Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Journal für Gynäkologische Endokrinologie/Schweiz 1/2018

01.03.2018 | Die Mädchensprechstunde

Immunologie und Fertilität

Interview mit Univ.-Ass. Dr. Karoline Mayer-Pickel, Universitätsklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Graz

verfasst von: Dr. Allessandra Tramontana, Univ.-Ass. Dr. Karoline Mayer-Pickel

Erschienen in: Journal für Gynäkologische Endokrinologie/Schweiz | Ausgabe 1/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Schwangerschaften bei Frauen mit Autoimmunerkrankungen, im Speziellen Systemischer Lupus erythematodes (SLE) und Antiphosopholipidsyndrom (APS), sollten trotz Fortschritt im Management immer noch als Hochrisikoschwangerschaften betrachtet und dementsprechend behandelt werden. Das Wissen über mögliche Komplikationen wie auch Therapiemöglichkeiten ist entscheidend für ein optimales maternales und neonatales Outcome. Somit sind ein prophylaktisches Management im Sinne eines „prepare for pregnancy“ mit präkonzeptioneller Beratung und Kontrollen in der Schwangerschaft sowie die Entbindung an einem Tertiärzentrum anzustreben. …
Metadaten
Titel
Immunologie und Fertilität
Interview mit Univ.-Ass. Dr. Karoline Mayer-Pickel, Universitätsklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Graz
verfasst von
Dr. Allessandra Tramontana
Univ.-Ass. Dr. Karoline Mayer-Pickel
Publikationsdatum
01.03.2018
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
Journal für Gynäkologische Endokrinologie/Schweiz / Ausgabe 1/2018
Print ISSN: 1995-6924
Elektronische ISSN: 2520-8500
DOI
https://doi.org/10.1007/s41975-018-0033-5

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2018

Journal für Gynäkologische Endokrinologie/Schweiz 1/2018 Zur Ausgabe

News-Screen Assistierte Reproduktion

News-Screen Assistierte Reproduktion

News-Screen Menopause

Sarkopenie und Menopause

Éditorial

Éditorial