Skip to main content
main-content

Innere Medizin | Zeitschrift

Wiener klinisches Magazin

Wiener klinisches Magazin 6/2011

Ausgabe 6/2011

Inhaltsverzeichnis ( 12 Artikel )

01.12.2011 | Panorama | Ausgabe 6/2011

Panorama

01.12.2011 | Interview | Ausgabe 6/2011

Colitis ulcerosa: Die entzündliche Last lange unterschätzt

Interview mit Univ.-Prof. Dr. Walter Reinisch

01.12.2011 | Kardiologie | Ausgabe 6/2011

Kardiales Screening bei Diabetes mellitus

Präzisere Erfassung des Risikos mit Biomarkern
Dr. Michael Resl, Univ.-Doz. Dr. Martin Hülsmann

01.12.2011 | Radiologie | Ausgabe 6/2011

Funktionelle und Molekulare Bildgebung – Aktueller Stand

Dr. med. Clemens C. Cyran, PD Dr. Carsten Rist, Dr. Philipp M. Paprottka, Michael Ingrisch, PD Dr. Dirk A. Clevert, Dr. Alexander Haug, Prof. Dr. med. Dr. h. c. Maximilian F. Reiser, PD Dr. Konstantin Nikolaou

01.12.2011 | Veranstaltungen | Ausgabe 6/2011

Veranstaltungen

01.12.2011 | Aktuell | Ausgabe 6/2011

Leben statt „nur“ überleben

Gute Lebensqualität bei onkologischen Erkrankungen von großer Bedeutung
Michael Strausz

01.12.2011 | Onkologie | Ausgabe 6/2011

Therapie des lokal begrenzten Prostatakarzinoms

Die Auswahl der Methoden richtet sich nach der Lebenserwartung
Prim. Dr. Karl Grubmüller, Cand. Med. Bernhard Grubmüller

01.12.2011 | Radioonkologie | Ausgabe 6/2011

HNO Tumoren

Standards und aktuelle Entwicklung in der radioonkologischen Therapie
OA Dr. Michael Mittermüller

01.12.2011 | Nephrologie | Ausgabe 6/2011

„Die Patienten sind meist begeistert“

Peritonealdialyse daheim verbessert Lebensqualität und spart Kosten
Interview mit Priv.-Doz. Dr. Christoph Schwarz

01.12.2011 | Aktuell | Ausgabe 6/2011

Pilzinfektionen nach Organ- und Stammzell-TX

Epidemiologie, Hostfaktoren und Toxizitäten entscheiden über die Therapie

01.12.2011 | Brennpunkt schmerz | Ausgabe 6/2011

Schmerz-Petition 2011

Ärzte fordern bessere Verfügbarkeit innovativer Medikamente

01.12.2011 | Brennpunkt Schmerz | Ausgabe 6/2011

Chronischer Schmerz: Unterschätzt und unterbehandelt

Die Versorgungssituation in Österreich ist verbesserungswürdig.

Aktuelle Ausgaben