Skip to main content
main-content

neuropsychiatrie OnlineFirst articles

14.03.2019 | review

Verstimmt, verzerrt, vergesslich: Das Zusammenwirken emotionaler und kognitiver Dysfunktionen bei Depression

Bei Depressionen kommt es charakteristischerweise zu Veränderungen des emotionalen Befindens, z. B. dem verminderten Erleben positiver Emotionen, sowie zu kognitiven Beeinträchtigungen, wie Konzentrations- und Gedächtnisschwierigkeiten. Diese …

Autoren:
Lorenz B. Dehn, Thomas Beblo

18.02.2019 | original article

Obesity and anxiety symptoms: a systematic review and meta-analysis

One of the most common psychiatric disorders is anxiety [ 24 ]. Anxiety and its symptoms are associated with impairment in daily life [ 48 ] and use of health care systems [ 28 ]. Anxiety disorders include: generalized anxiety disorder, selective …

Autoren:
Sohrab Amiri, Sepideh Behnezhad

01.02.2019 | original article Open Access

Transcultural differences of psychologically traumatised children and adolescents

Psychological trauma in childhood may increase the risk of mental disorders in childhood and in adolescence [ 1 ] and may compromise healthy development [ 2 ]. According to the International Classification of Diseases(ICD)-10, psychological trauma …

Autoren:
Amesh K. Shrestha, Zeliha Özlü-Erkilic, Christian Popow, Susanne Ohmann, M.D. Türkan Akkaya-Kalayci

21.01.2019 | review

Migraine headache and depression in adults: a systematic Review and Meta-analysis

Migraine is a common brain disorder characterized by frequent and recurrent headache attacks. There are two main types of migraines that are distinguished by their symptoms: the first type is migraine with aura which are characterized by transient …

Autoren:
PhD Sohrab Amiri, Sepideh Behnezhad, Esfandiar Azad

17.01.2019 | Neurologie | fallbericht

Psychose oder doch Differentialdiagnose?

Eine zuvor gesunde 18-jährigen Patientin wird aufgrund eines erstmals aufgetretenen psychotischen Zustandsbildes in eine psychiatrische Abteilung eingewiesen. Kurz davor erlitt sie eine Art epileptischen Anfall.

Autoren:
Lucas Treidl, Shahriar Izadi, Angelika Rießland-Seifert

09.01.2019 | originalarbeit

„Sie wissen aber schon, Herr M., das wird keine Aufnahme“

Eine qualitative Analyse der Erfahrungen Betroffener im Vorfeld einer angestrebten stationären psychiatrischen Aufnahme

In einer qualitativen Fokusgruppenstudie wurden die Erlebnisse und Sichtweisen von psychiatrieerfahrenen Personen zu den Prozessen im Vorfeld einer psychiatrischen stationären Aufnahme erfasst und mittels Themenanalyse analysiert. Ziel der Studie …

Autoren:
Mag. Christa Straßmayr, Gabriele Niedermayer, Heinz Katschnig

09.01.2019 | originalarbeit

Welche Variablen lässt das Subjektive Familienbild zu?

Eine Social Relations Model Analyse für 461 Patientinnen mit Essstörung

Familien vermitteln Werte, setzen Ansprüche, geben Bindung und unterstützen persönliche Entwicklung. Auch Ablehnung oder Unterdrückung findet in Familien statt. Besonders Jugendliche können unter dysfunktionalen Familienbeziehungen leiden. Bei …

Autoren:
Micha Strack, Rieke Flesch, Günter Reich

10.07.2018 | fallbericht Open Access

Strangulation als szenische Handlung. Ein Fallbericht über einen Pseudosuizidversuch im Verlauf einer NREM-Parasomnie

Es ist allgemein bekannt, dass schlafwandelnde Personen komplexe, szenische Verhaltensmuster zeigen, welche mit nicht-intendierten Konsequenzen einhergehen. Nicht selten kann es dabei zu Verletzungen des Betroffenen kommen. Sporadisch wurde aber …

Autoren:
Omid Amouzadeh-Ghadikolai, Laura Pascale-Scharmüller, Andreas Baranyi, Michael Lehofer, Michael Saletu
Bildnachweise