Skip to main content
Erschienen in: neuropsychiatrie 3/2012

01.09.2012 | schwerpunkt suizidforschung

Krisenintervention

verfasst von: Dr. Claudius Stein

Erschienen in: neuropsychiatrie | Ausgabe 3/2012

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Im Österreichischen Suizidpräventionsplan wird als Punkt 2: „Unterstützung und Behandlung“ genannt. Der suizidpräventive Effekt des Ausbaus des psychotherapeutisch-psychosozialen Versorgungssystems in den letzten Jahren in Österreich ist deutlich nachweisbar. Somit ist ein weiterer Ausbau von Kriseninterventionseinrichtungen und deren adäquate finanzielle und damit personelle Ausstattung ein wesentliches Anliegen der Suizidprävention Austria (SUPRA). Im Artikel wird zunächst eine Definition von Krise und Krisenintervention gegeben und auf den engen Zusammenhang mit Anliegen der Suizidprävention hingewiesen. In weiterer Folge werden allgemeine Ziele und Standards für Krisenintervention definiert und die aktuelle Situation der Krisenintervention in Österreich beschrieben. Schließlich werden Vorschläge für konkrete Ziele und deren Umsetzung im Rahmen von SUPRA gemacht.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Stein C. Spannungsfelder der Krisenintervention. Ein Handbuch für die psychosoziale Praxis. Stuttgart: Kohlhammer; 2009. Stein C. Spannungsfelder der Krisenintervention. Ein Handbuch für die psychosoziale Praxis. Stuttgart: Kohlhammer; 2009.
2.
Zurück zum Zitat Sonneck G. Österreichischer Suizidpräventionsplan. Studie i. A. des Bundesministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales. Wien; 1999. Sonneck G. Österreichischer Suizidpräventionsplan. Studie i. A. des Bundesministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales. Wien; 1999.
3.
Zurück zum Zitat Sonneck G., Niederkrotenthaler T. Zum österreichischen Suizidpräventionsplan. Spectrum Psychiatrie 2008;2/08:20–3. Sonneck G., Niederkrotenthaler T. Zum österreichischen Suizidpräventionsplan. Spectrum Psychiatrie 2008;2/08:20–3.
4.
Zurück zum Zitat Watzka C. Zum Suizidgeschehen in Österreich 2001–2008. Kurzberichte des Instituts für Suizid-Prävention und – Forschung 1/1. 2009. Watzka C. Zum Suizidgeschehen in Österreich 2001–2008. Kurzberichte des Instituts für Suizid-Prävention und – Forschung 1/1. 2009.
5.
Zurück zum Zitat Kapusta ND, Niederkrotenthaler T, Etzersdorfer E, Voracek M, Dervic K, Jandl-Jager E, Sonneck G. Influence of psychotherapist density and antidepressant sales on suicide rates. Acta Psychiatr Scand 2009;119(3):236–42.PubMedCrossRef Kapusta ND, Niederkrotenthaler T, Etzersdorfer E, Voracek M, Dervic K, Jandl-Jager E, Sonneck G. Influence of psychotherapist density and antidepressant sales on suicide rates. Acta Psychiatr Scand 2009;119(3):236–42.PubMedCrossRef
6.
Zurück zum Zitat Sonneck G. Krisenintervention und Suizidverhütung. Wien: Facultas; 2000. Sonneck G. Krisenintervention und Suizidverhütung. Wien: Facultas; 2000.
7.
Zurück zum Zitat Stein C. Krisenintervention als ein Modell interdisziplinärer Zusammenarbeit. Imagination 3/2004. Wien: Facultas; 2004. Stein C. Krisenintervention als ein Modell interdisziplinärer Zusammenarbeit. Imagination 3/2004. Wien: Facultas; 2004.
8.
Zurück zum Zitat Bronisch T, Feuerlein W, Hertenberger E. Eine Station für psychiatrische Krisenintervention fünf Jahre später. Psychiatrische Praxis. 1986;13:213–8.PubMed Bronisch T, Feuerlein W, Hertenberger E. Eine Station für psychiatrische Krisenintervention fünf Jahre später. Psychiatrische Praxis. 1986;13:213–8.PubMed
9.
Zurück zum Zitat Oberender P, Zerth J. Suizid und Gesundheitsökonomie: Rentiert sich eine Suizidprävention. In: Wolfersdorf M, Franke C, Herausgeber. Suizidforschung und Suizidprävention am Ende des 20. Jahrhunderts. Regensburg: S. Rodererverlag; 2000. Oberender P, Zerth J. Suizid und Gesundheitsökonomie: Rentiert sich eine Suizidprävention. In: Wolfersdorf M, Franke C, Herausgeber. Suizidforschung und Suizidprävention am Ende des 20. Jahrhunderts. Regensburg: S. Rodererverlag; 2000.
10.
Zurück zum Zitat Wolfersdorf M, Franke C, Herausgeber. Suizidforschung und Suizidprävention am Ende des 20. Jahrhunderts. Regensburg: S. Rodererverlag; 2000. Wolfersdorf M, Franke C, Herausgeber. Suizidforschung und Suizidprävention am Ende des 20. Jahrhunderts. Regensburg: S. Rodererverlag; 2000.
11.
Zurück zum Zitat Holenstein P. Der Preis der Verzweiflung: Über die Kostenfolgen des Suizidgeschehens in der Schweiz. Schweizerische Gesellschaft für die Europäische Menschenrechtskommission CH 8127 Forch; 2003. Holenstein P. Der Preis der Verzweiflung: Über die Kostenfolgen des Suizidgeschehens in der Schweiz. Schweizerische Gesellschaft für die Europäische Menschenrechtskommission CH 8127 Forch; 2003.
Metadaten
Titel
Krisenintervention
verfasst von
Dr. Claudius Stein
Publikationsdatum
01.09.2012
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
neuropsychiatrie / Ausgabe 3/2012
Print ISSN: 0948-6259
Elektronische ISSN: 2194-1327
DOI
https://doi.org/10.1007/s40211-012-0026-6

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2012

neuropsychiatrie 3/2012 Zur Ausgabe

bericht aus dem öggp-vorstand

bericht aus dem öggp-vorstand 03/2012