Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

05.09.2017 | Psychiatrie | Ausgabe 5/2017 Open Access

psychopraxis. neuropraxis 5/2017

Einsatz von Antipsychotika bei Parkinson-Psychose und Multimorbidität

Überblick und Kasuistik

Zeitschrift:
psychopraxis. neuropraxis > Ausgabe 5/2017
Autoren:
Dr. Annemarie Unger, Thomas Foki, Gabriele Sachs

Zusammenfassung

Parkinson-Patienten sind häufig multimorbid und haben ein hohes Risiko, psychotische Symptome oder ein Delir zu entwickeln. Die Therapie der psychotischen Symptome mit Antipsychotika ist mit Einschränkungen behaftet. Wir berichten über einen 62-jährigen Patienten, welcher im Zuge des Konsiliardienstes während zwei Aufenthalten an der Unfallchirurgie mehrfach begutachtet wurde.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2017

psychopraxis. neuropraxis 5/2017 Zur Ausgabe