Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 5/2020

01.06.2020 | stoma

Eine körperliche und psychische Dimension

Vorbereitung zur Stomaanlage, Patientenedukation und Nachsorge

verfasst von: Prof. Dr. Marco Sailer

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 5/2020

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Eine Stomaanlage stellt immer einen erheblichen Einschnitt für den Patienten dar und hat in der Regel gravierende physische, mentale und psychische Implikationen. Umso wichtiger ist eine möglichst umfangreiche Aufklärung im Vorfeld, wobei das Ausmaß der Aufklärung patientenindividuell gestaltet werden muss. Insbesondere beim permanenten Stoma sind die Anforderungen an die Aufklärung noch höher. Grundsätzlich ist die Einbindung von Angehörigen sehr wünschenswert, da diese häufig auch die Nachsorge bzw. Stomaversorgung mit übernehmen müssen. Außer im unvorhergesehenen Notfall muss präoperativ eine individuelle Stomalokalisation durchgeführt und angezeichnet werden. Dabei sind anatomische Landmarken, aber auch Patientenpräferenzen zu beachten. Ideal ist eine Zusammenarbeit mit spezialisierten Stomapflegekräften sowohl präoperativ als auch in der Nachsorge. Eine dauerhafte Nachsorge sowohl pflegerisch als auch medizinisch muss für jeden Stomaträger gewährleistet werden, da in der überwiegenden Mehrheit der Fälle kleinere oder auch größere Probleme auftreten können. Die moderne Stomaversorgung bietet nahezu für jeden Patienten bzw. für jedes Problem eine Lösung. Sehr gute Unterstützung leisten Patientenorganisationen (z.B. ILCO), sodass jedem Stomapatienten und seinen Angehörigen die entsprechende Information bereitgestellt werden kann.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Arolfo S, Bogiotto C, Bosio G et al. (2018) Preoperative stoma site marking: a simple practice to reduce stoma-related complications. Tech Coloproctol 22: 683–687 CrossRef Arolfo S, Bogiotto C, Bosio G et al. (2018) Preoperative stoma site marking: a simple practice to reduce stoma-related complications. Tech Coloproctol 22: 683–687 CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Danielsen AK, Burcharth J, Rosenberg J (2013) Patient education has a positive effect in patients with a stoma: a systematic review. Colorectal Dis 15:276–283 CrossRef Danielsen AK, Burcharth J, Rosenberg J (2013) Patient education has a positive effect in patients with a stoma: a systematic review. Colorectal Dis 15:276–283 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Pachler J, Wille-Jørgensen P (2012) Quality of life after rectal resection for cancer, with or without permanent colostomy. Cochrane Database Syst Rev 12: CD4323 Pachler J, Wille-Jørgensen P (2012) Quality of life after rectal resection for cancer, with or without permanent colostomy. Cochrane Database Syst Rev 12: CD4323
4.
Zurück zum Zitat Potter KL (2000) Surgical oncology of the pelvis: ostomy planning and management. J Surg Oncol 73:237–242 CrossRef Potter KL (2000) Surgical oncology of the pelvis: ostomy planning and management. J Surg Oncol 73:237–242 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Shabbir J, Britton DC (2010) Stoma complications: a literature overview. Colorectal Dis 12:958–964 CrossRef Shabbir J, Britton DC (2010) Stoma complications: a literature overview. Colorectal Dis 12:958–964 CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Stern J, Bruwer M, Huber FX, Decker-Baumann C (1999) Stomaphysiologie. Chirurg 70:627–634 CrossRef Stern J, Bruwer M, Huber FX, Decker-Baumann C (1999) Stomaphysiologie. Chirurg 70:627–634 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Younis J, Salerno G, Fanto D et al. (2011) Focused preoperative stoma education, prior to ileostomy formation after anterior resection, contributes to a reduction in delayed discharge within the enhanced recovery programme. Int J Colorectal Dis 27:43–47 CrossRef Younis J, Salerno G, Fanto D et al. (2011) Focused preoperative stoma education, prior to ileostomy formation after anterior resection, contributes to a reduction in delayed discharge within the enhanced recovery programme. Int J Colorectal Dis 27:43–47 CrossRef
Metadaten
Titel
Eine körperliche und psychische Dimension
Vorbereitung zur Stomaanlage, Patientenedukation und Nachsorge
verfasst von
Prof. Dr. Marco Sailer
Publikationsdatum
01.06.2020
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 5/2020
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-020-1204-6