Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pädiatrie & Pädologie 2/2015

01.09.2015 | Leitthema

Pädiatrische Subspezialisierung in Europa: Chancen und Risiken der Fragmentierung der Kinderheilkunde

verfasst von: Prof. Dr. Jochen H. H. Ehrich

Erschienen in: Pädiatrie & Pädologie | Sonderheft 2/2015

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Hoch spezialisierte Kindermedizin dient der Verbesserung von kindgerechter Gesundheitsversorgung bei Kindern mit komplizierten und seltenen Erkrankungen. Die Erstellung von Modellen zur Strukturierung und Verteilung von pädiatrischen Kompetenzzentren ist in Europa weder durch nationale noch durch EU-Gesetzesregelungen zufriedenstellend koordiniert. Kompetenzzentren haben sich in allen europäischen Ländern vorwiegend spontan entwickelt und berücksichtigen in der Regel mehr individuelle Bedürfnisse als allgemeingesellschaftliche Erfordernisse. Dabei hat sich nicht die Konzeption von Infrastruktur und Behandlungsprozessen individueller Kompetenzzentren als Problem erwiesen, sondern deren Koordinierung. Folglich scheint das Hauptproblem darin zu liegen, dass die Etablierung von kinderfreundlichen, überregional ausgewogenen und ökonomisch tragbaren Modellen aufgrund einseitiger Sichtweisen behindert wurde. Diese allzu menschlichen Hindernisse können wahrscheinlich nur durch eine Kombination von „bottom up“ und „top down“ Entscheidungen beseitigt werden, d. h. subjektive, objektive, interaktionelle und systemische Sichtweisen müssen nicht nur stärker berücksichtigt werden, sondern die Organisation von Kompetenzzentren setzt eine dem Ganzen gegenüber verantwortliche sozioökonomische Haltung aller Meinungsmacher voraus, deren Kooperation und entscheidenden Willen zum zügigen Konsens.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Filler G, Piedboeuf B (2010) Variability of the pediatric subspecialty workforce in Canada. J Pediatr 157:844–847 CrossRefPubMed Filler G, Piedboeuf B (2010) Variability of the pediatric subspecialty workforce in Canada. J Pediatr 157:844–847 CrossRefPubMed
2.
Zurück zum Zitat Freed GL, Nahra TA, Venus PJ, Schech SD, Wheeler JR (2005) Changes in the proportion and volume of care provided to children by generalists and subspecialists. J Pediatr 146:14–19 CrossRefPubMed Freed GL, Nahra TA, Venus PJ, Schech SD, Wheeler JR (2005) Changes in the proportion and volume of care provided to children by generalists and subspecialists. J Pediatr 146:14–19 CrossRefPubMed
3.
Zurück zum Zitat Heckman JJ (2008) Schools, skills, and synapses. Econonomic Inq 46:289–324 CrossRef Heckman JJ (2008) Schools, skills, and synapses. Econonomic Inq 46:289–324 CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Newton DA, Grayson MS, Thompson LF (2010) Money, lifestyle, or values? Why medical students choose subspecialty versus general pediatric careers. Clin Pediatr 49:116–122 CrossRef Newton DA, Grayson MS, Thompson LF (2010) Money, lifestyle, or values? Why medical students choose subspecialty versus general pediatric careers. Clin Pediatr 49:116–122 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Piedboeuf B, Jones S, Orrbine E, Filler G (2012) Are the career choices of paediatric residents meeting the needs of academic centres in Canada? Paediatr Child Health 17:17–20 PubMedCentralPubMed Piedboeuf B, Jones S, Orrbine E, Filler G (2012) Are the career choices of paediatric residents meeting the needs of academic centres in Canada? Paediatr Child Health 17:17–20 PubMedCentralPubMed
6.
Zurück zum Zitat Pletcher BA, Rimsza ME, Cull WL, Shipman SA, Shugerman RP, O’Connor KG (2010) Primary care pediatricians’ satisfaction with subspecialty care, perceived supply, and barriers to care. J Pediatr 156:1011–1015 CrossRefPubMed Pletcher BA, Rimsza ME, Cull WL, Shipman SA, Shugerman RP, O’Connor KG (2010) Primary care pediatricians’ satisfaction with subspecialty care, perceived supply, and barriers to care. J Pediatr 156:1011–1015 CrossRefPubMed
7.
Zurück zum Zitat Salzer-Muhar U, Pollak A, Aufricht C, Ehrich J, Lenton S (2013) European challenges: cross border care for children. J Pediatr 161:574–576 CrossRef Salzer-Muhar U, Pollak A, Aufricht C, Ehrich J, Lenton S (2013) European challenges: cross border care for children. J Pediatr 161:574–576 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Vohra S, Surette S, Mittra D, Rosen LD, Gardiner P, Kemper KJ (2012) Pediatric integrative medicine: pediatrics’ newest subspecialty? BMC Pediatr 12:123 PubMedCentralPubMed Vohra S, Surette S, Mittra D, Rosen LD, Gardiner P, Kemper KJ (2012) Pediatric integrative medicine: pediatrics’ newest subspecialty? BMC Pediatr 12:123 PubMedCentralPubMed
Metadaten
Titel
Pädiatrische Subspezialisierung in Europa: Chancen und Risiken der Fragmentierung der Kinderheilkunde
verfasst von
Prof. Dr. Jochen H. H. Ehrich
Publikationsdatum
01.09.2015
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
Pädiatrie & Pädologie / Ausgabe Sonderheft 2/2015
Print ISSN: 0030-9338
Elektronische ISSN: 1613-7558
DOI
https://doi.org/10.1007/s00608-015-0273-4