Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

05.07.2022 | Nierenersatzverfahren

DFP: Nierenersatzverfahren bei Hochbetagten

share
TEILEN
print
DRUCKEN

Über 80-Jährige beginnen die Hämodialyse mit einer durchschnittlichen 2 Jahres-Mortalität von 20 %. Komorbiditäten wie Diabetes, kardiovaskuläre Erkrankungen, Rauchen, Übergewicht und der Dialysestart über einen Katheterzugang erhöhen bereits die 1 Jahres-Mortalität auf 25 %, die 2-Jahres-Mortalität sogar auf 65 %, und diese steigt noch weiter, wenn Anämie, erhöhtes C reaktives Protein (CRP) und niedriges Serumalbumin dazukommen. Das belegen Daten aus dem Dialysis Outcomes and Practice Survey (DOPPS). 

Metadaten
Titel
DFP: Nierenersatzverfahren bei Hochbetagten
Publikationsdatum
05.07.2022