Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Wiener klinisches Magazin 5/2016

01.10.2016 | Palliativmedizin

Der Palliativpatient als Notfallpatient

Ein Modell zur Therapieentscheidung bei lebensbedrohlichen Situationen dargestellt anhand von 4 Kasuistiken

verfasst von: M.A. Dr. Stefan Trzeczak

Erschienen in: Wiener klinisches Magazin | Ausgabe 5/2016

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Hintergrund

Immer mehr Patienten, die notfallmäßig die Klinik erreichen, sind chronisch krank oder befinden sich in fortgeschrittenen Stadien infauster z. B. maligner Erkrankungen. Auch werden die Therapieoptionen bei malignen Erkrankungen immer besser. Im Notfall steht nun die Frage nach lebensverlängernden Maßnahmen (vor dem Hintergrund einer möglicherweise infausten Prognose) vs. Palliation.

Entwicklung eines Entscheidungsmodells

Die aktuelle Studienlage hierzu ist heterogen. In der vorliegenden Arbeit soll anhand von 4 Kasuistiken eine Methode erarbeitet werden, wie mithilfe von 2 Fragen – nach der Prognose der Grunderkrankung und nach dem Zusammenhang der akuten Situation mit der Grunderkrankung – eine Therapieentscheidung getroffen werden kann.

Ausblick

Diese Methode hat nur empfehlenden Charakter und kann keinesfalls als Leitlinie verstanden werden. Ob sie sich bewährt, muss die Praxis zeigen.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Bergwelt-Baildon M von, Hallek MJ, Shimabukuro-Vornhagen AA, Kochanek M (2010) CCC meets ICU: redefining the role of critical care of cancer patients. BMC Cancer 10:612 Bergwelt-Baildon M von, Hallek MJ, Shimabukuro-Vornhagen AA, Kochanek M (2010) CCC meets ICU: redefining the role of critical care of cancer patients. BMC Cancer 10:612
2.
Zurück zum Zitat Burchardi H (2014) Intensiv-und Palliativmedizin. Von der akademischen Distanz zur freundlichen Zuwendung. Med Klin Intensivmed Notfallmed 109:34–40 Burchardi H (2014) Intensiv-und Palliativmedizin. Von der akademischen Distanz zur freundlichen Zuwendung. Med Klin Intensivmed Notfallmed 109:34–40
3.
Zurück zum Zitat Danis M (1998) Improving end-of-life care in the intensive care unit: what’s to be learned from outcome research? New Horiz 6(1):110–118 PubMed Danis M (1998) Improving end-of-life care in the intensive care unit: what’s to be learned from outcome research? New Horiz 6(1):110–118 PubMed
4.
Zurück zum Zitat Definitionen der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (2003). Zugegriffen: 31. Okt. 2003. http://​www.​dgpalliativmediz​in.​de/​images/​stories/​pdf/​sn/​SN%2031031%20DGP-Definitionen.pdf Definitionen der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (2003). Zugegriffen: 31. Okt. 2003. http://​www.​dgpalliativmediz​in.​de/​images/​stories/​pdf/​sn/​SN%2031031%20DGP-Definitionen.pdf
5.
Zurück zum Zitat Gristina GR, De Gaudio R, Mazzon D, Curtis JR (2011) End of life care in Italian intensive care units: where are we now? Minerva Anestesiol 77(9):911–920 PubMed Gristina GR, De Gaudio R, Mazzon D, Curtis JR (2011) End of life care in Italian intensive care units: where are we now? Minerva Anestesiol 77(9):911–920 PubMed
6.
Zurück zum Zitat Grübler B (2011) Wann soll das Leben zu Ende gehen? Therapiebegrenzung bei infauster Prognose. Dtsch Ärztebl 108(26):1473–1476 Grübler B (2011) Wann soll das Leben zu Ende gehen? Therapiebegrenzung bei infauster Prognose. Dtsch Ärztebl 108(26):1473–1476
7.
Zurück zum Zitat Grundmann RT (2008) Prognostizierbarkeit des Todes- Ärztliche Beurteilung oder Scores? In: Junginger T, Perneczky A, Vahl C-F, Werner C (Hrsg) Grenzsituationen in der Intensivmedizin- Entscheidungsgrundlagen. Heidelberg, S 153–163 Grundmann RT (2008) Prognostizierbarkeit des Todes- Ärztliche Beurteilung oder Scores? In: Junginger T, Perneczky A, Vahl C-F, Werner C (Hrsg) Grenzsituationen in der Intensivmedizin- Entscheidungsgrundlagen. Heidelberg, S 153–163
8.
Zurück zum Zitat Hill QA (2010) Intensify, resuscitate or palliate: decision making in the critically ill patient with haematological malignancy. Blood Rev 24(1):17–25 PubMed Hill QA (2010) Intensify, resuscitate or palliate: decision making in the critically ill patient with haematological malignancy. Blood Rev 24(1):17–25 PubMed
9.
Zurück zum Zitat Schmitten J, Rixen S, Marckmann G (2011) Patientenverfügungen im Rettungsdienst (Teil 1). Geklärte und offene Fragen nach Verabschiedung des Patientenverfügungsgesetzes. Notfall Rettungsmed 14:448–458 Schmitten J, Rixen S, Marckmann G (2011) Patientenverfügungen im Rettungsdienst (Teil 1). Geklärte und offene Fragen nach Verabschiedung des Patientenverfügungsgesetzes. Notfall Rettungsmed 14:448–458
10.
Zurück zum Zitat Janssens U, Burchardi H, Duttge G et al (2013) Therapiezieländerung und Therapiebegrenzung in der Intensivmedizin. Positionspapier der Sektion Ethik der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv-und Notfallmedizin. Med Klin Intensivmed Notfallmed 108:47–52 Janssens U, Burchardi H, Duttge G et al (2013) Therapiezieländerung und Therapiebegrenzung in der Intensivmedizin. Positionspapier der Sektion Ethik der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv-und Notfallmedizin. Med Klin Intensivmed Notfallmed 108:47–52
11.
Zurück zum Zitat Janssens U, Valentin A (2014) Intensivmedizin im Spannungsfeld zwischen Leben und Sterben. Med Klin Intensivmed Notfallmed 109:6–7 Janssens U, Valentin A (2014) Intensivmedizin im Spannungsfeld zwischen Leben und Sterben. Med Klin Intensivmed Notfallmed 109:6–7
12.
Zurück zum Zitat Lecuyer L, Chevret S, Thiery G et al (2007) The ICU trial: a new admission policy for cancer patients requiring mechanical ventilation. Crit Care Med 35(3):808–814 PubMed Lecuyer L, Chevret S, Thiery G et al (2007) The ICU trial: a new admission policy for cancer patients requiring mechanical ventilation. Crit Care Med 35(3):808–814 PubMed
13.
Zurück zum Zitat Limehouse WE, Feeser VR, Bookmann KJ, Derse A (2012) A model for emergency department end-of-life communications after acute devasting events – part I: decision-making capacity, surrogates, and advance directives. Acad Emerg Med 19(9):1068–1073 Limehouse WE, Feeser VR, Bookmann KJ, Derse A (2012) A model for emergency department end-of-life communications after acute devasting events – part I: decision-making capacity, surrogates, and advance directives. Acad Emerg Med 19(9):1068–1073
14.
Zurück zum Zitat Limehouse WE, Feeser VR, Bookmann KJ, Derse A (2012) A model for emergency department end-of-life communications after acute devasting events – part II: moving from resuscitative to end-of-life or palliative treatment. Acad Emerg Med 19(11):1300–1309 PubMed Limehouse WE, Feeser VR, Bookmann KJ, Derse A (2012) A model for emergency department end-of-life communications after acute devasting events – part II: moving from resuscitative to end-of-life or palliative treatment. Acad Emerg Med 19(11):1300–1309 PubMed
15.
Zurück zum Zitat Lippert FK, Raffay V, Georgiou M et al (2010) Ethik der Reanimation und Entscheidungen am Lebensende. Sektion 10 der Leitlinien zur Reanimation 2010 des European Resuscitation Council. Notfall Rettungsmed 13:737–744 Lippert FK, Raffay V, Georgiou M et al (2010) Ethik der Reanimation und Entscheidungen am Lebensende. Sektion 10 der Leitlinien zur Reanimation 2010 des European Resuscitation Council. Notfall Rettungsmed 13:737–744
16.
Zurück zum Zitat Makowski C, Marung H, Callies A et al (2013) Notarzteinsätze bei Palliativpatienten. Anästhesiol Intensivmed Notfallmed Schmerzther 48:90–96 PubMed Makowski C, Marung H, Callies A et al (2013) Notarzteinsätze bei Palliativpatienten. Anästhesiol Intensivmed Notfallmed Schmerzther 48:90–96 PubMed
17.
Zurück zum Zitat Markou N, Demopoulou E, Myrianthefs P (2008) The critically ill patient with cancer – indications for Intensive Care Unit admission and outcomes. J Buon 13(4):469–478 PubMed Markou N, Demopoulou E, Myrianthefs P (2008) The critically ill patient with cancer – indications for Intensive Care Unit admission and outcomes. J Buon 13(4):469–478 PubMed
18.
Zurück zum Zitat Monzón Marin JL, Saralegui Reta I, Abizanda I Campos R et al (2008) Treatment recommendat at the end of the life of the critical patient. Med Intensiva 32(3):121–133 Monzón Marin JL, Saralegui Reta I, Abizanda I Campos R et al (2008) Treatment recommendat at the end of the life of the critical patient. Med Intensiva 32(3):121–133
19.
Zurück zum Zitat Müller-Busch HC (2010) Therapiebegrenzung bei Patienten mit infauster Prognose. Angew Schmerzther Palliativmed 3(1):30–34 Müller-Busch HC (2010) Therapiebegrenzung bei Patienten mit infauster Prognose. Angew Schmerzther Palliativmed 3(1):30–34
20.
Zurück zum Zitat Nauck F (2011) Ethical aspects in end-of-life care. Med Klin (Munich) 106(2):137–148 Nauck F (2011) Ethical aspects in end-of-life care. Med Klin (Munich) 106(2):137–148
21.
Zurück zum Zitat Neitzke G (2014) Indikation: fachliche und ethische Basis ärztlichen Handelns. Med Klin Intensivmed Notfallmed 109:8–12 Neitzke G (2014) Indikation: fachliche und ethische Basis ärztlichen Handelns. Med Klin Intensivmed Notfallmed 109:8–12
22.
Zurück zum Zitat Quest TE, Asplin BR, Cairns CB et al (2011) Research priorities for palliative and end-of-life care in the emergency setting. Acad Emerg Med 18(6):e70–e76 PubMedPubMedCentral Quest TE, Asplin BR, Cairns CB et al (2011) Research priorities for palliative and end-of-life care in the emergency setting. Acad Emerg Med 18(6):e70–e76 PubMedPubMedCentral
23.
Zurück zum Zitat Schrijvers D, Fraeyenhove F van (2010) Emergencies in palliative care. Cancer J 16(5):514–520 PubMed Schrijvers D, Fraeyenhove F van (2010) Emergencies in palliative care. Cancer J 16(5):514–520 PubMed
24.
Zurück zum Zitat Stopfkuchen H Medizinische Versorgung Sterbender und von Patienten mit infauster Prognose auf Intensivstationen. http://​www.​divi.​de/​images/​Dokumente/​Empfehlungen/​Therapiezielaend​erung/​DIVI-Stellungnahme_​20Versorgung_​20Sterbender.​pdf.​ Zugegriffen: 09. Mai 2014 Stopfkuchen H Medizinische Versorgung Sterbender und von Patienten mit infauster Prognose auf Intensivstationen. http://​www.​divi.​de/​images/​Dokumente/​Empfehlungen/​Therapiezielaend​erung/​DIVI-Stellungnahme_​20Versorgung_​20Sterbender.​pdf.​ Zugegriffen: 09. Mai 2014
25.
Zurück zum Zitat The SUPPORT Principal Investigators (1995) A controlled trial to improve care for seriously III hospitalized patients. The Study to Understand Prognoses and Preferences for Outcomes and Risks of Treatments (SUPPORT). JAMA 274(20):1591–1598 The SUPPORT Principal Investigators (1995) A controlled trial to improve care for seriously III hospitalized patients. The Study to Understand Prognoses and Preferences for Outcomes and Risks of Treatments (SUPPORT). JAMA 274(20):1591–1598
26.
Zurück zum Zitat Trzeczak S (2013) Ethische Kompetenz und praktische Erfahrung. Dtsch Ärztebl 15:706–707 Trzeczak S (2013) Ethische Kompetenz und praktische Erfahrung. Dtsch Ärztebl 15:706–707
27.
Zurück zum Zitat Trzeczak S (2013) Ethische Probleme von lebensverlängernden Maßnahmen bei Notfallpatienten. Notfall Rettungsmed Suppl 1:10 Trzeczak S (2013) Ethische Probleme von lebensverlängernden Maßnahmen bei Notfallpatienten. Notfall Rettungsmed Suppl 1:10
28.
Zurück zum Zitat Valentin A, Druml W, Steltzer H, Wiedermann CJ (2008) Recommendations on therapy limitation and therapy discontinuation in intensive care units: Consensus Paper of the Austrian Associations of Intensive Care Medicine. Intensive Care Med 34:771–776 PubMed Valentin A, Druml W, Steltzer H, Wiedermann CJ (2008) Recommendations on therapy limitation and therapy discontinuation in intensive care units: Consensus Paper of the Austrian Associations of Intensive Care Medicine. Intensive Care Med 34:771–776 PubMed
29.
Zurück zum Zitat Wegscheider K (2012) Gibt es eine Evidenz für medizinische Aussichtslosigkeit? Notfall Rettungsmed 15:667–670 Wegscheider K (2012) Gibt es eine Evidenz für medizinische Aussichtslosigkeit? Notfall Rettungsmed 15:667–670
30.
Zurück zum Zitat Wiedermann CJ, Joannidis M, Valentin A (2011) Awareness and use of recommendations for withholding and withdrawing therapy in Austrian intensive care units. Wien Med Wochenschr 161(3–4):99–102 Wiedermann CJ, Joannidis M, Valentin A (2011) Awareness and use of recommendations for withholding and withdrawing therapy in Austrian intensive care units. Wien Med Wochenschr 161(3–4):99–102
31.
Zurück zum Zitat Wiese CHR, Duttge G, Weber AK et al (2009) Notfallmedizinische Betreuung von Palliativpatienten am Lebensende. Anaesthesist 58:1097–1106 PubMed Wiese CHR, Duttge G, Weber AK et al (2009) Notfallmedizinische Betreuung von Palliativpatienten am Lebensende. Anaesthesist 58:1097–1106 PubMed
32.
Zurück zum Zitat Wiese CHR, Vagts DA, Kampa U et al (2011) Palliativpatienten und Patienten am Lebensende in Notfallsituationen. Anaesthesist 60:161–171 PubMed Wiese CHR, Vagts DA, Kampa U et al (2011) Palliativpatienten und Patienten am Lebensende in Notfallsituationen. Anaesthesist 60:161–171 PubMed
Metadaten
Titel
Der Palliativpatient als Notfallpatient
Ein Modell zur Therapieentscheidung bei lebensbedrohlichen Situationen dargestellt anhand von 4 Kasuistiken
verfasst von
M.A. Dr. Stefan Trzeczak
Publikationsdatum
01.10.2016
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
Wiener klinisches Magazin / Ausgabe 5/2016
Print ISSN: 1869-1757
Elektronische ISSN: 1613-7817
DOI
https://doi.org/10.1007/s00740-016-0094-5