Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

06.06.2022 | Hyperaldosteronismus

DFP: Hyperaldosteronismus

share
TEILEN
print
DRUCKEN

Das Steroidhormon Aldosteron wird in der Zona glomerulosa der Nebennierenrinde produziert und dient der Regulation des Volumen-und Elektrolythaushalts. Ein Volumenmangel aktiviert das Renin-Angiotensin-System. Das resultierende Angiotensin II erhöht in der Zona glomerulosa die Aldosteronfreisetzung. Ebenso führt eine Hyperkaliämie zu einer verstärkten Aldosteronfreisetzung. Aldosteron bewirkt eine vermehrte Natriumresorption sowie Kalium- und Protonensekretion im Sammelrohr der Niere. Daher kann eine zu hohe Aldosteronproduktion Bluthochdruck sowie eine hypokaliämische Alkalose auslösen. 

Metadaten
Titel
DFP: Hyperaldosteronismus
Publikationsdatum
06.06.2022