade in der medizinischen Welt wird diese Kunstfertigkeit nur selten gelehrt. Da fließen im Laufe einer Medizinerkarriere viele Patiententränen, bis die höchste Kunst der Kommunikation dank Erfahrenheit erlernt wurde.

Atherosklerose

10.08.2023 | Kardiologie

Innenleben einer Plaque

Mit seinen aktuellen Forschungen zur Atherosklerose schafft das Team von Christoph Binder die Grundlagen für effektive Behandlungen. Die Labormediziner haben eine Untergruppe von Makrophagen entdeckt, die sich dadurch auszeichnet, dass sie...

9979063

08.08.2023 | Recht für Ärzte

Tipps für Ihren Mietvertrag

Mietverträge für Ordinationen müssen ganz speziellen Bedürfnissen gerecht werden. Bestimmte Klauseln sollten aus Sicht der Praxisinhaber in den Mietkontrakten nicht fehlen. Sechs Tipps, was Sie dabei berücksichtigen sollten.

Fachkräftemangel

01.04.2023 | Praxis und Beruf | PFLEGE & WISSENSCHAFT

Migration -Herausforderung und Chance für die Zukunft der Pflege

Angesichts des Fachkräftemangels in der Pflege ist das Thema Migration von großer Bedeutung. Im Jahr 2021 hatte etwa jede fünfte Pflegeperson in Österreich einen Migrationshintergrund. Die Abteilung für Langzeitpflege der Gesundheit Österreich GmbH prognostiziert einen zusätzlichen Personalbedarf von etwa 76.000 Pflegepersonen bis zum Jahr 2030. Lesen Sie im Interview, wie Anwerbung und Koordination idealerweise ablaufen.

verfasst von:
Mag. Dr. Judith Goldgruber, Sandra Dohr, BA MA, Prof. Dr. Gerd Hartinger, MPH MBA
Telemedizin

01.06.2023 | Telemedizin | Aus aller Welt

Telemedizin und Frauengesundheit

Die Telemedizin ermöglicht in vielen Fällen eine schnelle, effiziente und kostengünstige Gesundheitsversorgung. Sogenannte "Femtech"-Apps helfen bei spezifisch weiblichen Gesundheitsproblemen – nicht ohne Nachteile, wie dieser Beitrag aufzeigt. Für viele Behandlungen ist der Weg in die Praxis außerdem weiterhin unvermeidlich. 

Vorstand Augenchirurginnen e.V.

26.07.2023 | Praxis und Beruf | Redaktionstipp | Online-Artikel

Neuer Vorstand bei den Augenchirurginnen

Im Rahmen der diesjährigen DOC hat der gemeinnützige Verein „Die Augenchirurginnen e.V.“ seine inzwischen insgesamt 320 Mitglieder zur jährlichen Hauptversammlung eingeladen. In diesem Jahr stand nicht nur der Rückblick auf ein erfolgreiches letztes Vereinsjahr auf der Tagesordnung, sondern auch die Wahl der neuen Vereinsleitung.

Anatomie

Open Access 25.02.2023 | Studium | Psychiatrie

Grenzsituationen als Potenzial

Wie Erfahrungen aus dem Sezierkurs die klinische Ausbildung verbessern können

Der Sezierkurs stellt eine wesentliche Etappe in der medizinischen Ausbildung dar. Psychoemotionale Eindrücke der Studierenden sowie unterstützende Maßnahmen wurden an der Karl Landsteiner Universität in Kursprotokollen dokumentiert. Lesen Sie, was ihre Auswertung im Rahmen einer qualitativen Inhaltsanalyse ergab und welches Fazit für die Praxis gezogen werden kann. 

verfasst von:
Dr. Sonja Karis, B. Sc.
Preisverleihung

01.07.2023 | Praxis und Beruf | mitteilungen der gesellschaft der ärzte in wien

Dora Brücke-Teleky Award vergeben

Dora Brücke-Teleky studierte als eine der ersten Frauen Österreichs Medizin und war Wiens erste Schulärztin. 1911 wurde sie als erste Frau in die Gesellschaft der Ärzte in Wien aufgenommen, die ihr seit 2021 zweimal jährlich einen Nachwuchs-Award widmet. Nun wurden wieder drei Postdocs für ihre Forschung ausgezeichnet. 

Aufklärungspflicht

24.05.2023 | Recht für Ärzte | Medizin & Recht

Die ärztliche Aufklärungspflicht

Teil II

Was erwartet mich nach einer Operation? Durch eine angemessene Aufklärung soll ausgeschlossen werden, dass Patient:innen angeben, sich in dem Wissen um die postoperativen Folgen oder Rehabilitationsmaßnahmen gegen die durchgeführte Behandlungsmethode entschieden hätten.

verfasst von:
Dr. Stephan Trautmann
Community nurse

26.06.2023 | Pflege

Community Nurses: Ein Jahr im Einsatz

Die Grundaufgabe ist klar: Ältere Menschen sollen so lange wie möglich selbstbestimmt in ihren eigenen vier Wänden leben können. Menschen aller Altersgruppen sollen mehr über Gesundheit erfahren, als Ärzte und Ärztinnen leisten können. Die EU hat viel Geld in die Hand genommen, um das möglich zu machen – durch Community Nurses.

Josef Penninger

28.06.2023 | MedUni Wien

„Es ist was Persönliches“

Dr. Josef Penninger wird wissenschaftlicher Geschäftsführer des deutschen Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung. Gleichzeitig übernimmt der Genetiker eine „25-Prozent-Professur“ für Personalisierte Medizin und wird helfen, das neue Eric-Kandel-Institut zu gestalten. „Ich habe Eric versprochen, dass ich mich darum kümmern werde“, sagt der Genetiker.

Propofol

28.06.2023 | Substanzabusus und Sucht

Suchterkrankung bei Anästhesisten

Viel Verantwortung, Stress, Müdigkeit – einer Studie zufolge steigt die Zahl der Anästhesisten, die zu Alkohol, Drogen oder Medikamenten greifen. Was tun? Der britische Anästhesistenverband hat ein Konsensuspapier dazu veröffentlicht.