Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 10/2020

01.12.2020 | AKTUELL

System im Wundmanagement: Erfassen, zuordnen, entscheiden

Die Vielfalt an Wunden ist groß — dementsprechend muss auch die Behandlung erfolgen. Daher steht zu Beginn eine grundsÄtzliche Differenzierung bevor eine phasengerechte Wundbehandlung eingeleitet wird.

verfasst von: Springer Vienna

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 10/2020

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Einen praktischen Leitfaden fÜr die Wunddiagnostik stellt die ABCDE-Regel dar: Anamnese, Bakterien, C fÜr klinische Untersuchung, Durchblutung und Extras. Eine besondere Herausforderung stellen chronische Wunden dar. Dabei handelt es sich, so Schlager et al., um eine Wunde, die trotz leitliniengerechter Behandlung nicht innerhalb von acht Wochen abheilt. Davon sind etwa ein bis zwei Prozent der BevÖlkerung in Deutschland und auch in Österreich betroffen. Da viele Patienten mit chronischer Wunde multimorbid und auf fremde Hilfe angewiesen sind, besteht der Bedarf nach einer ganzheitlichen und interdisziplinÄren Behandlungsstrategie. …
Literatur
Zurück zum Zitat Justin Gabriel Schlager et al., Wundversorgung in der Hausarztpraxis, in: CME 2020 · 17 (7-8): 59–73 CrossRef Justin Gabriel Schlager et al., Wundversorgung in der Hausarztpraxis, in: CME 2020 · 17 (7-8): 59–73 CrossRef
Metadaten
Titel
System im Wundmanagement: Erfassen, zuordnen, entscheiden
Die Vielfalt an Wunden ist groß — dementsprechend muss auch die Behandlung erfolgen. Daher steht zu Beginn eine grundsÄtzliche Differenzierung bevor eine phasengerechte Wundbehandlung eingeleitet wird.
verfasst von
Springer Vienna
Publikationsdatum
01.12.2020
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 10/2020
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-020-1281-6