Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2015 | Leitthema | Sonderheft 2/2015

Pädiatrie & Pädologie 2/2015

Schwerpunkte und Netzwerke: Perspektive der Sozialversicherung

Zeitschrift:
Pädiatrie & Pädologie > Sonderheft 2/2015
Autor:
Regine Marcian
Wichtige Hinweise
„Keine Krankheit kann zu selten sein, um ihr die Aufmerksamkeit zu verweigern“ (www.orphanet.at)

Zusammenfassung

Unser heutiges Gesundheitssystem entwickelte sich v. a. durch die Erfahrungen und Erkenntnisse von häufig auftretenden Krankheiten. Seltene Erkrankungen stellen für alle Akteure eine Herausforderung dar. Hier sind alle Handelnden (Sozialversicherung, Ärzteschaft, Pharmaindustrie) aufgerufen, neue Wege und Möglichkeiten im Sinn der belasteten Patienten und deren Angehörige zu finden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 2/2015

Pädiatrie & Pädologie 2/2015 Zur Ausgabe