Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.12.2015 | Originalien | Ausgabe 6/2015

Pädiatrie & Pädologie 6/2015

Obstipation in der Pädiatrie

Von verstopften Rohren und wie man sie entstopft

Zeitschrift:
Pädiatrie & Pädologie > Ausgabe 6/2015
Autor:
PD Dr. med. Raoul I. Furlano

Zusammenfassung

Ausschlaggebend für den Therapieerfolg der chronischen funktionellen Obstipation beim Kind ist eine ausführliche Aufklärung der Eltern und Patienten über die physiologischen Zusammenhänge. Eine Desimpaktion erscheint als sehr sinnvoller erster Schritt bei der Therapie, gefolgt von einem Stuhlgangtraining und einer medikamentösen Stuhlregulation in erster Linie mit einem Macrogolum.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2015

Pädiatrie & Pädologie 6/2015 Zur Ausgabe

Panorama

Panorama