Skip to main content
main-content

Inhalte aus Anästhesiologie & Intensivmedizin

Ältere Beiträge chronologisch absteigend

23.05.2018 | Neurologie

Lädiertes Nervengeflecht

Wenngleich sich neuropathischer Schmerz bei jedem Patienten anders äußert, ist er dennoch gleichermaßen belastend. Daher ist eine eindeutige Diagnose für eine adäquate Behandlung maßgeblich.

23.05.2018 | Schmerztherapie

„PERSONeller“ Score für Wien

Bei schwer kranken Menschen steht die Lebensqualität im Mittelpunkt. Um besonders belastende Symptome wie etwa Schmerzen und Dyspnoe gut einschätzen und gezielt behandeln zu können, wurde an der Klinischen Abteilung für Palliativmedizin im...

01.04.2018 | Intensivmedizin | aktuell | Ausgabe 2/2018

Mögliche neue Indikationen

Im Rahmen der Wiener Intensivmedizinischen Tage 2018 wurden neue, Hypothesen-generierende Untersuchungen für den Einsatz von Argatroban bei Protamin-induzierter Thrombozytopenie (PIT) und bei Sepsis diskutiert.

29.03.2018 | Notfallmedizin

Video-Tutorials: Vom Passagier zum Notarzt

Bei einem medizinischen Notfall an Bord zu helfen, kostet selbst erfahrenen Ärzte Überwindung. In Kooperation mit DOC ON BOARD finden Sie hier ab heute regelmäßige Video-Anleitungenzur medizinischen Notversorgung im Flugzeug.

12.03.2018 | Schmerztherapie | Ausgabe 12/2018

Die Haut, ein schwieriger Patient

Wird unser größtes Organ durch Erkrankungen oder Verletzungen in Mitleidenschaft gezogen, entstehen mitunter chronische Schmerzen. Bestimmte Formen sind mittlerweile lokaltherapeutisch behandelbar.

20.03.2018 | Schmerztherapie | Ausgabe 12/2018

Sport-Musik-Mix dämpft Schmerzen

Neue Sportart aus der Feder der Wissenschaft: Jymmin macht aus Athleten Komponisten, die Sportgeräte sind ihre Instrumente. Wer so trainiert, hat eine verstärkte Ausschüttung von Endorphinen.

20.03.2018 | Schmerztherapie | Ausgabe 12/2018

Publikumstag Schmerz: "Jetzt! Alles aufstehen!“

Die vielen Besucher des 10. Wiener Schmerztages zeigten keinerlei Verschleißerscheinungen und harrten vor der großen Bühne im Festsaal bis zum letzten Experten aus.

16.03.2018 | Intensivmedizin | Intensivmedizin | Ausgabe 2/2018 Open Access

PPI für den Intensivpatienten

Sorgfältige Patientenselektion und Strategien zum Nebenwirkungsmanagement

Stressassozierte gastrointestinale Mukosaveränderungen sind eine wichtige Komplikation in der Intensivmedizin. Protonenpumpenhemmer (PPI) haben einen hohen Stellenwert bei Behandlung und Prophylaxe von säureassoziierten Mukosaschäden.

Autor:
Assoz. Prof. Dr. med. univ. Vanessa Stadlbauer

14.03.2018 | Schmerztherapie | Ausgabe 12/2018

Schmerzmanager unter sich

Rund 200 Ärzte im stets gut besuchten Vortragssaal und im Fachtagsbereich bezeugten die Bedeutung des Themas Schmerz. Die Pharmabranche war durch etliche namhafte Firmen vertreten.

13.03.2018 | Schmerztherapie | Redaktionstipp | Onlineartikel

Das war der 10. Wiener Schmerztag 2018

Am 9. März 2018 fand zum zehnten Mal der Wiener Schmerztag im Rathaus statt. Sowohl Publikums- als auch Fachveranstaltung waren den Experten und Vortragenden nach ein voller Erfolg. 

09.03.2018 | Schmerzen | Redaktionstipp | Onlineartikel

Fachtag: Schmerzenmanagement All-In

Fachtag: In der Springer-Fortbildungsveranstaltung "Schmerzmanagement All-In" im Wiener Rathaus dreht sich am 9. März 2018 alles um das Thema Schmerz. Ein kurzer Vorbericht – inklusive spannender Vorträge zum Download.  

19.02.2018 | Notfallmedizin

Notfallmedizin in Not

Die prähospitale Notfallmedizin in Österreich hat in strukturellen und organisatorischen Dimensionen europäisches Niveau. Große Defizite bestehen aber noch in der Ausbildung. Noch vor dem Jahreswechsel könnte eine zeitgemäße Notarztausbildung in Kraft treten.

02.02.2018 | Schmerztherapie

Cannabidiol ohne Effekt aufs Gehirn

Der Hanf-Inhaltsstoff Cannabidiol gewinnt in der Medizin in verschiedenen Anwendungen an Bedeutung. Eine neue britische Studie legt zum Beispiel eine Wirkung bei durch Chemotherapie verursachte Neuropathie nahe.

30.01.2018 | Gesundheitspolitik

Habemus Wunderdroge?

Cannabinoide erleben seit einigen Jahren eine Renaissance. In den USA oder jüngst in Deutschland, wurden sie zu medizinischen Zwecken legal zugänglich gemacht. Bis heute mangelt jedoch an aussagekräftigen klinischen Studien.

18.01.2018 | Prothesen

Frisch gedruckt

 Mehr als jeder vierte Arzt meint, dass menschliche Organe 2030 aus dem 3-D-Drucker kommen. Modelle zur OP-Vorbereitung werden schon heute im 3-D-Drucker hergestellt. Die Zukunftsvision: Zahn- und Hautersatz aus dem Printer.

15.09.2015 | Patientensicherheit | Onlineartikel

Patientensicherheit

Jede Infektion, die verhindert werden kann, vermeidet Leid und Kosten. Wenn alle zusammen arbeiten, können behandlungsassoziierte Infektionen in Gesundheitseinrichtungen auf ein Mindestmaß reduziert und damit ein wichtiger Beitrag für mehr...

30.06.2017 | Adipositas | Ausgabe 6/2017

Auch für die Haut ein Risiko

Adipositas. Starkes Übergewicht stört den Stoffwechsel. Die Auswirkungen auf die Haut des Betroffenen haben bisher weniger Beachtung gefunden.

30.06.2017 | Adipositas | Ausgabe 6/2017

Diabetes: Stabiles Gewicht als Ziel

Prävention. Durch Abspecken von im Mittel drei bis sechs Kilo ließen sich 40 Prozent der Diabetes-fälle verhindern; etwa 22 Prozent wären es bei einer Stabilisierung des Gewichts.

02.06.2017 | Herzinsuffizienz | Ausgabe 5/2017

ÖKG 2017: Telemonitoring bei Herzinsuffizienz

Die Herzinsuffizienz ist eine chronische lebensbedrohliche Erkrankung mit hohen Hospitalisierungs- und Wiederaufnahmeraten und häufigen ambulanten Behandlungen. Etwa 1-2 % der westlichen Erwachsenenpopulation leiden an einer...

22.05.2017 | Adipositas | Ausgabe 21/2017

Die Diät der kleinen Schritte

Dicke Fakten. Die Internistin und Diabetologin Veronika Hollenrieder schöpft aus 25 Jahren ärztlicher Praxiserfahrung, lässt die von ihr beratenen Menschen zu Wort kommen und erklärt die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zum...

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

08.05.2017 | Notfallmedizin | Ausgabe 19/2017

Adrenalin im Simulationscenter

Fortbildung. Das unlängst eröffnete High-TechZentrum für medizinische Simulationen in Graz ist hierzulande einzigartig. Modernste technische Infrastruktur gepaart mit detailgetreu nachgebauten Arbeitsbereichen wie einer Notaufnahme oder...

27.03.2017 | Infektionen | Ausgabe 3/2017

Atemwegsinfektionen – Hilfe mit der Kraft der Pflanzen

Antibiotika sparen. Da die meisten Atemwegsinfektionen durch Viren verursacht werden, ist der Einsatz von Antibiotika nicht indiziert. Zunehmend geht der Trend in Richtung pflanzliche Arzneimittel, deren Angebot groß ist, aber es bedarf der...

01.03.2017 | Pharmakotherapie | Ausgabe 1/2017

Kardiologie 2017: Konservatives Management der pAVK

Bei der peripheren arteriellen Verschlusserkrankung (pAVK) handelt es sich um eine Durchblutungsstörung, welche durch stenosierende beziehungsweise okkludierende Veränderungen der die Extremitäten versorgenden Arterien oder der Aorta...

28.02.2017 | Herzinsuffizienz | Ausgabe 1-2/2017

Telemedizin bei Herzinsuffizienz

Bei der Versorgung von Patienten mit Herzinsuffizienz gibt es noch reichlich Luft nach oben. Trotz vieler Fortschritte bei der Behandlung ist die Mortalität nach wie vor hoch. Abhilfe kann die Telemedizin bieten.

28.02.2017 | Massage | Ausgabe 9/2017

Reanimation per Telefon: Laien unter die Arme greifen

Expertenbericht. Einen Herzstillstand überleben ist das eine. Das andere ist – und das ist für die meisten Betroffenen mindestens ebenso wichtig –, ihre körperliche und geistige Funktion weitestgehend zu bewahren. Die Bedeutsamkeit von...

28.02.2017 | Notfallmedizin | Ausgabe 9/2017

Das Erbe der bösen Pilze

Intensivmedizin. Eine neue molekularbiologische Technik ermöglicht eine schnellere Diagnostik sepsisrelevanter Pilze, als es aktuelle Kulturverfahren vermögen.

20.02.2017 | Infektionen | Ausgabe 2/2017

Antibiotikum mit Bedarfsrezept

Eigenverantwortung. Antibiotika sind bei akuten Atemwegsinfekten meist unnötig. Im Zweifelsfall ist ein Bedarfsrezept eine geeignete Option. Richtig eingesetzt, sind dabei keine zusätzlichen Komplikationen zu befürchten. Ein unreflektierter...

27.01.2017 | Patientensicherheit | Ausgabe 5/2017

Die Kunst, aus Fehlern zu lernen

Patientensicherheit. Je präziser die Medizin arbeitet, desto gefährlich wird sie für den Patienten. Ein Paradoxon. Die bittere Selbsterkenntnis „errare humanum est“ müssen sich gerade Mediziner heutzutage vor Augen halten.

20.01.2017 | Infektionen | Ausgabe 1/2017

Früher Einfluss auf spätere Karies

Gestörte Zahnentwicklung. Atemwegsinfektionen in der frühen Kindheit können Karies im späteren Lebensalter begünstigen. Diesen Zusammenhang fand kürzlich eine finnische Studie.

20.01.2017 | Monitoring | Ausgabe 1/2017

Telemonitoring bei Herzschwäche

Eigenverantwortung. Trotz aller Fortschritte sind die Sterblichkeit und die Häufigkeit von Spitalsaufenthalten bei Herzinsuffizienz noch immer hoch. Telemedizinische Unterstützung kann hier eine wichtige Rolle für eine optimierte Betreuung...

09.01.2017 | Notfallmedizin | Ausgabe 1-2/2017

Der Lawinenversteher

Bergung. Im Dezember 1973 brachte eine Lawine den „Stein“ ins Rollen: Der Schwede Magnus Granhed entwickelte ein lebensrettendes System zur Bergung Verschütteter. Jetzt gibt es auch einen Detektor, der Hubschrauber-Piloten die Suche nach...

09.01.2017 | Notfallmedizin | Ausgabe 1-2/2017

„Wir glauben nicht, dass wir ein höheres Risiko eingehen als tagsüber“

Seit 1. Jänner steht Reinhard Kraxner bereit, um auch in der Nacht seinen Rettungs-Helikopter zu starten. Unter erschwerten Bedingungen freilich.

03.01.2017 | Infektionen | Ausgabe 10/2016

Anhaltende Keimbelastung

Fernreisen. Vor allem von Reisen in Länder Südasiens bringen Urlauber häufig resistente Bakterien mit. Betroffene können eine Gefahr für Immungeschwächte in ihrem Umfeld sein.

12.12.2016 | Herzinsuffizienz | Ausgabe 10/2016

Telemonitoring bei Herzschwäche

Eigenverantwortung. Mit moderner Technik kann der Patient besser in die Behandlung eingebunden werden. Mit entsprechender Begleitung könnten damit eine Stärkung der Eigenverantwortung und eine bessere Versorgung möglich werden.

12.12.2016 | Adipositas | Ausgabe 10/2016

Adipositas: Politik soll gegensteuern

Gesundheitsrisiko. Übergewicht und Adipositas breiten sich in den Industrieländern weiter aus. Das beginnt schon im Kindes- und Jugendalter. Die langfristigen Folgen für die Gesundheit sind bekannt.

05.12.2016 | Notfallmedizin | Ausgabe 49/2016

Practice makes perfect

Expertenbericht. In puncto klinischer Notfallmedizin ist Großbritannien europaweit Vorbild: Hier hat sich das Fach als eigenständige Disziplin entwickelt, und hier ist die Notfallmedizin auch heute noch führend. So sehr junge Ärzte von der...

28.11.2016 | Notfallmedizin | Ausgabe 48/2016

Akute Bauchschmerzen mit Ultraschall abklären

Notaufnahme. In den meisten Kliniken ist es Standard bei akuten Bauchschmerzen Röntgenbilder anzufertigen. Dabei lässt sich auch die Sonografie als Methode der ersten Wahl einsetzen, was für Patienten schonender und diagnostisch sicher ist....

28.11.2016 | Notfallmedizin | Ausgabe 48/2016

In der Zipp-Klemme

Notfallmedizin. Ein Vorteil des Reißverschlusses ist seine einfache und rasche Bedienbarkeit. Gewisse Einsatzgebiete liegen aber relativ nah an den äußeren Genitalien. Und das kann ein schmerzhafter Nachteil sein. US-Ärzte wollten wissen,...

14.11.2016 | Notfallmedizin | Ausgabe 46/2016

Die sieben fiesesten Insektenstiche

Naturgefahr. Insektenstiche schmerzen, manche deutlich mehr als andere. So zählen etwa Wespen zu den schlimmsten Übeltätern – aber die Mutter aller Stiche setzt ein anderes Insekt.

09.11.2016 | Typ-2-Diabetes | Ausgabe 8/2016

ÖDG 2016: Typ-2-Diabetes und die therapeutischen Möglichkeiten

Weltweit zeigt sich – in Parallelität zu den ansteigenden Zahlen betreffend Übergewicht und Adipositas – eine ansteigende Prävalenz für den Typ-2-Diabetes. Mit der Einführung der Inkretintherapeutika vor rund 10 Jahren und der...

Bildnachweise