Skip to main content

08.02.2024 | Neurologie

Entscheidungsfindung beim schweren Schlaganfall

Zwei Fallbeispiele zur Kooperation von Palliativmedizin und Akutneurologie

verfasst von: Dr. Klaus Altmann, Dr. Belinda Resch, Renate Riesinger

Erschienen in: psychopraxis. neuropraxis

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die Behandlung des schweren Schlaganfalls bei entscheidungsunfähigen Patient:innen stellt das behandelnde Personal und Angehörige vor große Herausforderungen. Zur Evaluierung des mutmaßlichen Patientenwillens sowie zur partizipativen Entscheidungsfindung ist die frühzeitige Einbindung Angehöriger unumgänglich. Ein klar definiertes Therapieziel sollte festgesetzt werden. Bei unklarer Prognose besteht die Möglichkeit eines zeitlich begrenzten Therapieversuchs, um eine höhere prognostische Sicherheit zu erlangen. Das Therapieziel sollte regelmäßig reevaluiert und entsprechend angepasst werden. Anhand zweier Fallbeispiele sollen der Krankheitsverlauf und die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Palliativmedizin und Neurologie beim schweren Schlaganfall aufgezeigt werden.
Literatur
2.
Zurück zum Zitat Lazzaro NA, Wright B, Castillo M et al (2010) Artery of percheron infarction: imaging patterns and clinical spectrum. AJNR Am J Neuroradiol 31(7):1283–1289 CrossRefPubMedPubMedCentral Lazzaro NA, Wright B, Castillo M et al (2010) Artery of percheron infarction: imaging patterns and clinical spectrum. AJNR Am J Neuroradiol 31(7):1283–1289 CrossRefPubMedPubMedCentral
3.
Zurück zum Zitat Arauz A, Patiño-Rodríguez HM, Vargas-González JC et al (2014) Clinical spectrum of artery of Percheron infarct: clinical-radiological correlations. J Stroke Cerebrovasc Dis 23(5):1083–1088 CrossRefPubMed Arauz A, Patiño-Rodríguez HM, Vargas-González JC et al (2014) Clinical spectrum of artery of Percheron infarct: clinical-radiological correlations. J Stroke Cerebrovasc Dis 23(5):1083–1088 CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Entscheidungsfindung beim schweren Schlaganfall
Zwei Fallbeispiele zur Kooperation von Palliativmedizin und Akutneurologie
verfasst von
Dr. Klaus Altmann
Dr. Belinda Resch
Renate Riesinger
Publikationsdatum
08.02.2024
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
psychopraxis. neuropraxis
Print ISSN: 2197-9707
Elektronische ISSN: 2197-9715
DOI
https://doi.org/10.1007/s00739-024-00982-9