Skip to main content
main-content

Zeitschrift

neuropsychiatrie

Psychiatrie, Psychotherapie, Public Mental Health und Sozialpsychiatrie

neuropsychiatrie OnlineFirst articles

22.09.2017 | übersicht

Suizidrisiko bei somatoformen Störungen

Suizid ist der psychiatrische Notfall schlechthin, stellt gleichzeitig eines der größten Probleme des öffentlichen Gesundheitswesens dar und bedarf häufig der Einweisung in eine psychiatrische Klinik, vor allem bei Jugendlichen und jungen …

08.08.2017 | fallbericht Open Access

„Das Barbie Syndrom“. Ein Fallbericht über die Körperdysmorphe Störung

Die Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper bzw. Körperbild ist bei Mädchen oder Frauen in der Allgemeinbevölkerung weit verbreitet und wird auf Grund der Häufigkeit oft als „normative Einstellung“ interpretiert. Diese Unzufriedenheit steht auch im …

21.06.2017 | review Open Access

Oxytocin und die suchterhaltenden Mechanismen der Alkoholabhängigkeit

Eine der größten Herausforderungen in der Behandlung der Alkoholabhängigkeit ist die Aufrechterhaltung der Abstinenzfähigkeit der Patienten nach dem Abschluss der Entzugsbehandlung. Die erhöhte Stressempfindlichkeit und vielfältige Angstsymptome …

21.06.2017 | original article Open Access

Substance use and misuse among children and youth with mental illness

A pilot study

Adolescence represents a developmental period which appears to be essential regarding substance use initiation and the development of mental and behavioral disorders due to psychoactive substance use [ 1 , 2 ]. There is strong evidence that …

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Die Zeitschrift ist das offizielle Organ der „Österreichischen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik" und der "Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie". Sie veröffentlicht Übersichten zu relevanten Themen des Fachs, Originalarbeiten, Kasuistiken sowie Briefe an die Herausgeber. Zudem wird auch Buchbesprechungen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Personalia, Standes- und Berufspolitik sowie Kongressankündigungen Raum gewidmet.

Thematisch ist das Fach Psychiatrie und die Methoden der Psychotherapie in allen ihren Facetten vertreten. Die Zeitschrift richtet sich somit an alle Berufsgruppen, die sich mit Ursachen, Erscheinungsformen und Behandlungsmöglichkeiten von psychischen Störungen beschäftigen.

Weitere Informationen