Skip to main content
main-content

Gastroenterologie | Zeitschrift

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen

Fachzeitschrift für Erkrankungen des Verdauungstraktes

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen OnlineFirst articles

15.11.2018 | Originalien

Darmultraschall mit Schwerpunkt chronisch entzündlicher Darmerkrankungen – wie hilfreich?

Der Darmultraschall hat insbesondere bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) einen fixen Platz in der Routinediagnostik erobert. Die günstige, breit verfügbare Sonographie ist komplementär zu anderen diagnostischen Verfahren zu sehen …

06.11.2018 | Originalien

Beurteilung der Resektabilität beim Pankreaskarzinom

Das Pankreaskarzinom hat steigende Inzidenz und ist trotz Verbesserung der Überlebenszeit das gastrointestinale Karzinom mit der schlechtesten Prognose. Bei nur 20 % besteht zum Diagnosezeitpunkt Resektabilität. Gründe für die Inoperabilität sind …

24.10.2018 | Originalien

Lebertransplantation: Indikationen und Abklärung

Akute, chronische oder onkologische Lebererkrankungen können eine Indikation zur Lebertransplantation darstellen, wenn sich dadurch die Lebensqualität und/oder die Überlebenszeit der Patienten verbessern lässt. Entscheidend für den Erfolg einer …

04.10.2018 | Originalien

Spezielle Resektionstechniken der Pankreaschirurgie

Artery-first‑, Uncinate-first- und Triangle-Operation

Chirurgische Eingriffe am Pankreas stellen anspruchsvolle Operationen dar, die nach wie vor mit einer relevanten Morbidität verbunden sind, wogegen die Mortalität in den vergangenen Jahrzehnten in spezialisierten Zentren auf unter 5 % gesunken …

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Das Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen veröffentlicht Originalarbeiten, Übersichten, Fallberichte, Kurzberichte sowie Kommentare aus allen interdisziplinären Bereichen, die Erkrankungen des Verdauungstraktes betreffen. Experimentelle Untersuchungen sollten einen direkten klinischen Bezug aufweisen. Das Journal versteht sich als praxisorientiertes Fortbildungsmagazin und möchte Aktualität und Wissen vermitteln. Namhafte Experten kommen zu Wort und beleuchten Schwerpunkte des Praxisalltags. Dadurch soll die Einbindung neuester Erkenntnisse in die tägliche Routinearbeit erleichtert werden.

Weitere Informationen