Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pädiatrie & Pädologie 2/2013

01.04.2013 | Originalien

Impfaufklärung in Österreich

verfasst von: Dr. O. Pirsch, Univ.-Prof. Dr. R. Kerbl

Erschienen in: Pädiatrie & Pädologie | Ausgabe 2/2013

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Eine Umfrage im November/Dezember 2011 unter 33 Kinderärzten aus allen Bundesländern hat gezeigt, dass die Impfaufklärung von Kindern bzw. deren Eltern in Österreich recht unterschiedlich durchgeführt wird. 79 % der befragten Kinderärzte sind durch die jüngsten Gerichtsurteile und Medienberichte verunsichert. Wie kann also eine Impfaufklärung aussehen, die sowohl die Eltern über mögliche Komplikationen und Nebenwirkungen ausreichend informiert, als auch die zeitlichen Möglichkeiten des impfenden Arztes berücksichtigt und ihn rechtlich absichert? …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Prutsch K (2004) Die ärztliche Aufklärung. Handbuch für Ärzte, Juristen und Patienten (zweite Auflage). WUV Universitätsverlag, Wien Prutsch K (2004) Die ärztliche Aufklärung. Handbuch für Ärzte, Juristen und Patienten (zweite Auflage). WUV Universitätsverlag, Wien
2.
Zurück zum Zitat Langbauer A (2008) Das österreichische Impfwesen unter besonderer Berücksichtigung der Schutzimpfung [Schriften der Johannes-Kepler-Universität Linz]. Trauner Verlag, Linz Langbauer A (2008) Das österreichische Impfwesen unter besonderer Berücksichtigung der Schutzimpfung [Schriften der Johannes-Kepler-Universität Linz]. Trauner Verlag, Linz
3.
Zurück zum Zitat Ständige Impfkommission am Robert-Koch Institut (2007) Hinweise für Ärzte zum Aufklärungsbedarf über mögliche unerwünschte Wirkungen bei Schutzimpfungen/Stand: 2007 [Mitteilung]. Epidemiologisches Bulletin. Aktuelle Daten und Informationen zu Infektionskrankheiten und Public Health 25:209–232 Ständige Impfkommission am Robert-Koch Institut (2007) Hinweise für Ärzte zum Aufklärungsbedarf über mögliche unerwünschte Wirkungen bei Schutzimpfungen/Stand: 2007 [Mitteilung]. Epidemiologisches Bulletin. Aktuelle Daten und Informationen zu Infektionskrankheiten und Public Health 25:209–232
4.
Zurück zum Zitat Engljähringer D (1993) Ärztlicher Behandlungsvertrag. ÖJZ 488–500 Engljähringer D (1993) Ärztlicher Behandlungsvertrag. ÖJZ 488–500
5.
Zurück zum Zitat Allgemeines Bürgerliches Gesetzbuch (ABGB), JGS Nr. 946/1811 igF Allgemeines Bürgerliches Gesetzbuch (ABGB), JGS Nr. 946/1811 igF
6.
Zurück zum Zitat Strafgesetzbuch (StGB), BGl. Nr. 60/1974 igF Strafgesetzbuch (StGB), BGl. Nr. 60/1974 igF
Metadaten
Titel
Impfaufklärung in Österreich
verfasst von
Dr. O. Pirsch
Univ.-Prof. Dr. R. Kerbl
Publikationsdatum
01.04.2013
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
Pädiatrie & Pädologie / Ausgabe 2/2013
Print ISSN: 0030-9338
Elektronische ISSN: 1613-7558
DOI
https://doi.org/10.1007/s00608-013-0053-y