Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2015 | Psychiatrie | Ausgabe 3/2015

psychopraxis. neuropraxis 3/2015

Das Drama des autistischen Kindes

Ein differenzialdiagnostischer Annäherungsversuch

Zeitschrift:
psychopraxis. neuropraxis > Ausgabe 3/2015
Autor:
Dr. Anas Nashef

Zusammenfassung

Sind Patienten, die sich autistisch zeigen, wirklich Autisten im engeren Sinne, also im Sinne der Klassifikationssysteme? Dieser Beitrag stellt einen differenzialdiagnostischen Annäherungsversuch an die unterschiedlichen Qualitäten und Hintergründe autistischer Merkmale dar und bezieht seine Erkenntnisse hierbei sowohl aus der diagnostischen als auch aus der therapeutischen Praxis. Herauskristallisiert werden hierbei zwei Typen von Autisten: Neuro- und Nichtneuroautisten. Diese Differenzierung ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlungsstrategie.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2015

psychopraxis. neuropraxis 3/2015 Zur Ausgabe