Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 4/2016

01.05.2016 | geriatrie

Spielend leicht und locker

Ressourcen von Pflegebedürftigen spielerisch mobilisieren

verfasst von: Ursula Stöhr

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 4/2016

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Jeder Mensch hat seine eigene Biographie. Eine Fülle von Erlebtem. Aus den Pflegeaufzeichnungen und Gesprächen sind uns wichtige Daten, Fakten und Befunde bekannt. Jedoch sind so manche Versäumnisse und nicht ausgelebte Bedürfnisse, Wünsche und Potenziale verdeckt. Sie liegen in der Gefühlswelt verborgen. Bei unserer gewohnten Pflegetätigkeit — dem Standardprogramm — gelingt es uns kaum, Menschen da zu begegnen, wo sie sich rundherum wohlfühlen. Ein spielerischer Zugang kann die oft ungenützten Ressourcen mobilisieren. …
Literatur
Zurück zum Zitat Grönemeyer D (2005) Mensch bleiben. Herder Verlag, Freiburg Grönemeyer D (2005) Mensch bleiben. Herder Verlag, Freiburg
Zurück zum Zitat Huizinga J (1994) HOMO LUDENS. Vom Ursprung der Kultur im Spiel. Rowohlt Verlag, Reinbek b. Hamburg Huizinga J (1994) HOMO LUDENS. Vom Ursprung der Kultur im Spiel. Rowohlt Verlag, Reinbek b. Hamburg
Metadaten
Titel
Spielend leicht und locker
Ressourcen von Pflegebedürftigen spielerisch mobilisieren
verfasst von
Ursula Stöhr
Publikationsdatum
01.05.2016
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 4/2016
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-016-0630-y

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

ProCare 4/2016 Zur Ausgabe