Skip to main content
Erschienen in: Pädiatrie & Pädologie 1/2017

11.05.2017 | Impulsreferat

Zivile Gesellschaft und Politik – die Wirkung von Netzwerken

verfasst von: Dr. Erhard Busek

Erschienen in: Pädiatrie & Pädologie | Sonderheft 1/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Das Thema „Zivile Gesellschaft und Politik im Hinblick auf Netzwerke“ ist natürlich eine uferlose Angelegenheit. Allerdings ist dies die geringere Schwierigkeit. Die größere Schwierigkeit ist die, dass wir in einer Zeit ungeheurer Veränderungen leben, deren Entwicklung und Ende wir noch nicht absehen können. Dies überrascht alle, die Bürger, und in einem unerwartet hohen Ausmaß die Politik: als politischer Mensch und ehemaliger Politiker in Verantwortung muss ich feststellen, dass sich die Politik im Moment am schwersten tut, diese Veränderungen zu akzeptieren. Sie bewegt sich in alten Systemen mit alten Antworten, ohne die neuen Wirklichkeiten mit einzubeziehen. Wenn Sie ein Leben lang hier in der Politik verbracht haben und nach wie vor daran interessiert sind, dass gute Ergebnisse erzielt werden, ist die Ineffizienz des Systems zur Bewältigung dieser Situation auch eine Anklage für mich [ 1]. Die derzeitige Situation verlangt in einem hohen Ausmaß jeweils entsprechende geänderte Reaktionen. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Busek E (Hrsg) (2010) Was haben wir falsch gemacht? Eine Generation nimmt Stellung. Kremayr & Scheriau, Wien Busek E (Hrsg) (2010) Was haben wir falsch gemacht? Eine Generation nimmt Stellung. Kremayr & Scheriau, Wien
Metadaten
Titel
Zivile Gesellschaft und Politik – die Wirkung von Netzwerken
verfasst von
Dr. Erhard Busek
Publikationsdatum
11.05.2017
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
Pädiatrie & Pädologie / Ausgabe Sonderheft 1/2017
Print ISSN: 0030-9338
Elektronische ISSN: 1613-7558
DOI
https://doi.org/10.1007/s00608-017-0475-z

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2017

Pädiatrie & Pädologie 1/2017 Zur Ausgabe