Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.05.2016 | geriatrie | Ausgabe 4/2016

ProCare 4/2016

Spielend leicht und locker

Ressourcen von Pflegebedürftigen spielerisch mobilisieren

Zeitschrift:
ProCare > Ausgabe 4/2016
Autor:
Ursula Stöhr
Jeder Mensch hat seine eigene Biographie. Eine Fülle von Erlebtem. Aus den Pflegeaufzeichnungen und Gesprächen sind uns wichtige Daten, Fakten und Befunde bekannt. Jedoch sind so manche Versäumnisse und nicht ausgelebte Bedürfnisse, Wünsche und Potenziale verdeckt. Sie liegen in der Gefühlswelt verborgen. Bei unserer gewohnten Pflegetätigkeit — dem Standardprogramm — gelingt es uns kaum, Menschen da zu begegnen, wo sie sich rundherum wohlfühlen. Ein spielerischer Zugang kann die oft ungenützten Ressourcen mobilisieren. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

ProCare 4/2016Zur Ausgabe

editorial

Lob dem Spiel