Skip to main content
main-content

Inhalte aus Orthopädie und Unfallchirurgie

Ältere Beiträge chronologisch absteigend

01.10.2018 | Orthopädische Sportmedizin | aktuell | Ausgabe 5/2018

Marathonläufer haben überraschend gesunde Hüft- und Kniegelenke

Häufig lange Stecken zu laufen, scheint den Gelenken nicht zu schaden: Marathonläufer leiden nur halb so oft an Arthrose wie der Rest der Bevölkerung (PDF).

01.10.2018 | Orthopädie und Unfallchirurgie | Ausgabe 40/2018

Schonend zur neuen Hüfte

Dank systemischer Therapien kann bei Rheumapatienten ein Rückgang an gelenkerhaltenden Operationen verzeichnet werden. Wird ein Eingriff im Hüftgelenk notwendig, ist dieser heute muskel- und gewebeschonend durchführbar.

03.09.2018 | Traumatologie | Ausgabe 36/2018

Traumaforschung made in AUT

Meilensteine in der Behandlung von schwer- und schwerstverletzten Patienten stammen aus der Traumaforschung. Pionierarbeit auf diesem Gebiet wird in heimischen Forschungslaboratorien geleistet, allen voran dem Ludwig Boltzmann Institut.

26.07.2018 | Orthopädie und Unfallchirurgie | Originalien | Ausgabe 3/2018 Open Access

Resorbierbare Implantate in der Unfallchirurgie

Resorbierbare Implantate sind eines der großen Ziele in der orthopädischen und traumatologischen Chirurgie. Die Vorteile: Belastende Implantatentfernungen und ihre möglichen Komplikationen fallen weg.

Autoren:
PhD Nicole Gabriele Grün, Nicholas Donohue, Patrick Holweg, Annelie-Martina Weinberg

01.07.2018 | Orthopädie und Unfallchirurgie

DFP: Sportlerleiste - Begriffsbestimmung, Differenzialdiagnostik und Therapie

Leistenschmerz bei Sportlern ist ein häufiges Problem und kann vor allem bei professionellen Athleten schwerwiegende Folgen haben. Bei akut einsetzenden Beschwerden wird zunächst der betreuende Sportmediziner oder Orthopäde aufgesucht.

02.07.2018 | Orthopädie und Unfallchirurgie

Für Schmerz prädestiniert

Das Kniegelenk ist am häufigsten von posttraumatischen und atraumatischen Beschwerden betroffen. Je nach Altersgruppen treten typische Veränderungen und Beschwerden auf.

08.05.2018 | Orthopädische Sportmedizin | Ausgabe 19/2018

Alter Alpinist mit Asthma

Ist Bergsteigen mit chronischen Krankheiten zu empfehlen? Sollen Patienten nach einer Gelenks-OP wieder Skifahren, Radfahren oder Tennis spielen? Die Kernaussagen des Symposium für Alpin- und Höhenmedizin.

03.05.2018 | Orthopädische Sportmedizin | Ausgabe 19/2018

Tut-gut-Wanderungen

Wandern ist heute nur noch eine von vielen Betätigungen in den Bergen, aber die gesündeste Art des Trainings - auch für Menschen mit knirschenden Gelenken. Zwei Buchtipps, die Sehnsucht wecken.

11.04.2018 | Orthopädie und Unfallchirurgie | Ausgabe 15/2018

Stetes Sitzen höhlt das Gelenk

Ob Digital Natives, Schulkinder oder Büromitarbeiter: sitzender Lebensstil kann Knie- und Hüftgelenksarthrosen begünstigen. Bei zu wenig Bewegung wird Gelenkknorpel spröde und baut sich ab.

14.03.2018 | Orthopädie und Unfallchirurgie | Ausgabe 11/2018

Faszien – komplexes Gewebesystem mit Potenzial

Die Funktion und Bedeutung der Faszien wurde lange Zeit kaum berücksichtigt. Dabei zeichnet sich das fasziale Gewebe durch eine hohe Anzahl von Rezeptoren aus, das sehr stark sensorisch innerviert wird. Dieser Umstand kann rehabilitativ genutzt werden.

26.02.2018 | Orthopädie und Unfallchirurgie | Ausgabe 9/2018

Auf eigene Verantwortung

Bislang wurde die Untersuchung von Gelenkschmerz im Jugendalter, insbesondere im Nachwuchs-Leistungssport, vernachlässigt. Dies ist problematisch, da sich bei jugendlichen Athleten das muskuloskeletale System noch im Wachstum befindet.

30.01.2018 | Praxis und Beruf | Ausgabe 5/2018

Der echte Bergdoktor

Im Winter schwillt das Bergdorf Obertauern mit seinen 10.000 Hotelbetten auf 12.000 Einwohner an. Viele Skifahrer und Snowboarder auf den Pisten bedingen viele Unfälle. Etliche landen im Gipsraum von Dr. Aufmesser.

24.01.2018 | Orthopädie und Unfallchirurgie | Ausgabe 4/2018

Kreuzband auf Schiene

Nicht jeder Patient mit einem Kreuzbandriss muss sofort operiert werden. Bei den meisten Sportlern wird eine Operation aber empfohlen. Hier gilt: Geweberegeneration ist besser als Ersatz von geschädigtem Gewebe.

18.01.2018 | Prothesen | Ausgabe 3/2018

Frisch gedruckt

 Mehr als jeder vierte Arzt meint, dass menschliche Organe 2030 aus dem 3-D-Drucker kommen. Modelle zur OP-Vorbereitung werden schon heute im 3-D-Drucker hergestellt. Die Zukunftsvision: Zahn- und Hautersatz aus dem Printer.

16.01.2018 | Orthopädie und Unfallchirurgie | Ausgabe 1-2/2018

Biomarker helfen, Traumen im Gehirn früher zu erfassen

Das Schädel-Hirn-Trauma wird im Jahre 2020 laut der World Health Organization viele Krankheiten als Hauptursache von Tod und Behinderung überholt haben. Neue Früherkennungsmaßnahmen sind erforderlich.

14.01.2018 | Krankenkassen | Ausgabe 1-2/2018

Gütesiegel für besonders herausragende Leistungen

„Patienten haben im Gesundheitssystem oft Schwierigkeiten, den richtigen Ansprechpartner für ihre Probleme zu finden." Das sagt Michael Heinisch von der Vinzenz Gruppe. Ein Gütesiegel für Krankenhäuser, die vorgegebene herausragende Kriterien erfüllen, könne eine Unterstützung sein.

28.11.2017 | Chirurgie | Ausgabe 49/2017

Baustelle Rücken: der lumbale Bandscheibenvorfall

Lumbale Bandscheibenvorfälle sind die häufigsten Indikationen für einen wirbelsäulenchirurgischen Eingriff. Die vollendoskopische Diskektomie hat sich zu einer gleichwertigen Alternative zur mikrochirurgischen Diskektomie gemausert.

21.11.2017 | Orthopädie und Unfallchirurgie | Ausgabe 48/2017

Bandscheibe aus dem Reagenzglas

Expertenbericht. Fettgewebe mitsamt den darin enthaltenen Stammzellen lässt sich direkt in bandscheibenartiges Gewebe umwandeln. Damit wird erstmals ein 100 Prozent autologes Transplantat möglich.

15.11.2017 | Allgemeinmedizin | Ausgabe 47/2017

Update Kreuzschmerz

Die aktuelle Subgruppeneinteilung bei lumbalem Kreuzschmerz wird diskutiert. Die Diagnostik von schmerzhaften Facettengelenken bleibt in der Klinik eine Ausschlussdiagnostik. Außerdem scheint sich der STarT-Back-Fragebogen...

03.05.2017 | Arthroskopie | Ausgabe 5/2017

OP des Kiefergelenks – gänzlich ungeschnitten

Kiefer-OP. Um Kiefergelenkbeschwerden effektiv zu behandeln und einen physiologischen Bewegungsumfang des Kiefergelenks wiederherzustellen, stehen uns heute neben konservativen Basismaßnahmen zuverlässige minimal-invasive chirurgische...

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

13.01.2017 | Schädel-Hirn-Trauma | Ausgabe 3/2017

Gezeichnet fürs Leben

Fallbericht. Ein 70-jähriger Ex-Profiboxer erlitt bei manifester Demenz einen Bolustod. Bei der neuropathologischen Untersuchung konnte das Vorliegen einer CTE Stadium III bis IV nachgewiesen werden. Ob die Erkrankung bei einer schweren...

09.01.2017 | Kreuzband | Ausgabe 1-2/2017

Sehnen am Stiel

Knie-OP. Neue Kreuzbänder aus gut durchbluteten Sehnen. Das ist die Methode, die vom Kniespezialisten Patrick Weninger und Kollegen in Wien entwickelt wurde und die Nekrose der eingesetzten Sehnen verhindern soll.

28.11.2016 | Chirurgie | Ausgabe 48/2016

Puzzle für Fortgeschrittene

Expertenbericht. Selbstschneidende Schrauben, winkelstabile Platten, eine biologische Osteosynthese: Die operative Versorgung von Knochenfrakturen wurde in den vergangenen Jahren revolutioniert – und das alles minimal-invasiv.

20.07.2016 | Gonarthrose | Ausgabe 28/2016

Entzündung außer Kontrolle

Eine therapeutische Herausforderung ist zum einen, Patienten zu überzeugen, dass moderate Bewegung notwendig ist. Zum anderen scheint das Thema „Kortison-Angst“ noch immer präsent zu sein. Dabei zählen Glukokortikoide zu den sichersten...

17.05.2016 | Kreuzband | Ausgabe 20/2016

Neue Behandlungsstrategien beim Kreuzbandriss

Lange wurde bei der Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes die Einzelbündeltechnik angewandt, dann ging man dazu über, beide Bündel wiederherzustellen. Allerdings gibt es keinen eindeutigen Hinweis, welche Technik überlegen ist. Auch die...

26.04.2016 | Arthrose | Ausgabe 4/2016

Schutz für das Kniegelenk

Die Arthrose des Kniegelenks ist die häufigste Erkrankung des Bewegungsapparats. Mit einer komplex zusammengesetzten, ergänzenden, bilanzierten Diät (EBD) können die Symptome bei sehr guter Verträglichkeit mit sehr guter Wirksamkeit und...

15.03.2016 | Naturheilverfahren, Komplementär- und Alternativmedizin | Ausgabe 1/2016

Synergien nutzen!

Erkrankungen spielen sich immer zugleich in mehreren Ebenen ab. Neben dem bio-psycho-sozialen Modell von Michael Bach versuchen auch zahlreiche andere theoretische Konzepte, diesem Umstand Rechnung zu tragen. Tatsächlich wird aber die...

14.03.2016 | Osteom | Ausgabe 6/2016

DFP-Literaturstudium: Osteomalazie und Vitamin-D-Hypovitaminose

Durch die stark verbesserte medizinische Fürsorge mit regelmäßigen Untersuchungen der Kinder ist die Rachitis ein extrem seltenes Krankheitsbild in Mitteleuropa geworden. Die Vitamin-D-Prophylaxe ist mittlerweile ein fester Bestandteil im...

01.03.2016 | Einlagen | Ausgabe 9/2016

Auch Füße muss man fordern

Die Prinzipien der Einlagenversorgung werden unter anderem als Entlastung, Korrektur, Ruhigstellung oder Beinlängenausgleich dargestellt. Ob Ärzte feste oder sensomotorische Einlagen einsetzen, ergibt sich aus der Erfahrung des Behandlers...

15.02.2016 | Schädel-Hirn-Trauma | Ausgabe 7/2016

Gehirnerschütterung erhöht Suizidrisiko

Ein Schädel-Hirn-Trauma sollte nicht unterschätzt werden, warnen Forscher aus Übersee.

13.01.2016 | Stichverletzung | Ausgabe 1-2/2016

Extrem zugespitzte Situation

Zwei-Höhlen-Verletzungen gehören hierzulande zu den selteneren Entitäten, jedoch steigt deren Vorkommen, aufgrund zunehmender Gewaltbereitschaft, stetig. Im vorliegenden Fall hat sich eine Patientin bei einem häuslichen Sturz eine große...

10.11.2015 | Verbrennung | Ausgabe 46/2015

Was tun, wenns brennt?

Bei schweren Verbrennungen und damit einhergehenden Komplikationen ist die erste Einschätzung und die Einleitung von Therapiemaßnahmen durch das Rettungsteam enorm wichtig. Erstmaßnahmen zielen darauf ab, weitere thermische Schäden,...

02.11.2015 | Bursitis | Ausgabe 45/2015

Den Schleimbeutel am Ellbogen konservativ beruhigen

Welches Verfahren sich am besten für die konservative Therapie einer nicht septischen Schleimbeutelentzündung am Ellbogen eignet, haben koreanische Forscher untersucht.

28.09.2015 | Kreuzband | Ausgabe 40/2015

Schnellere Heilung nach Kreuzbandriss

Viele Sportler fürchten diese Verletzung: den Kreuzbandriss. Denn die Folge ist meist eine lange Ausfallzeit, vor allem nach einer Operation. Muskeln müssen wieder aufgebaut und die Beweglichkeit des Knies hergestellt werden. Eine neue...

24.09.2015 | Prothesen | Ausgabe 10/2015

Werden Füllungen und Prothesen bald zu „Hochrisikoprodukten“?

Dentale Medizinprodukte würden damit hinsichtlich ihres Risikopotenzials auf die gleiche Stufe wie Herzschrittmacher, Hüftgelenke oder Brustimplantate gestellt, erklärte der Verband der Deutschen Dentalindustrie (VDDI) in einer...

03.07.2015 | Prothesen | Ausgabe 5/2015

Zukunftsmusik: Gefäßprothesen mit Transformerfunktion

An der TU Wien und der Medizinischen Universität werden Gefäßprothesen aus einem speziellen Elastomer-Material, das sich im Laufe der Zeit durch körpereigenes Material ersetzt, entwickelt. Am Ende dieses Umbauprozesses ist wieder ein...

01.06.2015 | Orthesen | Ausgabe 23/2015

Komprimierte und gestraffte Muskeln leisten mehr

Bandagen und Orthesen sind wichtige orthopädische Hilfsmitteln in der Behandlung von Schmerzen des Bewegungsapparates. Auch wenn noch nicht alles wissenschaftlich abgesichert ist, so zeigt doch die Erfahrung, dass ihr Einsatz die Mobilität...

18.05.2015 | Sarkom | Ausgabe 21/2015

Die Bandscheibe war’s nicht

Über eine nicht alltägliche Ursache für die Symptome einer lumbalen Radikulopathie haben US-Orthopäden berichtet. Nicht im Lendenwirbelbereich, sondern im Oberschenkel konnte die Wurzel des Übels festgemacht werden.

16.03.2015 | Melanom | Ausgabe 12/2015

Zielsicher gegen Melanom

In Graz wurde ein Wirkmechanismus entdeckt, der es erlaubt, Tumorzellen gezielt anzugreifen.

09.03.2015 | Kreuzband | Ausgabe 11/2015

Heilungsverlauf besser einschätzen

Mit einem neuen Bildgebungsverfahren lässt sich die Belastbarkeit des Kreuzbandersatzes nach einer Operation exakt einschätzen. Möglich wird dies durch die Messung von Glykosaminoglykanen, die als Biomarker für die Festigkeit während des...

Bildnachweise