Skip to main content

Inhalte aus Anästhesiologie & Intensivmedizin

Ältere Beiträge chronologisch absteigend

Intensivstation

17.10.2023 | Intensivmedizin

Die Top 10 der Intensivmedizin

Insbesondere die Untersuchung der mechanischen Kreislaufunterstützung in verschiedenen Szenarien stand 2023 im Mittelpunkt der Publikationen. Gert Klug und Bernhard Richter von der AG Kardiovaskuläre Intensivmedizin und Notfallmedizin der ÖKG berichten über ihre Top-10-Studien der Intensivmedizin 2023.

Women

17.10.2023 | Gendermedizin

Primärprävention bei Frauen – was ist dabei spezifisch?

Gender Medicine. Angesichts der Tatsache, dass kardiovaskuläre Erkrankungen die führende Ursache für Morbidität und Mortalität bei Frauen sind, gilt es, mögliche geschlechts- und genderspezifische Unterschiede zu analysieren.

Videolaryngoskopische Darstellung

02.11.2023 | Ösophagus und Gastrointestinaltrakt

Lebensbedrohliche Verätzungen durch Rohrreiniger auf Abwegen

Bei einer Patientin kam es nach Ingestion verhältnismäßig geringer Mengen von Rohrreiniger zu ausgeprägten Verletzungen des Gastrointestinaltrakts sowie zur Entwicklung einer lebensbedrohlichen Atemwegsschwellung und Aspiration. Welche Vorgehensweise angewandt wurde. 

KI-Person mit leuchtenden Kabeln um den Kopf

02.11.2023 | Neurologische Diagnostik

Tief drin im Hirn

Mit einer nicht-invasiven Hirnstimulation lassen sich die Rolle und Arbeitsweise von Tiefenhirnnetzwerkknoten für das Verhalten allgemein und konkret bei neurologischen Erkrankungen entschlüsseln.

Ärztin erklärt Frau mit Kind

06.11.2023 | Seltene Erkrankungen

Zum Retten zu wenig, zum Aufgeben zu viele

Um seltene Krankheiten zu heilen, ist der Austausch von Wissen unter Spezialisten unerlässlich. Leider existieren derzeit nur für einen kleinen Teil dieser Krankheiten funktionierende Therapien. Die Pharmig setzt sich dafür ein, dass dieses Thema von den Medien beachtet wird.

Baby in Inkubator

03.11.2023 | Frühgeburten

Woran eine Frühgeburt leidet

Am 17. November wird weltweit der Frühgeborenen-Tag begangen. Ein Anlass, der die Aufmerksamkeit auf die Gesundheit und Versorgung von Frühgeborenen lenkt. Denn wer zu früh auf die Welt kommt, hat nicht nur anfangs mit einer erhöhten Krankheitsanfälligkeit zu kämpfen, sondern oft bis ins Erwachsenenalter.

9767474

02.11.2023 | Kongresse

Vierte Fachtagung Osteopathie

Die Österreichische Gesellschaft für Osteopathie (OEGO) organisiert am Freitag, den 26. April 2024 zum vierten Mal eine ganztägige Fachtagung für Osteopathie im Europahaus in Wien.

10170809

29.09.2023 | Adipositas

Viel Lärm um viel Gutes

Die Einführung des GLP-1-Rezeptoragonisten als Mittel zur Gewichtsreduktion machte Schlagzeilen. Die Folge waren Lieferengpässe. Aus Sicht von adipösen Patienten ist der Hype nachvollziehbar, dennoch ist auf Nebenwirkungen  zu achten.

Therapie

24.08.2023 | Psychiatrie Psychosomatik Psychotherapie | Psychiatrie

Palliative Psychiatrie

Ein (anderer) Weg, Behandlung zu denken

Palliative Psychiatrie ist ein relativ neuer Ansatz in der Versorgung von Menschen mit schweren chronischen psychischen Erkrankungen. Sie zielt darauf ab, das Wohlbefinden und die subjektiv empfundene Lebensqualität unter Wahrung größtmöglicher Autonomie und Würde der Betroffenen zu verbessern.

verfasst von:
HR Prim. Dr. Hannelore Monschein
Schmerzverzerrtes Gesicht

01.09.2023 | Migräne | Kongressbericht

Studie bestätigt Einfluss von Wetterschwankungen auf Migräne

Wetterschwankungen haben einen Einfluss auf eine Untergruppe von Patient:innen mit Migräne. Dies wird durch eine retrospektive Studie bestätigt, die auf dem diesjährigen Kongress der European Academy of Neurology (  EAN) in Budapest vorgestellt  wurde.

Herzmodell

15.09.2023 | Medizin Technik

Mehr Druck im System

Der 3D-Druck ist dabei, sich einen fixen Platz in den Kliniken und Ordinationen der Industriestaaten zu erobern. Die Forschungsintensität ist auch hierzulande mittlerweile hoch. Der große Durchbruch lässt aber noch auf sich warten. Experten halten ihn für unausweichlich.

Place like home

08.09.2023 | Covid-19

Klarheit statt Schwurblerei

Die staatliche Agentur „Gesundheit Österreich GmbH“ (GÖG) bringt mit exakten Daten Licht ins Dunkel einer von Impfgegnern und Corona-Leugnern behaupteten These: dass während der Pandemie die meisten Patienten nicht „wegen“ COVID-19 in die Spitäler eingeliefert wurden, sondern „mit“. Etwa mit Knochenbruch. Und dass daher die Gefährlichkeit von SARS-CoV-2 böswillig übertrieben wurde.

Pankreas

12.09.2023 | Diagnostik in der Gastroenterologie

Pankreas in Not

Ein 43-jährige Mann muss sich seit drei Tagen immer wieder übergeben. Bei Patienten, die viel Alkohol konsumieren, sollte man nicht nur die Leber, sondern auch die Bauchspeicheldrüse im Blick haben, wie ein Fallbericht zeigt.

9291257

14.09.2023 | Kongresse

TCM: Das Beste aus 20 Jahren

Vom 28.-30. September findet in Graz der Jubiläumskongress statt. Lesen Sie hier mehr über diese besondere Veranstaltung!

Krankenhausmüll

07.08.2023 | Intensivmedizin | Freies Thema

Nachhaltigkeit in Anästhesie und Intensivmedizin: mehr als ein Lippenbekenntnis

Wussten Sie, dass das Gesundheitswesen in Industrieländern wie Österreich rund 7 % aller Treibhausgasemissionen verursacht? Den größten Anteil haben Krankenhäuser –  mit hochtechnisierten Operationsbereichen, energieintensiven Geräten und hohem Abfallaufkommen. Wie kann unter Beibehaltung der hohen medizinischen Versorgungsqualität auch noch Klimaschutz und nachhaltigeres Arbeiten stattfinden?

verfasst von:
Ass. Prof. PD Dr. Janett Kreutziger, DESA
Broken Heart Syndrom

29.08.2023 | EKG

Was die Herzen bricht

Geschlechterunterschiede in Zusammenhang mit Herzkreislauferkrankungen sind omnipräsent: Bei seltenen Erkrankungen wie Takotsubo, dem sogenannten Broken-heart-syndrom, bei alltäglichen Untersuchungen wie dem EKG, aber auch im Outcome von Myokardinfarkten.

Blutproben

31.08.2023 | Niereninsuffizienz

Hohes Troponin bei Nierenkranken beurteilen

Patientinnen und Patienten mit chronischer Nierenerkrankung weisen oft von Haus aus erhöhte Werte des kardialen Troponins auf. Treten typische Symptome eines akuten Koronarsyndroms hinzu, erschwert das die Diagnostik. In den USA gibt es dazu neue Studien.

Notfalltage

02.08.2023 | Studium | Freies Thema

Wiener Notarzttage: Rückblick der Vienna Premedics

Zum fünften Mal seit der ersten Ausgabe im Jahr 2017 fand das Symposium „Wiener Notarzttage“ im Hörsaalzentrum der Medizinischen Universität Wien statt. Neben einer Reihe an Vorträgen aus unterschiedlichsten Bereichen der Notfallversorgung stand in diesem Jahr der Schwerpunkt Katastrophenmedizin auf dem Programm.

verfasst von:
Andreas Strassl
Dräger Lachgas-Analgesieapparat

01.08.2023 | Geschichte der Medizin | Editorial

Medizingeschichte in der Vitrine

Es heißt, dass medizinisches Wissen sich alle 73 Tage verdoppelt. Besonders greifbar wird der exponentielle Wissenszuwachs anhand medizinischer Geräte. Unter dem Motto "Medizingeschichte in der Vitrine" lädt die ÖGARI Interessierte ein, einem Objekt der Wahl aus der eigenen Krankenhausabteilung einen würdigen Ausstellungsplatz zu bieten. 

verfasst von:
Prim. Univ.-Prof. Dr. Christoph Hörmann
Organspende

Open Access 01.08.2023 | Suizid | Freies Thema

Organspende nach assistiertem Suizid

In Ländern, in denen eine Tötung auf Verlangen erlaubt ist, kann eine Zunahme von Organspenden festgestellt werden. Hierzulande ist nur die Beihilfe zum assistierten Suizid straffrei gestellt. Die Arbeitsgemeinschaft Ethik der ÖGARI hat sich mit der Thematik mit speziellem Fokus auf die Rahmenbedingungen in Österreich auseinandergesetzt. 

verfasst von:
Helga Dier, Ao. Univ.-Prof. Dr. Barbara Friesenecker, Michael Zink, ARGE Ethik der ÖGARI

Newsletter abonnieren

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie unseren Newsletter 2x pro Woche mit den aktuellsten Beiträgen aus unterschiedlichen Fachbereichen.


Blue Orb

01.05.2023 | Notfallmedizin | DFP-Fortbildung

Der Tauchunfall

Tauchunfälle sind eine besondere Herausforderung für Notfall- und Intensivmedizin. Im Ernstfall sollte ein möglichst rascher und schonender Transport zur nächsten begehbaren Druckkammer erfolgen. Die genaue Anamnese über Risikofaktoren, aktuelle Symptome sowie das Tauchgangprofil können oft wegweisend für eine Einschätzung der tatsächlichen Erkrankungsschwere sein. 

verfasst von:
Prim. Univ.-Prof. Dr. Walter Hasibeder
Propofol

28.06.2023 | Substanzabusus und Sucht

Suchterkrankung bei Anästhesisten

Viel Verantwortung, Stress, Müdigkeit – einer Studie zufolge steigt die Zahl der Anästhesisten, die zu Alkohol, Drogen oder Medikamenten greifen. Was tun? Der britische Anästhesistenverband hat ein Konsensuspapier dazu veröffentlicht.

Suchterkrankungen

27.06.2023 | Substanzabusus und Sucht

Was hat mich so ruiniert?

Wie verlieren wir eigentlich die Kontrolle? Untersuchungen unter dem Titel „Verlust und Wiedererlangung der Kontrolle bei Suchterkrankungen: Verläufe, Mechanismen und Interventionen“ werden in Deutschland gefördert. Psychologen und Mediziner aus Dresden und Berlin suchen nach den Faktoren hinter dem hemmungslosen Konsum.

Extrakorporale Reanimation

13.04.2023 | Allgemeine Notfallmedizin | Freies Thema

Extrakorporale Reanimation: das Wiener Modell

Die extrakorporale Reanimation (eCPR) ist eine seit Jahren angewandte und 2021 erstmals in den Reanimationsleitlinien angeführte Therapieoption, um die Überlebenschancen für Patient:innen im therapierefraktären Kreislaufstillstand zu verbessern.

verfasst von:
Michael Poppe, Ingrid Magnet, Mario Krammel
Nervenzelle

12.06.2023 | Neurologie

Wer schleicht durch Nerv und Lymph?

Trotz natürlicher Barrieren können viele pathogene Keime in das menschliche Nervensystem eindringen. Viele Krankheitserreger haben ausgefeilte Mechanismen entwickelt, um die privilegierte Immunstellung des Nervensystems auszuhebeln.

Ausgewogene Ernährung

04.06.2023 | Ernährung

DFP: Progressionsverlangsamung bei CKD

Rolle von Ernährung und Flüssigkeitszufuhr

Ernährungsmedizinische Konzepte stellen schon immer eine bedeutende Komponente unter den Maßnahmen zur Progressionshemmung chronischer Nierenerkrankungen dar. Als die Dialyse noch nicht uneingeschränkt verfügbar war, bot eine streng eiweißarme Diät die einzige Möglichkeit, die Entwicklung und Ausprägung urämischer Symptome positiv zu beeinflussen. Diese Eiweißrestriktion hat sich in vielen Köpfen bis heute als typische Nierendiät festgesetzt, auch wenn sich die ernährungsmedizinischen Konzepte in den letzten Jahrzehnten deutlich verbessert haben.

Tierversuche

30.05.2023 | Organtransplantation

Wenn Herzkranke Schwein haben

Rund 830 Patienten warten hierzulande auf ein Spenderorgan. Das Verpflanzen von tierischen Organen auf Menschen birgt zwar großes Potenzial, seit dem erfolglosen jüngsten Versuch in den USA gab es aber noch keinen neuen Anlauf.

Infusion

23.05.2023 | Spezielle Schmerztherapie

Vitamin C gegen Schmerzen und Wundheilungsstörungen

Vitamin C zeigt sich als vielversprechendes Mittel zur Schmerzlinderung und Wundheilung. Es wirkt antioxidativ, entzündungshemmend und schützt Gewebe, Gefäße und Nerven.

Osteologie

15.05.2023 | Krankheitsbilder

Krieg bedeutet Knochenarbeit

Der Überfall auf die Ukraine hat nicht nur die Gesundheitsversorgung verschlechtert, sondern hat auch Auswirkungen auf Krankheitsbilder: Komplexe Frakturen bei Kampftruppen mit langer Immobilisierung in Gefangenschaft sind nun häufig, berichtet eine ukrainische Osteologin.

Michelangelo

27.04.2023 | Urologie

Ursachen für chronischen Hodenschmerz

Bei skrotalen Schmerzen ist in vielen Fällen kein offensichtlicher Grund für die Beschwerden zu erkennen. In einer aktuellen Untersuchung gingen Forschende aus den USA den Auslösern für eine chronische Orchialgie auf den Grund.

Notfall

16.01.2023 | Sepsis | Für Sie gelesen

Rasche chirurgische Sanierung eines septischen Fokus

Die rasche chirurgische Sanierung eines septischen Fokus gilt als ein wichtiges Element in der Behandlung lebensbedrohlicher systemischer Infektionen. Ungefähr ein Drittel aller im Krankenhaus aufgenommenen Sepsisfälle benötigt eine chirurgische Fokussanierung. Trotz der Empfehlung aller Guidelines, eine Fokussanierung möglichst rasch durchzuführen, gibt es keine exakten Aussagen zum richtigen Zeitpunkt bzw. über die Bedeutung von Zeitverzögerung auf das Patient-Outcome. 

verfasst von:
Prim. Univ.-Prof. Dr. Walter Hasibeder
Fehlermanagement

17.04.2023 | Pharmakologie und Toxikologie

Medikamente verwechselt

Fehler bei der Arzneimittelverabreichung kommen immer wieder vor. Das zeigen auch internationale Daten. Meistens kann das Schlimmste mit rasch eingeleiteten Gegenmaßnahmen abgewendet werden. Um höhere Patientensicherheit zu gewährleisten, ist die 5-R-Regel entwickelt worden. 

9953499

11.04.2023 | Spezielle Schmerztherapie

Die vielen Facetten des Schmerzes

Der Facettengelenksschmerz ist eine häufige Ursache von Kreuzschmerzen und sollte immer als Differenzialdiagnose erwogen werden. Speziell bei Nichtansprechen konservativer Therapien über einige Wochen ist gerade bei zusätzlich hinweisender Symptomatik immer eine gezielte spezifische diagnostische Blockade indiziert. 

Pain

01.12.2022 | Schmerztherapie | Bericht

Schmerz als Krankheit klassifiziert

Mit Inkrafttreten der ICD-11 ist chronischer Schmerz erstmals kein Symptom mehr, sondern eine Diagnose. Während akute Schmerzen eine physiologische Schutzfunktion erfüllen, sind chronische Schmerzen für Patient:innen quälend und behindern sie massiv in ihrer Lebensführung. Die 11. Version der Internationalen Klassifikation von Krankheiten ( ICD-11) hat sich diesem Gesundheitsproblem gestellt und eine eigene Kategorie für die Klassifizierung chronischer Schmerzen aufgenommen. 

ÖGU

03.04.2023 | Orthopädie und Unfallchirurgie

„Unfälle halten sich nicht ans Arbeitszeitgesetz“

Ein Fach gerät immer mehr unter die Räder von Personalnot und und Ausbildungsreform. Die Gesellschaft für Unfallchirurgie fordert die Umsetzung des Österreichischen Strukturplan Gesundheit (ÖSG) und flächendeckende Traumanetzwerke.

Kind Gift

20.03.2023 | Pharmakologie und Toxikologie

Giftnotfall im Kinderzimmer

Im Iran machen die Giftangriffe an Mädchenschulen weiterhin betroffen. Hierzulande sind grausame Taten wie diese zum Glück kaum denkbar. Den Giftnotruf beschäftigen in Österreich vor allem von Kindern verschluckte Substanzen aus dem Haushalt. 

Antidepressiva

Open Access 20.03.2023 | Psychiatrie Psychosomatik Psychotherapie | Psychiatrie

Wie wirken Antidepressiva? Weil sie einen Serotoninmangel im Gehirn ausgleichen?

Es kommt selten vor, dass ein neurochemisches Thema ausführlich in einem Zeitungsartikel behandelt wird. Am 8. November 2022 stellte die New York Times fest: Antidepressiva wirken nicht so, wie viele Menschen denken. Die Wirksamkeit der selektiven Serotonin-Rückaufnahme-Inhibitoren (SSRI) wird in dem Artikel anerkannt; allerdings würden die SSRIs nicht deswegen wirken, weil sie eine „chemische Imbalance“ korrigierten. 

verfasst von:
Prim. PD Dr. Andreas Erfurth, Univ. Prof. DDr. Gabriele Sachs
Magnesium

15.03.2023 | Onkologische Therapie

Magnesium als Koanalgetikum?

Bei längerer Anwendung lässt der analgetische Effekt von Opioiden häufig nach und die Dosis muss angepasst werden. Ein Forscherteam aus China will dem vorbeugen und setzt auf die oral einzunehmende Verbindung Magnesium-L-Threonat.

Herpes Zoster

13.03.2023 | Neuropathischer Schmerz

Dem Ausbruch zuvorkommen

Sowohl die mit akutem Herpes Zoster verbundenen Schmerzen als auch die Post-Zoster Neuralgie fallen in die Kategorie des klassischen neuropathischen Schmerzes. Die primären Ziele der Therapie sind hier Hemmung der Virusvermehrung, Verhinderung einer PZN und Schmerzlinderung.

9934002

13.03.2023 | Interdisziplinäre Pädiatrie

Chronischer Schmerz beim Kind

Chronische Schmerzen bei Kindern und Jugendlichen sind oftmals multifaktoriell bedingt. Der Leidensdruck der Patienten ist extrem hoch und wird häufig durch zu viel Diagnostik beeinflusst. Ein Schmerztagebuch sowie spezifische Fragebogen können in der ambulanten Versorgung helfen, eine frühzeitig chronische Schmerzstörung zu erkennen.