Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.04.2017 | Originalien | Ausgabe 2/2017

Pädiatrie & Pädologie 2/2017

Seltene Ursachen der intestinalen Obstruktion im Kindesalter

Teil 2 Fremdkörper und andere Passagestörungen

Zeitschrift:
Pädiatrie & Pädologie > Ausgabe 2/2017
Autoren:
S. Kargl, J. Schalamon, W. Pumberger
Wichtige Hinweise
Teil 1: Obstruktion und Ischämie erschien in pädiatrie & pädologie, Heft 1/17 Copyright aller Abbildungen: Dr. Simon Kargl

Zusammenfassung

Eine intestinale Obstruktion im Kindesalter kann durch eine Vielzahl seltener pathologischer Prozesse verursacht werden. Kongenitale Pathologien müssen auch bei Kindern jenseits des Säuglingsalters als Ursache in Betracht gezogen werden. Fremdkörperingestionen kommen im Kindesalter häufig vor. Die meisten dieser Fremdkörper, auch scharfkantige und spitze Gegenstände, passieren den Gastrointestinaltrakt ohne Schwierigkeiten. Fremdkörper im Ösophagus müssen unmittelbar geborgen werden. Dies gilt insbesondere für Batterien.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2017

Pädiatrie & Pädologie 2/2017 Zur Ausgabe