Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2018 | perspektiven | Ausgabe 6-7/2018

ProCare 6-7/2018

Die Suche nach einer Ordnung

Pflegewissenschaftliche Erkenntnis braucht ganzheitliche Pflegepraxis

Zeitschrift:
ProCare > Ausgabe 6-7/2018
Autor:
Dr. Eleonore Kemetmüller
Die Gesundheits- und Krankenpflege lehrt traditionell ein ganzheitliches Menschenbild: Körper, Geist und Seele als Einheit. Die Medizin bedient sich aber des Reduktionismus als bevorzugter Methode, um eine lückenlose Erkenntnis von einem Menschen als Patient, Klient, Bewohner zu erhalten. Diese unterschiedlichen Sichtweisen — Reduktionismus in der Medizin und Ganzheitlichkeit in der Pflege — führen in der Praxis nicht nur zu „Problemen“ sondern auch zu „Dilemmata“. Daher sollte die Zusammenführung dieser unterschiedlichen Sichtweisen für uns alle ein besonderes Anliegen sein. Die Philosophie bietet dabei umfangreiches theoretisches Wissen, um diese grundlegenden Gegensätze zu überwinden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6-7/2018

ProCare 6-7/2018 Zur Ausgabe

kinder- und jugendlichenpflege

Viele Aufgaben in der Schule