Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 3/2021

16.09.2021 | Originalien

Fortgeschrittene minimal-invasive hepatopankreatobiliäre Chirurgie – robotische und laparoskopische Techniken

verfasst von: Alexander Frank, Christian Heiliger, Dorian Andrade, Joachim Andrassy, Konrad Karcz, Prof. Dr. med. Jens Werner

Erschienen in: Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen | Ausgabe 3/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Die minimal-invasive hepatobiliäre und Pankreaschirurgie ist ein Feld, das sich zunehmend entwickelt und immer häufiger angewendet wird. Nicht nur im Hinblick auf die Laparoskopie, sondern auch im Bereich der Robotik ist ein Trend zum vermehrten Einsatz dieser Verfahren zu erkennen. Dabei werden in der Laparoskopie die bekannten Vorteile angeführt: geringerer Blutverlust, geringeres Trauma und kürzere Krankenhausverweildauer. Die Robotik besticht durch technische Vorteile: Tremorkompensation, Motion Scaling und Vergrößerung. In der minimal-invasiven Pankreaschirurgie konnte mit Ausnahme der Whipple-Operation in mehreren Studien gezeigt werden, dass nicht nur die operativen Ergebnisse, sondern auch das onkologische Outcome mit der offenen Chirurgie vergleichbar ist. Auch sind diese sicher durchzuführen. Allerdings bedingt diese Technik als Voraussetzung für die sichere Durchführbarkeit ein hohes Maß an Erfahrung. Das gleiche gilt für die hepatobiliäre Chirurgie. Für die roboterassistierte Chirurgie können ähnliche Ergebnisse konstatiert werden. Gerade bei komplexen Resektionen und Rekonstruktionen bringen die technischen Eigenschaften dieser Systeme Vorteile. Insgesamt ist die Lernkurve minimal-invasiver Operationsmethoden in der hepatopankreatobiliären Chirurgie sehr flach. Um diese Hürde zu überwinden, sind gut strukturierte Trainingsprogramme essenziell. Auch der Einsatz neuer Technologien wie der künstlichen Intelligenz kann helfen, die minimal-invasive Pankreas- und hepatobiliäre Chirurgie in Zukunft besser und sicherer zu gestalten. Nicht zuletzt bedarf es jedoch qualitativ hochwertiger randomisierter und kontrollierter Studien, um die Evidenz in diesem Gebiet zu steigern.
Literatur
2.
Zurück zum Zitat Nickel F, Limen EF, Lang F, Müller PC, Kowalewski KF, Büchler MW, Müller-Stich BP, Hackert T (2021) Learning curve analysis of laparoscopic distal pancreatectomy. Deutscher Chirurgen Kongress, Mainz Nickel F, Limen EF, Lang F, Müller PC, Kowalewski KF, Büchler MW, Müller-Stich BP, Hackert T (2021) Learning curve analysis of laparoscopic distal pancreatectomy. Deutscher Chirurgen Kongress, Mainz
4.
Zurück zum Zitat van Hilst J, de Rooij T, Bosscha K, Brinkman DJ, van Dieren S, Dijkgraaf MG, Gerhards MF, de Hingh IH, Karsten TM, Lips DJ, Luyer MD, Busch OR, Festen S, Besselink MG, Dutch Pancreatic Cancer Group (2019) Laparoscopic versus open pancreatoduodenectomy for pancreatic or periampullary tumours (LEOPARD-2): a multicentre, patient-blinded, randomised controlled phase 2/3 trial. Lancet Gastroenterol Hepatol 4(3):199–207. https://​doi.​org/​10.​1016/​S2468-1253(19)30004-4 CrossRefPubMed van Hilst J, de Rooij T, Bosscha K, Brinkman DJ, van Dieren S, Dijkgraaf MG, Gerhards MF, de Hingh IH, Karsten TM, Lips DJ, Luyer MD, Busch OR, Festen S, Besselink MG, Dutch Pancreatic Cancer Group (2019) Laparoscopic versus open pancreatoduodenectomy for pancreatic or periampullary tumours (LEOPARD-2): a multicentre, patient-blinded, randomised controlled phase 2/3 trial. Lancet Gastroenterol Hepatol 4(3):199–207. https://​doi.​org/​10.​1016/​S2468-1253(19)30004-4 CrossRefPubMed
8.
Zurück zum Zitat Ciria R, Ocaña S, Gomez-Luque I, Cipriani F, Halls M, Fretland ÅA, Okuda Y, Aroori S, Briceño J, Aldrighetti L, Edwin B, Hilal MA (2020) A systematic review and meta-analysis comparing the short- and long-term outcomes for laparoscopic and open liver resections for liver metastases from colorectal cancer. Surg Endosc 34(1):349–360. https://​doi.​org/​10.​1007/​s00464-019-06774-2 CrossRefPubMed Ciria R, Ocaña S, Gomez-Luque I, Cipriani F, Halls M, Fretland ÅA, Okuda Y, Aroori S, Briceño J, Aldrighetti L, Edwin B, Hilal MA (2020) A systematic review and meta-analysis comparing the short- and long-term outcomes for laparoscopic and open liver resections for liver metastases from colorectal cancer. Surg Endosc 34(1):349–360. https://​doi.​org/​10.​1007/​s00464-019-06774-2 CrossRefPubMed
11.
Zurück zum Zitat Ciria R, Gomez-Luque I, Ocaña S, Cipriani F, Halls M, Briceño J, Okuda Y, Troisi R, Rotellar F, Soubrane O, Hilal AM (2019) A systematic review and meta-analysis comparing the short- and long-term outcomes for laparoscopic and open liver resections for hepatocellular carcinoma: updated results from the European guidelines meeting on laparoscopic liver surgery, Southampton, UK, 2017. Ann Surg Oncol 26(1):252–263. https://​doi.​org/​10.​1245/​s10434-018-6926-3 CrossRefPubMed Ciria R, Gomez-Luque I, Ocaña S, Cipriani F, Halls M, Briceño J, Okuda Y, Troisi R, Rotellar F, Soubrane O, Hilal AM (2019) A systematic review and meta-analysis comparing the short- and long-term outcomes for laparoscopic and open liver resections for hepatocellular carcinoma: updated results from the European guidelines meeting on laparoscopic liver surgery, Southampton, UK, 2017. Ann Surg Oncol 26(1):252–263. https://​doi.​org/​10.​1245/​s10434-018-6926-3 CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Fortgeschrittene minimal-invasive hepatopankreatobiliäre Chirurgie – robotische und laparoskopische Techniken
verfasst von
Alexander Frank
Christian Heiliger
Dorian Andrade
Joachim Andrassy
Konrad Karcz
Prof. Dr. med. Jens Werner
Publikationsdatum
16.09.2021
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen / Ausgabe 3/2021
Print ISSN: 1728-6263
Elektronische ISSN: 1728-6271
DOI
https://doi.org/10.1007/s41971-021-00104-x

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2021

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 3/2021 Zur Ausgabe

Editorial

Editorial