Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pädiatrie & Pädologie 1/2017

10.04.2017 | Leitthema

Planung eines landesweiten Versorgungsnetzwerks am Beispiel Niederösterreich

Unter besonderer Berücksichtigung von Kindern und Jugendlichen mit psychosozialen Problemen

verfasst von: HR Dr. Ernst Tatzer, Daniel Klicpera, Ulrike Mayr, Rainer Fliedl

Erschienen in: Pädiatrie & Pädologie | Sonderheft 1/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

In einer detaillierten und umfassenden Untersuchung wurde im Auftrag des Niederösterreichischen Gesundheits- und Sozialfonds der Istzustand der Versorgung von Kindern und Jugendlichen bis zum Alter von 18 Jahren mit psychosozialen und sozialpädiatrischen Problemstellungen in Niederösterreich erhoben. Als Datengrundlage dienten 4 schriftliche Onlineerhebungen in den Jahren 2014 und 2015, die an insgesamt 2324 Dienstleister verschickt wurden. Zusätzlich wurden weitere Daten herangezogen.
Die Ergebnisse der Befragungen wurden für alle erfassten Gruppierungen dargestellt und aus diesen 14 Empfehlungen zur Weiterentwicklung einzelner Versorgungsbereiche formuliert.
Erstmals wurden auch Daten zur Struktur und Funktionalität des Versorgungsnetzes als Ganzes erhoben und statistisch ausgewertet sowie ableitend daraus übergreifende Empfehlungen zur Etablierung eines Kinder- und Jugendnetzwerks mit der Zielsetzung der Vernetzung und einer gemeinsamen Verantwortungsübernahme für Kinder und Jugendliche auf allen Ebenen formuliert.
Fußnoten
1
Die Internetplattform Sozialinfo wurde im Rahmen eines geförderten und von Wien koordinierten Europaprojektes 2003 entwickelt und von der Firma Weberhofer technisch umgesetzt. Das Land NÖ hat sich 2009 angeschlossen und die NÖ Sozialinfo (www.​sozialinfo.​noe.​gv.​at) erstellt. Die Internetplattform besteht einerseits aus dem Webauftritt der NÖ Sozialinfo mit öffentlich zugänglichen Informationen zu verschiedenen Dienstleistern/Angeboten und andererseits aus der dahinter liegenden Datenbank EUSODA, die auch nichtöffentliche Daten für Planungszwecke enthält.
 
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Amt der NÖ Landesregierung – Abteilung Kinder- und Jugendhilfe (2014) Niederösterreichische Kinder- und Jugendhilfeplanung – Konzeption der NÖ Kinder- und Jugendhilfeplanung. Abteilung Kinder- und Jugendhilfe, St. Pölten Amt der NÖ Landesregierung – Abteilung Kinder- und Jugendhilfe (2014) Niederösterreichische Kinder- und Jugendhilfeplanung – Konzeption der NÖ Kinder- und Jugendhilfeplanung. Abteilung Kinder- und Jugendhilfe, St. Pölten
2.
Zurück zum Zitat Bundesministerium für Gesundheit und Frauen (2004) Österreichischer Gesundheitsplan für Kinder. Unveröffentlichte Tischvorlage 22.11.2004. Bundesministerium für Gesundheit und Frauen (2004) Österreichischer Gesundheitsplan für Kinder. Unveröffentlichte Tischvorlage 22.11.2004.
8.
Zurück zum Zitat Fliedl R (2012) Das Kindernetzwerk Industrieviertel – eine Vision und erste Schritte einer Realisierung im Rahmen des Workshops am 24.09.2012 „Psychosoziale Planungs- und Versorgungskonzepte für Kinder und Jugendliche“ der Gesundheit Österrreich GmbH (GÖG) Fliedl R (2012) Das Kindernetzwerk Industrieviertel – eine Vision und erste Schritte einer Realisierung im Rahmen des Workshops am 24.09.2012 „Psychosoziale Planungs- und Versorgungskonzepte für Kinder und Jugendliche“ der Gesundheit Österrreich GmbH (GÖG)
11.
Zurück zum Zitat Mayr U (1997) Jugendwohlfahrt Analyse – Planung. NÖ Schriften. Niederösterreichische Landesregierung, St. Pölten Mayr U (1997) Jugendwohlfahrt Analyse – Planung. NÖ Schriften. Niederösterreichische Landesregierung, St. Pölten
12.
Zurück zum Zitat NÖ Gesundheits- und Sozialfonds (2008) Zusammenfassung und Übersicht zur psychosozialen Versorgung von Kindern und Jugendlichen in Niederösterreich. Unveröffentlichter Bericht. NÖ Gesundheits- und Sozialfonds (2008) Zusammenfassung und Übersicht zur psychosozialen Versorgung von Kindern und Jugendlichen in Niederösterreich. Unveröffentlichter Bericht.
13.
Zurück zum Zitat NÖ Gesundheits- und Sozialfonds (2011) Wenn’s anders läuft. Wegweiser zur Förderung von Kindern und Jugendlichen. NÖGUS – Initiative „Tut gut!“. Niederösterreichischer Gesundheits- und Sozialfonds, St. Pölten NÖ Gesundheits- und Sozialfonds (2011) Wenn’s anders läuft. Wegweiser zur Förderung von Kindern und Jugendlichen. NÖGUS – Initiative „Tut gut!“. Niederösterreichischer Gesundheits- und Sozialfonds, St. Pölten
14.
Zurück zum Zitat ÖBIG (1999) Versorgung entwicklungsgestörter Kinder und Jugendlicher – Endbericht: Ambulante und mobile psychosoziale und gesundheitliche Versorgung entwicklungsgestörter und von Entwicklungsstörungen bedrohter Kinder und Jugendlicher in Österreich. Unveröffentlichter Bericht. ÖBIG (1999) Versorgung entwicklungsgestörter Kinder und Jugendlicher – Endbericht: Ambulante und mobile psychosoziale und gesundheitliche Versorgung entwicklungsgestörter und von Entwicklungsstörungen bedrohter Kinder und Jugendlicher in Österreich. Unveröffentlichter Bericht.
15.
Zurück zum Zitat Ravens-Sieberer U, Wille N, Erhart M (2007) Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland – Ergebnis aus der BELLA-Studie im Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KIGGS). Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 50:871–878 CrossRefPubMed Ravens-Sieberer U, Wille N, Erhart M (2007) Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland – Ergebnis aus der BELLA-Studie im Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KIGGS). Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 50:871–878 CrossRefPubMed
16.
Zurück zum Zitat Shonkoff JP, Garner AS (2012) The lifelong effects of early childhood adversity and toxic stress. Pediatrics 129:232–246 CrossRef Shonkoff JP, Garner AS (2012) The lifelong effects of early childhood adversity and toxic stress. Pediatrics 129:232–246 CrossRef
18.
Zurück zum Zitat Tatzer E, Fliedl R, Krisch K (1994) Vorschläge zum Landespsychiatrieplan für NÖ Kinder- und Jugendpsychiatrie. Unveröffentlichtes Manuskript. Tatzer E, Fliedl R, Krisch K (1994) Vorschläge zum Landespsychiatrieplan für NÖ Kinder- und Jugendpsychiatrie. Unveröffentlichtes Manuskript.
19.
Zurück zum Zitat Tatzer E, Fliedl R, Krisch K (2000) Kinder- und Jugendneuropsychiatrie in Niederösterreich. In: Tatzer E, Pflanzer S, Krisch K (Hrsg) Schlimm Verletzt – Schwierige Kinder und Jugendliche in Theorie und Praxis. Krammer, Wien Tatzer E, Fliedl R, Krisch K (2000) Kinder- und Jugendneuropsychiatrie in Niederösterreich. In: Tatzer E, Pflanzer S, Krisch K (Hrsg) Schlimm Verletzt – Schwierige Kinder und Jugendliche in Theorie und Praxis. Krammer, Wien
20.
Zurück zum Zitat Tatzer E, Damm L, Winter B, Fliedl R (2013) Interdisziplinäre Zusammenarbeit bei der Behandlung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit komplexem Hilfebedarf – Das Kindernetzwerk Industrieviertel in Niederösterreich. Resonanzen, E-Journal für biopsychosoziale Dialoge in Psychotherapie, Supervision und Beratung, 2/2013 Tatzer E, Damm L, Winter B, Fliedl R (2013) Interdisziplinäre Zusammenarbeit bei der Behandlung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit komplexem Hilfebedarf – Das Kindernetzwerk Industrieviertel in Niederösterreich. Resonanzen, E-Journal für biopsychosoziale Dialoge in Psychotherapie, Supervision und Beratung, 2/2013
21.
Zurück zum Zitat Vavrik K (2009) Planungsziele für einen psychosozialen Kinder- und Jugendgesundheitsplan in Niederösterreich. Unveröffentlichtes Manuskript. Vavrik K (2009) Planungsziele für einen psychosozialen Kinder- und Jugendgesundheitsplan in Niederösterreich. Unveröffentlichtes Manuskript.
Metadaten
Titel
Planung eines landesweiten Versorgungsnetzwerks am Beispiel Niederösterreich
Unter besonderer Berücksichtigung von Kindern und Jugendlichen mit psychosozialen Problemen
verfasst von
HR Dr. Ernst Tatzer
Daniel Klicpera
Ulrike Mayr
Rainer Fliedl
Publikationsdatum
10.04.2017
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
Pädiatrie & Pädologie / Ausgabe Sonderheft 1/2017
Print ISSN: 0030-9338
Elektronische ISSN: 1613-7558
DOI
https://doi.org/10.1007/s00608-017-0464-2