Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.04.2016 | Originalien | Ausgabe 2/2016

Pädiatrie & Pädologie 2/2016

Handfehlbildungschirurgie in Österreich

Zeitschrift:
Pädiatrie & Pädologie > Ausgabe 2/2016
Autoren:
em. o. Univ.-Prof. Dr. Hildegunde Piza-Katzer, Lisa Mailänder, Andrea Wenger

Zusammenfassung

Die Hände sind unser Tor zur Umwelt – Kinder lernen durch begreifen, wir verdienen unser Geld mit Handwerk, wir kommunizieren durch Gesten. Die Kinder-Handfehlbildungschirurgie kann im Idealfall also Lebenswege für das heranwachsende Kind eröffnen. Wir möchten deshalb noch einmal auf die Notwendigkeit der Zentrumsbildung auch für handfehlgebildete Kinder hinweisen und die Wichtigkeit der Ausbildung junger Kollegen und interdisziplinärer Zusammenarbeit der Fachbereiche.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2016

Pädiatrie & Pädologie 2/2016Zur Ausgabe

Panorama

Panorama