Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.11.2014 | Pruritus | Ausgabe 4/2014

hautnah 4/2014

Qutenza® (Capsaicin-8 %-Pflaster) bei neuropathischem Juckreiz – eine neue Indikation?

Zeitschrift:
hautnah > Ausgabe 4/2014
Autor:
OA Dr. Martin Zikeli

Zusammenfassung

Unter Juckreiz versteht man eine Empfindung, die einen Drang zum Kratzen auslöst. Chronischer Juckreiz ruft ähnliche Einschränkungen der Lebensqualität hervor wie Schmerz. Etwa 8 % der Fälle von chronischem Pruritus werden durch eine neuronale oder gliale Schädigung hervorgerufen. Dieser neuropathische Juckreiz ist oft mit neuropathischem Schmerz assoziiert. Er kann sich unter dem klinischen Krankheitsbild eines brachioradialen Pruritus oder einer Notalgia paraesthetica präsentieren. Unsere Fallserie mit sieben Patienten hat gezeigt, dass die topische Einmalbehandlung mit einem hochkonzentrierten Capsaicin-Pflaster (Qutenza®) eine nebenwirkungsarme und erfolgversprechende Therapiemöglichkeit für verschiedene Formen von lokalisiertem neuropathischem Pruritus darstellt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2014

hautnah 4/2014 Zur Ausgabe

Ästhetische Medizin

Chemische Peelings