Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2016 | panorama | Ausgabe 8/2016

ProCare 8/2016

panorama

Zeitschrift:
ProCare > Ausgabe 8/2016
Etwa 250.000 Menschen in Österreich leiden an chronischen Wunden. Pro Jahr wächst die Zahl der Betroffenen um weitere 68.000 Personen. Für das Gesundheits- und Krankenpflegepersonal ergeben sich mehrere Ansatzpunkte, diese Menschen bedarfsorientiert unterstützen zu können. Dies betrifft in erster Linie den Verbandswechsel im Rahmen der Behandlung chronischer Wunden. Darüber hinaus gilt es aber auch, Patientinnen und Patienten über ihre Situation entsprechend aufzuklären, sowie pflegende Angehörige einzubinden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2016

ProCare 8/2016 Zur Ausgabe

veranstaltungen

veranstaltungen

pflegemanagement

Sicher verpackt

pflegebildung

pflegebildung

IT in der Pflege

Pflege 4.0