Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 8/2016

01.10.2016 | perspektiven

Neue Gewerkschaft für die Pflege

Unabhängig zu besserer Interessenvertretung für optimale Arbeitsbedingungen

verfasst von: Springer Vienna

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 8/2016

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Die Unzufriedenheit mit der gewerkschaftlichen Vertretung in Sachen Arbeitszeit, Arbeitsverdichtung und Bezahlung führte nun im Oktober zur Gründung einer neuen Gewerkschaft Pflege. Nach dem Vorbild der Asklepios Gewerkschaft für angestellte Ärztinnen und Ärzte ist die Pflegegewerkschaft unabhängig und sieht sich damit besser in der Lage, die Interessen ihrer Berufsgruppe zu vertreten. Ziel ist ein Dachverband der unabhängigen Gewerkschaften der Gesundheitsberufe Österreich. Das personelle Potential wäre damit beträchtlich, wieweit sich dieses tatsächlich mobilisieren lässt, bleibt abzuwarten. …
Metadaten
Titel
Neue Gewerkschaft für die Pflege
Unabhängig zu besserer Interessenvertretung für optimale Arbeitsbedingungen
verfasst von
Springer Vienna
Publikationsdatum
01.10.2016
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 8/2016
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-016-0674-z

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2016

ProCare 8/2016 Zur Ausgabe

IT in der Pflege

Pflege 4.0

panorama

panorama

freizeit & leben

freizeit & leben

pflegebildung

pflegebildung