Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: neuropsychiatrie 1/2014

01.03.2014 | Fallbericht

Ein Fall von Eltern-Kind Entfremdung

verfasst von: Dr. Wolfgang Menz

Erschienen in: neuropsychiatrie | Ausgabe 1/2014

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Im Zusammenhang mit Trennungs- bzw. Scheidungssituationen beschrieb Richard Gardner, ein amerikanischer Psychiater, 1984 ein spezielles Störungsbild bei Kindern, das er „Parental Alienation Syndrome“ nannte. Dabei wende sich ein Kind von einem Elternteil plötzlich, massiv und ohne nachvollziehbare Gründe vollständig ab und gleichzeitig ausschließlich dem betreuenden Elternteil zu. Im Rahmen einer massiven emotionalen Verletzung versuche ein Elternteil, das gemeinsame Kind gegen den anderen Elternteil aufzuwiegeln. Dies könne das Ausmaß einer emotionalen Misshandlung erreichen.
Wenn eine Ablehnung des anderen Elternteils auf real gemachten Erfahrungen beruhe, bestehe kein PAS. Somit handle es sich nicht um eine Umgangs- oder Besuchserschwernis, wie dies in solchen Trennungssituationen häufig anzutreffen sei, sondern bei einem PAS liege eine psychiatrisch relevante kindliche Störung vor, die nach Ansicht von Gardner durch den betreuenden Elternteil initiiert und mitverursacht werde. Trotz intensiven Bemühens wurde das PAS nicht in das DSM-V aufgenommen. In dieser Fallgeschichte wird ein besonders eindrücklicher Fall einer Elternentfremdung geschildert.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Andritzky W. Entfremdungsstrategien im Sorgerechts- und Umgangsstreit: zur Rolle von (kinder)ärztlichen und –psychiatrischen Attesten. In: von Boch-Galhau W, Kodjoe U, Andritzky W, Koeppel P, Herausgeber. Das Parentel Alienation Syndrome. Berlin: VWB – Verlag Wissenschaft und Bildung; 2003. Andritzky W. Entfremdungsstrategien im Sorgerechts- und Umgangsstreit: zur Rolle von (kinder)ärztlichen und –psychiatrischen Attesten. In: von Boch-Galhau W, Kodjoe U, Andritzky W, Koeppel P, Herausgeber. Das Parentel Alienation Syndrome. Berlin: VWB – Verlag Wissenschaft und Bildung; 2003.
2.
Zurück zum Zitat Andritzky W. Kinderpsychiatrische Atteste im Umgangs und Sorgerechtsstreit. Prax Kinderpsychol Kinderpsychiatr. 2003;52(19):794–811. PubMed Andritzky W. Kinderpsychiatrische Atteste im Umgangs und Sorgerechtsstreit. Prax Kinderpsychol Kinderpsychiatr. 2003;52(19):794–811. PubMed
3.
Zurück zum Zitat Andritzky W. Behavioral patterns and personality structure of PAS indoctrinating parents: psychosocial and diagnostic criteria for intervention. In: von Boch-Galhau W, Kodjoe U, Andritzky W, Koeppel P, Herausgeber. Das Parentel Alienation Syndrome. Berlin: VWB – Verlag Wissenschaft und Bildung; 2003. Andritzky W. Behavioral patterns and personality structure of PAS indoctrinating parents: psychosocial and diagnostic criteria for intervention. In: von Boch-Galhau W, Kodjoe U, Andritzky W, Koeppel P, Herausgeber. Das Parentel Alienation Syndrome. Berlin: VWB – Verlag Wissenschaft und Bildung; 2003.
4.
Zurück zum Zitat Baker AJL, Sauber RS, Herausgeber. Working with alienated children and families: a clinical guidebook. New York: Routledge; 2013. Baker AJL, Sauber RS, Herausgeber. Working with alienated children and families: a clinical guidebook. New York: Routledge; 2013.
5.
Zurück zum Zitat Bernet W, Baker A. Parental alienation, DSM-5, and ICD-11: response to critics. J Am Acad Psychiatry Law. 2013;41(1):98–104. PubMed Bernet W, Baker A. Parental alienation, DSM-5, and ICD-11: response to critics. J Am Acad Psychiatry Law. 2013;41(1):98–104. PubMed
6.
Zurück zum Zitat Blank M. Anmerkungen zur Persönlichkeitsstruktur des betreuenden Elternteils als mögliche zentrale Ursache für die Entstehung eines elterlichen Entfremdungssyndromes. In: von Boch-Galhau W, Kodjoe U, Andritzky W, Koeppel P, Herausgeber. Das Parentel Alienation Syndrome. Berlin: VWB – Verlag Wissenschaft und Bildung; 2003. Blank M. Anmerkungen zur Persönlichkeitsstruktur des betreuenden Elternteils als mögliche zentrale Ursache für die Entstehung eines elterlichen Entfremdungssyndromes. In: von Boch-Galhau W, Kodjoe U, Andritzky W, Koeppel P, Herausgeber. Das Parentel Alienation Syndrome. Berlin: VWB – Verlag Wissenschaft und Bildung; 2003.
7.
Zurück zum Zitat Dunne J, Hedrick M. The parental alienation syndrome: an analysis of sixteen selected cases. J Divorce Remarriage. 1994;21:21–38. CrossRef Dunne J, Hedrick M. The parental alienation syndrome: an analysis of sixteen selected cases. J Divorce Remarriage. 1994;21:21–38. CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Fegert J. Endgültiges Aus für das Parental Alienation Syndrome (PAS) im amerikanischen Klassifikationssystem DSM-5. ZKJ Kindschaftsrecht und. Jugendhilfe. 2013;5:190–1. Fegert J. Endgültiges Aus für das Parental Alienation Syndrome (PAS) im amerikanischen Klassifikationssystem DSM-5. ZKJ Kindschaftsrecht und. Jugendhilfe. 2013;5:190–1.
9.
Zurück zum Zitat Felder W, Hausheer H. Drittüberwachtes Besuchsrecht: Die Sicht der Kinderpsychiatrie: zum BGE 119, Nr. 41. Z. des Bernischen Juristen-Vereins. 1993;129;698–706. Felder W, Hausheer H. Drittüberwachtes Besuchsrecht: Die Sicht der Kinderpsychiatrie: zum BGE 119, Nr. 41. Z. des Bernischen Juristen-Vereins. 1993;129;698–706.
10.
Zurück zum Zitat Fichtenbauer P. Schaffung eines Gesetzes zum Elternentfremdungssyndrom = Parentel Alienation Sydrome (PAS). 1805/A(E) XXIV. GP – Entschließungsantrag Österreichisches Parlament 7.12.2011. Fichtenbauer P. Schaffung eines Gesetzes zum Elternentfremdungssyndrom = Parentel Alienation Sydrome (PAS). 1805/A(E) XXIV. GP – Entschließungsantrag Österreichisches Parlament 7.12.2011.
11.
Zurück zum Zitat Figdor H. Scheidungskinder – Wege der Hilfe. Gießen: Psychosozial Verlag; 2000. Figdor H. Scheidungskinder – Wege der Hilfe. Gießen: Psychosozial Verlag; 2000.
12.
Zurück zum Zitat Figdor H. Psychodynamik bei sogenannten „Entfremdungsprozessen“ im erleben von Kinder – ein kritischer Beitrag zum PAS Konzept. In: von Boch-Galhau W, Kodjoe U, Andritzky W, Koeppel P, Herausgeber. Das Parentel Alienation Syndrome. Berlin: VWB – Verlag Wissenschaft und Bildung; 2003. Figdor H. Psychodynamik bei sogenannten „Entfremdungsprozessen“ im erleben von Kinder – ein kritischer Beitrag zum PAS Konzept. In: von Boch-Galhau W, Kodjoe U, Andritzky W, Koeppel P, Herausgeber. Das Parentel Alienation Syndrome. Berlin: VWB – Verlag Wissenschaft und Bildung; 2003.
14.
Zurück zum Zitat Füchsle-Voigt T. Zwei Jahrzehnte interdisziplinärer Zusammenarbeit im Familienkonflikt. Familiendynamik. 2012;17(2):124–9. Füchsle-Voigt T. Zwei Jahrzehnte interdisziplinärer Zusammenarbeit im Familienkonflikt. Familiendynamik. 2012;17(2):124–9.
15.
Zurück zum Zitat Gardner R. The parentel alienation syndrome: past, present and future. In: von Boch-Galhau W, Kodjoe U, Andritzky W, Koeppel P, Herausgeber. Das Parentel Alienation Syndrome. Berlin: VWB – Verlag Wissenschaft und Bildung; 2003. Gardner R. The parentel alienation syndrome: past, present and future. In: von Boch-Galhau W, Kodjoe U, Andritzky W, Koeppel P, Herausgeber. Das Parentel Alienation Syndrome. Berlin: VWB – Verlag Wissenschaft und Bildung; 2003.
16.
Zurück zum Zitat Hinterhofer H, Müller T, Payrhuber D, Pletzer R. Das Eltern- Entfremdungssyndrom (PAS) aus medizinischer und rechtlicher Sicht (1. Teil). Juristische Blätter. 2013;135:420–8. Hinterhofer H, Müller T, Payrhuber D, Pletzer R. Das Eltern- Entfremdungssyndrom (PAS) aus medizinischer und rechtlicher Sicht (1. Teil). Juristische Blätter. 2013;135:420–8.
17.
Zurück zum Zitat Hirigoyen MF. Abus de Faiblesse et Autres Manipulations. Paris: JC Lattès; 2012. Hirigoyen MF. Abus de Faiblesse et Autres Manipulations. Paris: JC Lattès; 2012.
18.
Zurück zum Zitat Jopt U, Zütphen J. Elterliche Passivität nach Trennung. In: Fabian T, Herausgeber. Tagungsband über Arbeitskreis Eltern für Kinder. Tage der Rechtspsychologie Leipzig 18.–20. 05 2001. Jopt U, Zütphen J. Elterliche Passivität nach Trennung. In: Fabian T, Herausgeber. Tagungsband über Arbeitskreis Eltern für Kinder. Tage der Rechtspsychologie Leipzig 18.–20. 05 2001.
19.
Zurück zum Zitat Kodjoe U. Die Auswirkungen von Entfremdung und Kontaktabbruch auf betroffene Eltern. In: von Boch-Galhau W, Kodjoe U, Andritzky W, Koeppel P, Herausgeber. Das Parentel Alienation Syndrome. Berlin: VWB – Verlag Wissenschaft und Bildung; 2003. Kodjoe U. Die Auswirkungen von Entfremdung und Kontaktabbruch auf betroffene Eltern. In: von Boch-Galhau W, Kodjoe U, Andritzky W, Koeppel P, Herausgeber. Das Parentel Alienation Syndrome. Berlin: VWB – Verlag Wissenschaft und Bildung; 2003.
20.
Zurück zum Zitat Lavadera AL, Ferracuti S, Togliatti MM. Parental Alienation Syndrome in Italian legal judgments: an exploratory study. Int J Law Psychiatry. 2012;35(4):334–42. Lavadera AL, Ferracuti S, Togliatti MM. Parental Alienation Syndrome in Italian legal judgments: an exploratory study. Int J Law Psychiatry. 2012;35(4):334–42.
21.
Zurück zum Zitat Napp-Peters A. Familien nach der Scheidung. München: Kunstmann; 1995. Napp-Peters A. Familien nach der Scheidung. München: Kunstmann; 1995.
22.
Zurück zum Zitat Napp-Peters A. Mehrelternfamilien als „Normal“-Familien – Ausgrenzung und Eltern-Kind-Entfremdung nach Trennung und Scheidung. Prax Kinderpsychol Kinderpsychiatr. 2005;54(10):792–801. PubMed Napp-Peters A. Mehrelternfamilien als „Normal“-Familien – Ausgrenzung und Eltern-Kind-Entfremdung nach Trennung und Scheidung. Prax Kinderpsychol Kinderpsychiatr. 2005;54(10):792–801. PubMed
23.
Zurück zum Zitat Peer-Macek M. Das PAS Syndrome. Wien: Österreichische Amtsvormund; 2005. S. 178–88. Peer-Macek M. Das PAS Syndrome. Wien: Österreichische Amtsvormund; 2005. S. 178–88.
25.
Zurück zum Zitat Von Boch-Galhau W. Parental Alienation und Parental Alienation Syndrome/Disorder. Berlin: VWB – Verlag für Wissenschaft und Bildung; 2012. Von Boch-Galhau W. Parental Alienation und Parental Alienation Syndrome/Disorder. Berlin: VWB – Verlag für Wissenschaft und Bildung; 2012.
26.
Zurück zum Zitat Wallerstein J, Lewis J, Blakeslee S. Scheidungsfolgen – Die Kinder tragen die Last: Eine Langzeitstudie über 25 Jahre. Münster: Votum Verlag; 2004. Wallerstein J, Lewis J, Blakeslee S. Scheidungsfolgen – Die Kinder tragen die Last: Eine Langzeitstudie über 25 Jahre. Münster: Votum Verlag; 2004.
27.
Zurück zum Zitat Warshak RA, Otis MR. Helping alienated children with family bridges: practice, research, and the pursuit of „humbition“. Family Court Review. 2010;48(1):91–7. Warshak RA, Otis MR. Helping alienated children with family bridges: practice, research, and the pursuit of „humbition“. Family Court Review. 2010;48(1):91–7.
Metadaten
Titel
Ein Fall von Eltern-Kind Entfremdung
verfasst von
Dr. Wolfgang Menz
Publikationsdatum
01.03.2014
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
neuropsychiatrie / Ausgabe 1/2014
Print ISSN: 0948-6259
Elektronische ISSN: 2194-1327
DOI
https://doi.org/10.1007/s40211-013-0092-4