Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: psychopraxis. neuropraxis 4/2019

08.08.2019 | Neurologie | Neurologie

Neurogene Liegend-Hypertonie bei kardiovaskulärer autonomer Störung

verfasst von: Ass. Dr. Peter Santer

Erschienen in: psychopraxis. neuropraxis | Ausgabe 4/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Die neurogene Liegend-Hypertonie entsteht oft in Verbindung einer neurodegenerativen Erkrankung wie M. Parkinson oder Multisystematrophie (MSA). Es ist wichtig, dieses Erkrankungsbild zu erkennen und zu behandeln, da das Risiko für vaskuläre Spätfolgen wie ischämische oder hämorrhagische Insulte und Myokardinfarkte steigt. Es gibt sehr gute Möglichkeiten der nicht medikamentösen Therapie und auch eine engmaschig kontrollierte und gut getimte antihypertensive Therapie ist Erfolg versprechend.
Metadaten
Titel
Neurogene Liegend-Hypertonie bei kardiovaskulärer autonomer Störung
verfasst von
Ass. Dr. Peter Santer
Publikationsdatum
08.08.2019
Verlag
Springer Vienna
Schlagwort
Neurologie
Erschienen in
psychopraxis. neuropraxis / Ausgabe 4/2019
Print ISSN: 2197-9707
Elektronische ISSN: 2197-9715
DOI
https://doi.org/10.1007/s00739-019-0583-6

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

psychopraxis. neuropraxis 4/2019 Zur Ausgabe

Panorama

Panorama

https://www.gesundheitswirtschaft.at

Mit den beiden Medien ÖKZ und QUALITAS unterstützt Gesundheitswirtschaft.at das Gesundheitssystem durch kritische Analysen und Information, schafft Interesse für notwendige Veränderungen und fördert Initiative. Die ÖKZ ist seit 1960 das bekannteste Printmedium für Führungskräfte und Entscheidungsträger im österreichischen Gesundheitssystem. Die QUALITAS verbindet seit 2002 die deutschsprachigen Experten und Praktiker im Thema Qualität in Gesundheitseinrichtungen.

zur Seite

www.pains.at

P.A.I.N.S. bietet vielfältige und aktuelle Inhalte in den Bereichen Palliativmedizin, Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerzmedizin. Die Informationsplattform legt einen besonderen Schwerpunkt auf hochwertige Fortbildung und bietet Updates und ausgewählte Highlight-Beiträge aus Schmerznachrichten und Anästhesie Nachrichten.

zur Seite

App: SpringerMed Fortbildung

Jetzt per App am Handy oder Tablet DFP-Fortbildungen absolvieren.
DFP-Punkte in 8 Fachbereichen sammeln, keine neue Registrierung nötig!

zur Seite mit allen Details